Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

Netzwerk mit 4 Router, Rechner kommuniziren nicht untereinander über ihre Router hinaus





Frage

Hallo zusammen, Ich habe jetzt fast alles ausprobiert und mich dussellig gelesen. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Zur Hardware: OS fast aller Rechner Win2k Pro Router 1 fritzbox Router 2 linksys Router 3 Dlink Router 4 Dlink Zum Netzwerk Router 1 ist gleichzeitig Modem IP 192.168.178.1 Router 2 IP 192.168.0.1 Router 3 IP 192.168.1.1 Router 4 IP 192.168.2.1 Supnet bei allen 255.255.255.0 bei allen ist DHCP aktiv ( ich habe gelesen das dies unglücklich ist und das es evt daran liegt das sich die rechner die alle in einer arbeitsgruppe sind aber an unterschiedlichen routern hängen sich nicht sehen können ) Das Netzwerk ist volgendermaßen aufgebaut: Am Router / Modem 1 sind alle drei weiteren router und PC1 angeschlossen am Router 2 sind PC 2 und 3 angeschlossen am Router 3 und 4 hängen jeweils verschiedene Pc's via Wlan drann PC 1-3 sind Bürorechner , das sich diese untereinander in einer arbeitsgruppe finden, habe ich in PC1 eine zweite Netzwerkkarte eingebaut und diese mit Router 2 verbunden. Ich habe volgendes probiert damit die an Router 3 angeschlossenen Rechner im Netzwerk auf dem Bürorechner an Router 1 zugreifen können. Einstellung an Router 3 DNS bei allen router 192.168.178.1 Ich habe von der Standard konfig Ip 192.168.0.1 und dhcp aktiv 1. versuch dhcp deaktiviert. problem Router lies sich nicht mehr ansprechen 2. versuch ip vom router auf 192.168.178.100 dhcp aktiv router lies sich trotz aktivierten dhcp nicht mehr ansprechen 3. versuch wie 2. nur den dhcp deaktiviert 4. versuch Router ip 192.168.178.100 DHCP deaktiv am rechner die ip nicht automatich beziehen sondern festgelegt IP 192.168.178.102 sub wie gehabt standartgateway 192.168.178.100 dns 192.168.178.1 Leider hat nichts funktioniert. wenn einer weis warum eine einstellung nicht funktioniert könnte er mir dieses bitte sagen danke im vorraus , gruß Andy

Antwort 1 von Jaja

Zitat:
Router 1 ist gleichzeitig Modem IP 192.168.178.1
Router 2 IP 192.168.0.1
Router 3 IP 192.168.1.1
Router 4 IP 192.168.2.1

Supnet bei allen 255.255.255.0


das kann nicht gehen!

du hast die subnetzmaske so gewählt, das sich die netze untereinander abgrenzen ;)

entweder du setzt die subnetzmaske auf z.b. 255.255.0.0 oder die router auf:

Router 1 IP 192.168.178.1
Router 2 IP 192.168.179.2
Router 3 IP 192.168.179.3
Router 4 IP 192.168.179.3

Antwort 2 von Jaja

uppss:

Router 1 IP 192.168.178.1
Router 2 IP 192.168.178.2
Router 3 IP 192.168.178.3
Router 4 IP 192.168.178.4


sorry ;)

Antwort 3 von Jaja

ach so:

dhcp deaktivierst u entweder ganz oder nur einer der router (ich würde die fritzbox nehmen) hat dhcp aktiv...

Antwort 4 von Rodi

Hi.
Wie @Jaja schon geschrieben hast, hast Du bei Deiner Konfig 4 unabhängige Netze voneinander erstellt. Damit diese wieder miteinander kommiunizieren können musst Du eben wieder die entsprechenden Routen einrichten. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob die 4 Router das können.
Ganz andere Frage... hat es irgendeinen besonderen Grund, dass es ausgerechnet 4 Router sein müssen????
Du kannst doch einfach Deine FritzBox nehmen und diese an einen Switch hängen. Statt der zwei Router, die fürs WLAN da sind hängst Du da zwei Access Points rein.
Mal so nebenbei... ich hab mir mal aufgezeichnet was Du da konstruiert hast... wenn ich das richtig verstanden habe, kannst Du von Glück reden wenn Deine Arbeitsgruppe miteinander kommunizieren kann. Du hast mit der zweiten Netzwerkkarte in PC1 einen Kreis über Router2 und Router1 produziert. Wenn PC1 jetzt auch noch routen würde, dann würden Deine TCP Pakete ewig im Kreis rennen. Selbst wenn Deine Routing Tabellen korrekt eingerichtet währen bekämst Du hier mit Deinen Routern bestimmt Probleme. Ich sag mal nur "Spanning Tree". Wer Netzwerke verwaltet kennt das bestimmt. ;)
Gruss @all,
Dirk

Antwort 5 von AndyAC

Danke euch für die schnelle Hilfe,

Ich habe ersteinmal die anweisungen von JaJa befolgt und leider feststellen müssen das 1. der Router2 (Linksys) garnicht die möglichkeit bietet den subnetz aus 255.255.0.0 zu ändern. Nachdem ich dann die ipbereiche der fritzbox auf 192.168.178.20 - 99 gestellt habe um dann am linksys die konfiguration auf 192.168.178.2 un den adressbereich des dhcps vorerst mal auf 100-150 geändert habe und feststellen durfte das sich der router nicht mehr ansprechen ließ.

Dann habe ich am dlink versucht das subnetz auf 255.255.0.0 zu setzen und bekam prompt als Antwort WAN subnetz und Lansubnetz dürfen nicht die selben sein.

so dann mal weiter .

Danke an Rodi für den tipp mit der schleife, es funtzt erstmal und der erste rechner scheint auch gut mit der einstellung zurecht zu kommen. Leider bleibt mir immoment keine andere wahl der konfig.

Ich weis nicht ob es so viele Router sein müssen, oder ob es auch mit einem switch hinhaut.

Wie würde man so ein problem konventionell lösen ?

als aufgabe gäbe es zu bewältigen:

Büro mit einem Rechner wo zentral die daten abgelegt werden und 2 arbeitsstationen. Betriebssystem auf allen rechnern wie beschrieben.

2 privatwohnungen ( im selben gebäude ) die über die Fritzbox ins internet gehen können müssen. Die leitung ist dick genug. hier wird nicht gezockt nur gesurft und geshattet.

Danke ... grüße aus Aachen
Andy

Antwort 6 von Rodi

Hi.
Wenn Du keine Netztrennung haben musst, damit die anderen nicht Deine Rechner im Netzwerk sehen können, dann brauchst Du keine 4 Router. ;)
Nimm einfach einen Dicken Switch mit 8 Ports und falls es zu hart kommt, dann hänge einfach noch einmal einen dazu.
Da hängst Du dann wiederum alle Rechner dran. Desweiteren für das WLAN kann man schon die bisherigen Router verwenden. Nur stelle diese dann besser auf "Gateway" Modus. Das heisst sie funktionieren nur als normaler Switch mit Access Point Funktion. Wie das geht müsstest Du im Handbuch nachlesen. Einfacher wäre es vermutlich einen reinen Access Point zu nehmen. Sowas wie den hier. Das nimmt die Komplexität ein wenig.
Nachteil: Du siehst alle Nachbarn und sie sehen Dich.
Vorteil: schnell und relativ einfach aufgebaut.
Gruss @all,
Dirk

Antwort 7 von AndreasAC

Jau , danke nochmal.

Der Switch ist schon gekauft,

und der Aktuelle router wird dann noch umgestellt.

vielen dank nochmal fü eure hilfe ich werde die tage alles umstellen und hoffen das es funtzt.

Grüße aus Aachen

Andy

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: