Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / DSL

Umzug - Was tun mit DSL-Anschluss





Frage

Hallo, in ein paar Tagen steht mir ein Umzug bevor. Jetzt bräuchte ich ein paar Meinungen was ich mit meinem DSL anstelle. Hier mal der stand der Dinge: Mein 1&1 Vertrag läuft im Juli oder August aus. Am 31.05.07 ziehe ich in ein neues Haus (gleicher Ort) um. Telefonanschluss ist umgemeldet und wird am 30. oder 31.05.07 umgestellt. Jetzt nochmal bei 1&1 49,90€ für das umstellen des DSL-Anschlusses zu zahlen erscheint mir nicht mehr Lohnenswert, da (soweit ich das mitbekommen habe) sowieso ca. sechs Wochen Wartezeit (sobald der Telefonanschluss freigeschaltet ist) vergehen und bei einem neuen Anbieter diese Gebühren meist bezahlt werden. Was habt ihr denn für Vorschläge wie ich möglichst schnell ohne Unnötige Kosten zu einem DSL-Anschluss komme? Danke für die Antworten.

Antwort 1 von Lutz1965

Hallo

was für einen Telefonaschluss bekommst Du denn im "neuen" Haus ? Hast Du schon beim Telefonanbieter nach DSL geschaut ?

Gruss

Lutz

Antwort 2 von mblank

hi,

Zitat:
Mein 1&1 Vertrag läuft im Juli oder August aus


d solltest schnellstmöglich schauen, wann genau, denn wnn du nicht bei 1&1 bleiben willst, solltest du schnellstmöglich kündigen (falls du das noch nicht getan hast)

sonst verlängert sich der vertrag um die mindestvertragslaufzeit deines alten vertrages

wegen dsl...

lass das doch gleich von der t-com (wenn du t-com kunde bist)
mit drauf legen , also das reine dsl , (kann dir aber nicht sagen, ob die da gebühren nehmen)

tip:
warte z.b auch mit dsl-abschlüssen, da die t-com ab anfang juni die dsl-preise drosseln will



Zitat:
sowieso ca. sechs Wochen Wartezei

wie kommst du auf 6 wochen (das kommt schon vor , sollte aber nicht die gängige wartezeit sein)

mfg
andré

Antwort 3 von Andi281

Zitat:
was für einen Telefonaschluss bekommst Du denn im "neuen" Haus ?


Wird ein normaler Analoger Anschluss.

Zitat:
d solltest schnellstmöglich schauen, wann genau, denn wnn du nicht bei 1&1 bleiben willst, solltest du schnellstmöglich kündigen (falls du das noch nicht getan hast)


Gekündigt hab ich (das hab ich mit "läuft aus" gemeint). Sonst wärs schon zu spät ;)

Zitat:
lass das doch gleich von der t-com (wenn du t-com kunde bist)
mit drauf legen , also das reine dsl , (kann dir aber nicht sagen, ob die da gebühren nehmen)


Ich vermute mal stark das die Telekom da was für verlangt, wieviel weis ich allerdings nicht. Beim ummelden des Telefonanschlusses hab ich auch gefragt ob die das machen, die meinten aber das macht mein DSL-Anbieter (und der will halt 50€ für).
Und wie gesagt, bei nem neuen Anbieter sind diese Kosten mit dabei.

Zitat:
wie kommst du auf 6 wochen (das kommt schon vor , sollte aber nicht die gängige wartezeit sein)


So hab ichs jetzt aus ein paar Erfahrungsberichten gelesen (bis mein 1&1 Anschluss damals freigeschaltet wurde, durfte ich über 6Monate (!) warten...



Was die Anbieter angeht häng ich im moment zwischen Alice-Fun/Deluxe oder T-Com Comfort, wegen der kürzeren Mindestvertragslaufzeit.
T-Com wird das ganze wahrscheinlich flotter freischalten, oder?
Andererseits war ich schon mal vor ein paar Jahren bei T-Com und nicht wirklich zufrieden...

Antwort 4 von Lutz1965

Hallo

ich würde es über die Telecom machen.... dann hast Du auch gleich Deine DSL-Leitung im Haus....

Was bringt Dir ein DSL-Anbieter, wenn die leitung nicht steht...

Die telecom hat zur Zeit gute Angebote...für DSL und Analog z. B. Call and Surf Comfort.

Schau Dich doch einfach mal auf der Homepage um....

Gruss

Lutz

Antwort 5 von grub

Auch meines Erachtens ist das Komplett-Angebot der Telekom zur Zeit das preiswerteste Angebot, wenngleich nicht das billigste.

Antwort 6 von Andi281

Ok. Werd wohl mal bei der Telekom anrufen und mich mal ein bißchen informieren.
Kann mir jemand sagen wie lang die Telekom ungefähr braucht bis die Leitung steht?

Antwort 7 von marlenchen

Da ist zu berücksichtigen, ob es sich um einen kompletten Neuanschluß (Neubau) handelt oder ob dort bereits einmal ein Anschluß vorhanden war.

Letzteres geht natürlich schneller ;)

Die von der Hotline können dir jedoch schon in etwa die Zeit mitteilen.

Generell würde ich für solche Anfragen jedoch über Tag anrufen ;) Da landest dann nicht schnell an exteren Hotliner ;)

Gruß

Antwort 8 von grub

Antwort 9 von grub

Antwort 10 von Andi281

Ist zwar nicht schlecht das die auch mal die Preise senken, nur leider erhöhen die die Mindestvertragslaufzeit wieder auf zwei Jahre.
Deswegen nochmal an alle T-Com Benutzer:
Lohnt sich die Telekom oder gabs Probleme mit denen?
Hatte damals einige Probleme und vor allem öfters Ärger mit der Hotline...

Oder ist in absehbarer Zeit ein besserer Tarif eines anderen Anbieters in Aussicht?

Antwort 11 von Lutz1965

Hallo

lohnen tut sich das schon....denn Du hast alles aus einer Hand.
Was bringt Dir z. B. ein DSL-Anbieter, wenn Du gar keine DSL-Leitung im Hause liegen hast ?. Dann dauert die geschichte noch länger.

Gruss

Lutz

Antwort 12 von Newy

hallöchen,

ich rate dir zu den jungs mit dem rosa t. denn was den service angeht, habe ich persönlich keinen besseren kennen gelernt. prompte hilfe an der hotline. bin zur zeit noch bei dem highspeeder (lach) versatel. Preis OK Leituungsleistung OK-Befriedigend, kompetenz an der hotline ungenügend. werde ende des jahres zurück wechseln.

mfg
newy

Antwort 13 von Andi281

Ok, dann bedanke ich mich bei allen die mir hier weitergeholfen haben.

Werde wohl abwarten bis die neuen T-Online Tarife kommen und es dann mal wieder mit denen versuchen.

so long

Antwort 14 von Lutz1965

Hallo

wenn Du auf der Seite von T-com schaust, wirst Du sehen, das Du 60 Euro bekommen kannst, wenn Du Dich jetzt ummeldest. 9 Tage hast Du noch Zeit.

Und zum Tarifumstellung. Wenn Tarifumstellungen waren, dann habe ich sie auch als "alt" Kunde bekommen. Also warten brauchst Du nicht.

Gruss

Lutz