Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / DSL

isdn/dsl/eumex





Frage

Hallo ´miteinander! Also ich habe seit kurzem wieder ISDN mit Eumex 404pc, ebenso DSL über speedport 700v, Mein Problem: früher hatte ich den Eumex am gleichen PC angeschlossen, jedoch funktioniert er nicht mehr so wie es sein sollte, er sucht sucht den TAPI treiber und eine Cab.dat, also kann ich eumex nicht über Pc konfigurieren, auserdem findet mein PC das Gerät nicht. Ins Netz komme ich über der Router, jedoch läuft/baut sich mein ISDNSpeedManager B1 B2 nicht so richtig auf. liegt es daran das ich über lan im netz bin - eigentlich nicht- oder? Tja Frauen und Technick liegt nur daran das uns Männer nicht so richtig alles erklären, die im Laden so wie so nicht. Vielen Dank an euch allen. INA

Antwort 1 von Tele-ITSE

Hallo,

1. Den ISDN Speed Manager kannst du deinstallieren, den brauchst du für DSL nicht mehr. Auch die Verbindung zwischen Eumex und PC kannst du trennen.
2. Zur Installation:

Zwischen der 1. Telefondose (wo jetzt der NTBA hängt = weißes Kästchen wo T-Net draufsteht) steckst du jetzt den Splitter an, sieh ungefähr so aus:

http://www.dsl-archiv.de/images/splitter.jpg

Den Splitter schließt du so an:
- das dünne schwarze Kabel links ein, wo Amt draufsteht
- In der mitte vom Splitter steckst du das Kabel an, das vom NTBA kommt (normalerweise auch so ein schwarzes Kabel)
Der NTBA müsste jetzt nach ein paar Minuten wieder leuchten
- rechts am Splitter (wo DSL draufsteht) steckst du das LAN-Kabel an, dass zur Speedport W700V geht (du kannst das gelbe oder das dünne weiße verwenden, letzteres ist aber besser)
das ganze sieht dann so aus:

http://www.gilberg.net/bild/ext/dsl-splitter.jpg

so nun zur Installation der Speedport:
Die Speedport hat verschiedene Eingänge, einer heißt davon T-DSL (ist ein weißer), da steckst du das Kabel an, das du rechts am Splitter angeschlossen hast an.
Das gelbe LAN-Kabel steckst du jetzt an einer der gelben Anschlüsse an (am besten den 2.Lan Port nehmen = aus Erfahrung)

Nun steckst du das andere Ende des gelben Kabels an der Netzwerkkarte (ist nicht die Fritz-Karte) deines PCs an.

Achja, bitte das Netzteil an der Speedport anschließen, einschalten und schauen, ob die T-DSL LED blinkt und dann dauerhaft leuchtet (= dein DSL-Anschluss ist somit vollständig verfügbar und du kannst mit der Konfiguration der Speedport beginnen).

Konfiguration der Speedport:

- PC starten und den Internet Explorer oder Mozialla Firefox usw. aufrufen (hast du noch T-Online Software drauf, bitte deinstallieren, außer du nutzt sie zum Online -Banking usw. dann nicht = Die Software ist zwar ganz schön, verbraucht aber zu viel Ressourcen des PCs)
- dann da wo du die Internetseite eingibst, gibst du folgendes ein:
http://192.168.2.1 Enter betätigen
Du kommst nun auf die Konfigurationsmaske der Speedport. Am Anfang musst du das Startpasswort eingeben: immer 0000 (4x die 0)

Klicke einfach auf den Reiter "Schritt für Schritt" und befolge den Anweisungen auf den Bildschirm.
Wenn du bereits T-Online Kunde bist, musst du die alten Zugangsdaten verwenden, wenn du neue erhalten hast nehm diese.

Hast du noch weitere Fragen, dann rühr dich einfach.

Sollst du mit der Installation nicht klar kommen, die T-Com bietet einen Installations-Servie für 50€ an (Kabel verlegen ist nicht inbegriffen, nur anstecken und konfigurieren).

Antwort 2 von Tele-ITSE

Nur nochmal zur Verständnis, für DSL musst du nicht mehr einwählen, das übernimmst alles deine Speedport W700V.

Der B1/B2 Speedmanager ist überflüssig.

Antwort 3 von xmax

Zitat:
Also ich habe seit kurzem wieder ISDN mit Eumex 404pc, ebenso DSL über speedport 700v,
- hi, was sollte das heißen, du hattest vorher isdn, dann analog + dsl und jetzt isdn + dsl?

beschreibe mal kurz was du mit isdn so machst.
also wenn es nur telefonieren und faxen (keine fritz!card oder ein anderes isdn gerät) ist, dann kannst du die eumex weglassen- die dazugehörige software deinstallieren.
an der "speedi" kann man zwei analoge geräte (telefon/fax oder zwei telefone) anschliessen und dazu noch voip.
wie das zu anschliessen ist und das alles, kannst du aus dem handbuch (gut bebildert) entnehmen:
Bedienungsanleitung Speedport W 700V im PDF-Format, Stand 08.2006
Speedport W700V - die seite bookmarken.

mfg

Antwort 4 von Tele-ITSE

Zitat:
an der "speedi" kann man zwei analoge geräte (telefon/fax oder zwei telefone) anschliessen und dazu noch voip


Hallo,

die Speedport eignet sich zwar als kleine TK-Anlage, kann aber auf keinen Fall alles, was die Eumex kann. Am besten man lässt die Speedport nur als W-Lan Router oder DSL-Modem arbeiten und benutzt die Eumex als ganz normale TK-Anlage.

VoIP ist noch eine viel zu neue Technik, die noch garnicht ausgereift ist. Faxen per VoIP kann man vergessen - geht nicht.

Antwort 5 von Hexe.Ina

Hallo Leute

Vielen Dank für Eure Tipps und ausführlichen Anleitung,

Bevor ich noch kein Büro hatte, war meine Anlage komplett bei mir zuhause, Ich musste 3 Telefonanschlüsse besitzen zusätzlich Fax, Internet, Direkt bank, usw.

Dann habe ich fast 5Jahre alles im Büro gehabt, nun ziehen wir um und allesa ist wieder unter einem Dach, deswegen meinte ich ich hatte schon alles!

Also mein PC muss ständig im Netz sein wegen den eingehenden Faxen,

zwei weitere TelLeitungen mussen für das Büro sein und eine für den Privaten bereich.
Es hat doch vorher auch alles geklappt, aber jetzt???

Desweg ich versuche jeden Gutgemeinte Rat und bin Euch sehr dankbar dafür.

Liebe Grüße
Ina

Antwort 6 von Tele-ITSE

Hallo,

is doch ganz schön komplex bei dir. Am besten du lässt einen Telekom-Techniker kommen. Der kostet dich zwar etwas - rechne mal mit 50 bis 100€, aber dann funktioniert alles. Klingt zwar teuer, aber der Preis geht für die Arbeit in Ordnung. Oder frag einfach einen Elektriker, der dir das macht.

Du kannst bei folgender Rufnummer bei der Telekom anrufen und einen "Installations-Service" beantragen:

0800 330 2000 (kostenlos)

Außer du kennst dich so gut mit deinem Inhouse-Installationsnetz aus, dass du das selber machen kannst. Pro Telefonanschluss brauchst du zwei Telefonkabel-Adern, Verlegst du einen ISDN S0-Bus so brauchst du dafür ein bestimmtes geschirmmtes Kabel.

Zitat:
3 Telefonanschlüsse besitzen zusätzlich Fax, Internet, Direkt bank, usw


Meinst du pro Tel-Anschluss, einen selbstständigen Anschluss mit eigener Rufnummer, oder eine Nebenstelle eines ISDN-Anschlusses (MSN), weil pro ISDN-Anschluss bis zu 10 MSN möglich wären?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: