Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

Zwei WINXP miteinander verbinden, aber wie?





Frage

Hi zusammen! ich habe zwei windowsXP rechner. der eine mit home edition und der andere mit XP professionel. jetz möchte ich beide mittels netzwerkkabel miteinander verbinden um dateien austauschen zu können. auf dem einen rechner möchte ich ein komplettes LW freigeben. gehe mit einem der beiden über WLAN Arcor ins internet. wie kann ich diese beiden denn nun verbinden? sehe den jeweils anderen pc nicht in der netzwerkumgebung...muss ich irgendwas mit ip machen und geht dann das internet trotzdem noch? danke für die hilfe ps.: sorry, mehr als ein anfänger :( gruß

Antwort 1 von privatpixel

schau mal hier:

http://www.dirks-computerecke.de/winxp_netzwerk_express.htm

gruss

Antwort 2 von Tuningfuchs2000

Hi, du musst beiden einen Namen und eine Arbeitsgruppe geben! (Rechte Maus auf Arbeitsplatz --> Eigenschaften --> Computername)

Bsp. Arbeitsgruppe: bei beiden "dein Name"

Computername: XPHome

Computername: XPProfessional

In Systemsteuerung --> Verwaltung -->Dienste--> musst du den Arbeitsstationsdienst aktivieren.

Du musst auch den Client für MS Netzwerke, und die Datei und Druckerfreigabe deiner Lanverbindung auf beiden Rechnern aktivieren!

Natürlich müssen alle Netzwerktreiber korrekt installiert sein.

Mit start-->Ausführen-->"CMD"-->"ping (IP des anderen Rechners) kannst du die Verbindung prüfen.

Gruß Daniel

Antwort 3 von beginner81

hm...hab alles gemacht wie angegeben, wenn ich jetzt
aber pinge kommt immer zeitüberschreitung?

das sind die gemeinsamen daten:

Rechner 1

Computername: XPHome
Arbeitsgruppe: SVEN
DHCP: JA
IP: 192.168.2.100
Subnetzmask: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.2.1

Rechner 2

Computername: XPpro
Arbeitsgruppe: SVEN
DHCP: Nein
IP: 192.168.2.101
Subnetzmask: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.2.1


hab ich was falsch gemacht oder kann es auch sein das es ein falsches netzwerkkabel ist :(?

Antwort 4 von privatpixel

das kann gut sein das du nen falsches kabel hast. du brauchst nen crossover-kabel. geh am besten zu nen fachhandel. nicht zu media oder saturn oder sone schwachm.... ;-)
ich habe ein patchkabel iso/nec 11801 26awgx4p
am besten du lässt dir mehrere kabel mitgeben und sprichst mit dem händler ab das du die anderen zurückbringen kannst.
gruss

Antwort 5 von beginner81

kann ich denn selbst ein crossover kabel erkennen?
worauf muss ich achten? ich benutze eins was beim
arcor paket dabei war, um das WLAN modem mit der
netzwerkkarte zu verbinden...

...wird kein crossover sein oder?geht es nur mit dem?
noch ne wichtige frage. wenn ich die pc`s verbunden habe
kann ich dann mit dem anderen rechner auch ins internet?
bin nur mit dem einen über wlan im internet. wenn ja wird
die geschwindigkeit geteilt oder hat dann jeder die
16000ender leitung zur verfügung?

danke für die hilfe

Antwort 6 von hmmm_tja

Du schreibst du gehst über
Zitat:
WLAN Arcor
ins netz. Hat dir Arcor dafür einen Router zur Verfügung gestellt oder was is das für ein Gerät? Hat das Gerät zufällig auch einen LAN-Anschluss?

Antwort 7 von beginner81

Zitat:
Hat das Gerät zufällig auch einen LAN-Anschluss?

ich gehe über die "Arcor Easy Box A 3000 Wlan" ins netz. ja die box hat insgesamt sogar 4 LAN anschlüsse, genau das kabel hab ich auch benutzt um die rechner zu verbinden...geht das mit dem oder warum fragst du?

gruß

Antwort 8 von Zemmel

Hi !

Zitat:
geht das mit dem oder warum fragst du?


Bei dem Kabel dürfte es sich um ein normales Patchkabel handeln.
Das ist zum direkten Verbinden zweier Rechner ungeeignet.
Du bräuchtest ein Crossover-Kabel.

Aber wozu?
Wenn ich richtig gelesen habe, hat einer der beiden Rechner über WLAN Verbindung zum Router.
Spricht etwas dagegen, den zweiten Rechner per Patchkabel mit dem Router zu verbinden und das Netzwerk über den Router laufen zu lassen ?

Gruß

Klaus

Antwort 9 von beginner81

hallo klaus...

das hört sich interessant an, für mich aber ein bisschen zu hoch :(! kannst du mir das nochmal erklären? wäre vermutlich die effektivste und beste lösung. wusste nicht das die WLAN box auch ein router ist, bin eben mehr als ein anfänge...naja :)!

alsi ich verbinde meinen rechner mit dem patchkabel mit der box und muss dann was einrichten?IP oder?wird die geschwindigkeit dann geteilt oder steht jedem die volle bandbreite zur verfügung?


vielen dank

Antwort 10 von hmmm_tja

Steck einfach das Netzwerkkabel an einen LAN-Anschluss der Easy-Box und an den "nicht-wlan-rechner". Dann kannst du mit diesem Rechner auch ins Internet und hast gleichzeitig eine Verbindung zu dem WLAN-Rechner.

Antwort 11 von hmmm_tja

Du hast die von deinem Provider zur Verfügung gestellte Bandbreite und das wars. Wenn du also zwei oder mehr Rechner anschließt dann teilen die sich die Bandbreite.
Was das einrichten angeht guck mal Hier

Wenn du das über WLAN geschafft hast dann kriegste das über Kabel auch hin.

Antwort 12 von beginner81

SUPER!

funktioniert!jetz muss ich nur noch LW freigeben um auch daten austauschen zu können oder? noch eine frage die fast die wichtigste ist.

eigentlich will ich nur den momentanen "nich WLAN" rechner am netz betreiben, so das ihm die komplette bandbreite zurverfügung steht. grund ist einfach der das er der schnellerer ist mit mehr speicherplatz. leider geht aber der USB Adapter an diesem rechner nicht, also kann ich an diesem nicht über WLAN ins internet. kannich das jetz so einstellen das dieser nur über das LAN kabel geht, der andere aber garnich?

wie gesagt es soll nur der am netz laufen, reicht mir völlig!



vielen dank schonmal...echt super!

Antwort 13 von privatpixel

hi, du brauchst nicht ganze laufwerke freigeben, es geht auch nur mit einzelnen ordnern.
rechtsklick auf die datei/ das laufwerk, freigabe anklicken und dann haken bei: diesen ordner im netzwerk freigeben. ok und das wars. super das es funtzt, viel spass gruss pp

Antwort 14 von Zemmel

Hi !

Zitat:
eigentlich will ich nur den momentanen "nich WLAN" rechner am netz betreiben, so das ihm die komplette bandbreite zurverfügung steht.

Solange du an dem WLAN-PC nicht aufs Internet zugreifst, nimmt er auch keine Bandbreite weg.
Und abgesehen davon, wird beim normalen Surfen die Bandbreite nicht annähernd ausgenutzt. Du könntest mit 5 PCs gleichzeitig surfen und würdest keinen Geschwindigkeitsverlust bemerken.
So etwas merkst du nur, wenn auf den einen PC beispielsweise ein großer Download läuft.

Zitat:
grund ist einfach der das er der schnellerer ist mit mehr speicherplatz

Surfen im Internet stellt keine besonders großen Anforderungen an die Hardware.
Wenn der WLAN-PC nicht eine absolut lahme Möhre ist, wirst du mit dem vermutlich genauso schnell im Internet unterwegs sein, wie mit dem "schnellen".

Gruß

Klaus