Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Neuer Arbeitsspeicher geht nicht





Frage

Guten Abend Ich habe folgendes Problem: Ich habe mir neuen Arbeitsspeicher gekauft und zwar das 1024MB-KIT G-Skill PC3200/400 CL 2,5. Leider funktioniert der neue Arbeitsspeicher nicht: der PC geht zwar an und alle Lüfter drehen sich aber der Bildschirm bekommt kein Signal. Beim alten RAM hat alles gefunzt. Als Motherboard habe ich das DFI Lanparty UT NF4 Ultra-D. In einem zweiten PC mit msi motherboard kam genau die gleiche Reaktion. Im PC Laden um die Ecke hat es allerdings mit einem Asrock Motherboard funktioniert. Warum funktioniert der RAM nicht? Bitte um lösungen. THX

Antwort 1 von Gonozal

Ki lölchen,
es kann sein dass dein G-Skill nicht genug Saft bekommt und daher das Bootprozedere srillsteht.
Mache mal den alten Speicher drauf, gehe ins BIOS und stelle die Speicherspannung auf 2,6V (eventuell auf 2,7V). Für den kurzen Moment sollten deine alten Riegel das mitmachen und dem G-Skill wird das nix tun. Einige Hersteller von OC-Speicher geben an dass der Speicher mit 2,6V oder mehr betrieben werden muss (so auch bei meinem OCZ), dabei ist nicht sicher ob alle Boards die Einstellung korrekt vornehmen.
Schlimmstenfalls gibt es Inkompatibilitäten zwischen dem Ram und deinem Board, das solltest du aber im Netz nachlesen können.

Gruß Gonozal

Antwort 2 von franky1909

Hallo lölchen ! Welche Parameter hatte der alte Speicher ? Verträgt Dein Board überhaupt die neuen Speicherriegel ? Seit wann wird Neuware beim Händler ausprobiert ? Wieso hast Du nicht gleich die Ram's beim Händler in Deinem PC getestet ? Versuche mal Dein Board durch kurzes Herausnehmen der Batterie auf null zu setzen und nimm fals nicht automatisch passiert die Einstellungen manuell vor. cu

Antwort 3 von Lutz1965

Hallo

schau Dir mal die Speicherliste beim hersteller an.

Da sind nur 8 Bausteine mit 1024 MB aufgeführt...G.SKILL war aber nicht dabei..nur bei den 512-er und 256-ern.

@ franky1909
Zitat:
Seit wann wird Neuware beim Händler ausprobiert ?


Macht Dein Händler das nicht ? Ich kenne viele Compi-Läden, die das machen (wenn sie dazu die Möglichkeit haben)

Gruss

Lutz

Antwort 4 von franky1909

Hallo Lutz ! Bisher habe ich nur Gebrauchtware testen lassen. Bei Neuware habe ich es noch gar nicht versucht und würde auch nicht ganz den Sinn verstehen, weil ich doch was Neues kaufe und Garantie habe. Das setze ich einfach mal voraus, dass die Ware funktioniert. Ansonsten sucht man sich einen anderen Händler, welcher durch Beratung und Qualität hervor sticht. Im vorliegenden Fall gab es höchst wahrscheinlich Missverständnisse. Kommt ja auch keine Antwort. Zur Angabe der Größe der Ram's wurde doch Kit genannt und Kit sind eben zwei. Hier also zwei mal 512 . Ansonsten wäre ich gar nicht auf den Gedanken gekommen wie Du, dass es solche Ram's gar nicht gibt. Wieder was dazu gelernt. Gruss Frank

Antwort 5 von Gonozal

Moin franky,
das mit dem Ausprobieren hat weniger was damit zu tun ob die Ware überhaupt funktioniert sondern eher damit um zu testen ob sie sich mit der vorhandenen Hardware verträgt.
In Zeiten extrem schneller Produktionszyklen können die Hersteller die Verträglichkeit nicht mit allen am Markt befindlichen Boards testen und überlassen das dann dem Kunden (--> Bananenhardware, muss beim Kunden reifen). Da macht es also durchaus Sinn den Rechner zum Händler um die Ecke zu schleppen und die Kompatibilität dort feststellen zu lassen.

Gruß Gonozal

Antwort 6 von franky1909

Hallo Gonozal ! Ist nur verständlich, wenn er es so gemacht hätte. Er hat doch geschrieben, dass er die Ram's dort auf ein anderes Board wie sein eigenes, getesten worden sind. Ansonsten stimme ich Euch doch zu. Es ist immer besser, wenn man die Funktion sieht, aber dann bitte auf Den wo es eingebaut wird und nicht wo anders. Gruss Frank

Antwort 7 von lölchen

Sry das ich erst so spät anworte
Die im PC Laden meinten, dass sich die Komponenten nicht vertragen. Ich war nur etwas unsicher weil es ja soager auf 2 Motherboards unterschiedlicher Marken nicht funktioniert hat. Hab auch schon versucht mehr Saft zu geben und das BIOS nochmal zurückzustellen. Es half aber alles nix. Muss den RAM dann wohl zurückschicken. Aber ich kann nicht verstehen warum beides nicht funktioniert wo doch das Motherboard von DFI und der RAM beides OC Hardware ist.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: