Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

SATA festplatte bootprobleme





Frage

Hi, ich hab schon viele beiträge gelesen, leider hat mir keines weitergeholfen somit muss ich einen beitrag erstellen. Ich hab eine Seagate Baracuda 250GB im SATA1 betrieb als eine Datenfestplatte, Windows ist auf einer IDE. In den ersten 2 wochen lief sie einwandfrei, jedoch dann nicht mehr. Deswegen hab ich sie auf einen anderen SATA-Port umgesteckt und sie funktionierte 2 tage lang und dann war es aus. Ich steckte sie immer auf einen anderen SATA-Port aber sie funktionierte nicht mehr. Darum dachte ich mir es liegt an windows und ich setzte neu auf. Seitdem streikt windows jedesmal wenn ich die platte anschliesse. wenn ich windows booten will dann seh ich den windowsboot bildschirm ewig, ich habs 2std durchrennen lassen aber es ging nix weiter. Jedoch wenn ich die platte abstecke vom Mainboard(ASUS K8N-E Deluxe) bootet Windows ganz normal. Ich hab scho alle möglichen Treiber deinstalliert und installiert. Hat jemand eine Idee was ich noch machen könnte?

Antwort 1 von manut

Hi ZapT,

wenn Du eines zur Hand hast, probiers doch mal mit einem andern SATA-Kabel.
Wird die Festplatte im Bios richtig erkannt?
Kannst Du im Windows Gerätemanager den SATA-Controller finden? (sollte auch zu finden sein, wenn die Festplatte abgesteckt ist)
Wenn ja, funktioniert er? Also hat er kein gelbes/rotes Ausrufezeichen dran?

Grüße

Antwort 2 von ZapT

Hi,

Ich hab jetzt ein anderes SATA-Kabel aufgetrieben und angeschlossen im BIOS hab ich als 1.Boot Device meine IDE ausgewählt und es funktioniert. ich hoffe dieser Zustand bleibt wie er ist.

Im Bios selber sehe ich die Festplatte nicht, aber ich hab Silicon Array Bios Programm, das zeigt mir bei booten immer an ob ich eine sata festplatte habe.

Ich hätte nicht gedacht dass es am kabel liegen könnte da es neu war und anfangs auch funktionierte und dann plötzlich nicht mehr. (ich hoffe zumindest dass es das kabel war)

Danke manut