Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

Netzwerke miteinander verbinden





Frage

Schönen guten Tag alle zusammen, nach langer Zeit muss ich auch mal wieder eine Frage stellen... Ich bin zur Zeit als System-Admin in einer Frima beschäftigt. Da demnächst neue Büro-Räume dazukommen, soll ich mir schon einmal Gedanken über die Verkabelung machen... Problem bei der Sache ist, daß die bestehenden Räume im Erdgeschoss liegen, die neuen Räume in der 4. Etage... Erste Idee war, einfach oben Netzwerkbuchsen zu installieren und die Kabel in unseren bestehenden Server-Raum (Erdgeschoss) zu legen, das ist bei 24 Kabeln aber doch recht mühsam... Zweite Idee, die mir auch wesentlich besser gefällt: In den neuen Räumen installiere ich einen Switch (genauer gesagt einen 3Com Baseline 2226 Plus, bereits vorhanden) und ein Patchpanel. Die einzelnen Dosen gehen in das Patchpanel und werden von dort per Switch miteinander verbunden. Die Verbindung nach unten zum Serverraum erfolgt durch 2 GigaBit-Kabel (dort ist ebenfalls ein 3Com Baseline 2226 Plus installiert). Beide Switches haben je 2 GigaBit-Ports, das ist also rein physikalisch kein Problem... Kann mir jemand sagen, ob daß so geht? In der Literatur zum Baseline 2226 Plus steht dazu leider nichts... Meine Fragen sind also folgende: [list][*]Kann ich die beiden 3Com Baseline 2226 Plus über die beiden GigaBit-Ports miteinander verbinden? [*]Die Switche verfügen auch über "Module"-Schächte. Was genau ist das? Glasfaser? [*]Gibt es gerenelle Probleme bei meinem Vorhaben? Ich bin leider noch recht neu auf dem Gebiet... (bin nur Azubi... ;-P)[/list] Danke für alle Antworten! MfG, Jan

Antwort 1 von Jaja

zu 1.

ja.
aber ob es beide sein müssen/können weiß ich nicht.
lies im handbuch, ob der switch mit diesem beiden anschlüssen als backbone "port trunking" (bündelung auf 2Gb/s) beherrscht oder auch backup (bei ausfall einer verbindung geht alles über die zweite, im normalbetrieb wird ein ring gebildet: eine leitung up-, die andere downstream).
wahrscheinlich sind es einfach nur 2 ports, und du verbindest nur mit 1 kabel..

zu 2.

da kannst du zusatzmodule einbringen. ja - glasfaser, oder otm oder sonst was..

zu 3.

nö.

aber das sind managed switches, die du schon ordentlich konfigurieren solltest.
hinweis: lasse dir auf einen unbenutzten port den gesammten verkehr zwischen backbone (zum anderen stockwerk) und dan anderen ports spiegeln - dann hast du einen feinen diagnose port zum "mitlesen" des verkehrs..

Antwort 2 von JanSchmitte

Herzlichen Dank für die Antwort!

"Port Trunking" war genau der Begriff, den ich gesucht hatte...
Für alle, die mal das gleiche Problem haben:
Der Switch 3Com Baseline 2226 Plus unterstützt (laut Anleitung) das "Port Trunking", es kann sogar frei definiert werden!

Die beiden GigaBit-Ports 25 und 26 sind sogar standardmäßig zu einem Trunk verbunden.


Danke nochmal!


MFG, Jan