Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Bedingte Auswahlfelder





Frage

Titel: Bedingte Auswahlfelder für grosse, dynamisch erzeugte Datenmengen. Hallo, ich habe ein Problem über den ich schon länger nachgrübele/googele. Eine Lösung die für mein Problem passt, hab ich bisher nicht gefunden. Problem: Gewünscht ist eine Möglichkeit mit Gültigkeit Daten einzugrenzen. Dass heisst, wenn man in Worksheet1 in A1 Deutschland auswählt, kann man in Spalte B1 nur München, Berlin oder Nürnberg auswählen und in C1 nur Sys A, Sys B oder Sys C. Das selbe muss ich in Zeile 2, 3 usw machen können. Jetz muss ich dazu sagen, dass folgendes Beispiel eine vereinfachung ist (8 Datensätze). In wirklichkeit kommen die Daten dynamisch aus Access und es gibt ca 1000 Datensätze, was schon hier öfters erklärte Vorgensweise ausschliesst indem man per Hand für Zellbereiche Namen definiert. Es können auch keine step-by-step Lösungen (z.B. mit Autofilter) genutzt werden da die Datei an andere Benutzer vorgelegt wird, die nur die Tabelle ausfüllen sollen (bzw. Werte Auswählen) und nicht in "komplizierten Vorgehensweisen" eingeweiht werden können. Die Ausgangstabelle (in Worksheet2) sieht folgend aus (vereinfacht): A: Land...............B:Stadt.........C:System Deutschland......München.....Sys A Deutschland......München.....Sys B Deutschland......Berlin...........Sys A Deutschland......Nürnberg....Sys C Frankreich..........Paris............Sys T Frankreich..........Lille..............Sys X Italien..................Milano..........Sys X Italien..................Milano..........Sys A Wenn möglich, wäre eine Lösung ohne Makros zu bevorzugen. Ich hoffe es ist klar, wo das Problem liegt (auch in Abgrenzung zu den oft beantworteten ähnlichen Problemen hier in Forum). Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar!

Antwort 1 von coros

Hallo Silver_I,

ich kann Dir nur eine VBA-Lösung anbieten. Schau mal auf meiner HP in der Rubrik Beispieldateien und dort dann im Beispiel 31 nach. Dort stelle ich dazu eine bebilderte Anleitung zur Verfügung, die genau das macht, was Du Dir vorstellst und die Dir sicherlich helfen wird.

Bei Fragen melde Dich wieder.

MfG,
Oliver
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 2 von Silver_I

Danke sehr für die schnelle Antwort Coros,

deine Lösung sieht schon sehr professionell aus und funktioniert auch Prima.
Das Problem ist jedoch dass man nur EIN mal auswählen kann. Ich bräuchte aber das für ca. 1000 Zeilen :-) Deswegen dachte ich eher an clevere Gültigkeits-Listen, denn da kann man das einfach auf 1000 Zellen runterziehen, mit Comboboxen siehts ein bisschen anders aus, stimmts? Es gibt sicher Möglichkeiten dein kluges Programm so umzubauen, dass man normale Gültigkeits-Dropdowns hat. Dann wäre alles perfekt.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: