Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Telekommunikation

telefonanlage und isdn umstellung





Frage

hallo ich habe folgendes problem und zwar : haben wir im moment eine telefonanlage und isdn bei telecom und dsl1000flat bei 1und1 . da es jetzt aber ein neues angebot gibt bei dem man nach 1und1 keinen telecom anschluss mehr braucht , wollte wir nun diesen günstigeren tarif nehmen. jetzt meine frage ändert sich da bei der telefonanlage irgendetwas und gilt die im tarif enthaltene telefon flat nur für telefonien über ein voive over ip telefon oder auch für die isdn telefonie ??

Antwort 1 von 1com

ich wollt eigentlich nur wissen ob sich für unsere telefonanlage etwas ändert wenn isdn nicht mehr von der telecom sondern von 1und1 ist ?

und ob die telefon flat nur voice over ip abdeckt oder

da wir ja isdn von 1und1 hätten diese auch abdeckt da dort ja eine viel besser stimmqualität vorliegt

Antwort 2 von Operations

Hallo!

Bei 1und1 ist der ISDN-Anschluss technisch identisch. Denn das in Europa gültige Protokoll E-DSS 1 wird auch von 1und1 verwendet.

Änderungen könnte es höchsten in Art und Umfang der Leistungsmerkmale geben. Leistungsmerkmale wie Rufnummernanzeige, Anklopfen oder Makeln gehen aber im allgemeinen bei allen Anbietern. Ob z.B. Rufumleitung oder automatischer Rückruf funktioniert, ist abhängig vom Leistungspaket des 1und1 ISDN-Anschlusses.
Telefonieren und angerufen werden geht aber in jedem Fall.

Ob die Sprachflatrate nun auch für den ISDN Anschluss gilt, ist vertragssache.
Hier haben einige Anbieter die technische Lösung, das ISDN- oder analoge Telefonanschluss nur noch für kommende Gespräche vorgesehen ist, während abgehend über Voice over IP telefoniert werden muss. Hierzu bekommt man in der Regel einen eigenen Account, z.T. auch mit einer eigenen Rufnummer (über die man zusätzlich erreichbar ist).

Bei Flatrates von Telekom, Arcor und einigen Lokaltelefongesellschaften gibt es wahlweise auch Flatrates, die den DSL-Anschluss nur für den Internetzugang benutzen und der gesamte Sprachverkehr über ISDN bzw. dem analogen Anschluss abgewickelt wird. VoIP wäre hier höchstens optional möglich, falls das jemand gern nutzen möchte.

Du müsstest also im Kleingedruckten nachschauen.

LG,
Sascha

Antwort 3 von 1com

danke für die hilfe ...
wir werden jetzt wahrscheinlich doch zur telecom gehen weil wir mit einer 768 bandbreite mit VoIP nicht viel anfangen können ...

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: