Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Peripherie

NTFS - FAT32?





Frage

tag zusammen, hab mir ne externe festplatte gekauft und schon fleißig daten verschoben. jetzt hab ich nicht an die formate gedacht! meine internen festplatten sind in NTFS formatiert, mein externe festplatte allerdings in FAT32! hat das nachteile? geschwindigkeit, oder so? gruß hefi17

Antwort 1 von Supermax

Du kannst die externe Platte jederzeit mit dem Kommandozeilentool "convert.exe" von FAT32 auf NTFS konvertieren.

Wenn du die externe Platte auch mal an einen Rechner mit Windows 98 oder ME anschließen willst, dann lass sie lieber auf FAT32.

Wenn du auf Datensicherheit Wert legst, solltest du NTFS verwenden, das bei weitem nicht so anfällig gegenüber Datenverlust z.B. durch Stromausfall ist wie FAT.

Antwort 2 von hefi17

hi supermax,

wenn ich die platte konvertiere, was ist dann mit den schon abgespeicherten daten. gehen die verloren?

gruß
hefi17

Antwort 3 von bored

Nein, die bleiben da. Trotzdem solltest du eine Sicherheitskopie anlegen!

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: