Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Vergleichen von Listewerten, wie wird´s gemacht?





Frage

Hallo zusammen, Folgendes Problem: Es gibt eine Tabelle. Die Kopfzeile ist Zeile 32. Die Dateneingabe erfolgt ab Zeile 33 in den Spalten B - G und endet nie. Pro Zeile erfolgen als 6 Eingaben. Bsp: Zeile 33: Zelle B33 = 1; Zelle C33 = 2; Zelle D33 = 3; Zelle E33 = 4; Zelle F33 = 5; Zelle G = 6 Zeile 34: Zelle B34 = 1; Zelle C34 = 2; Zelle D34 = 3; Zelle E34 = 9; Zelle F34 = 11; Zelle G = 15 Ich möchte nun gerne eine Formel erstellen, wonach Excel Zeile 33 bis Zeile 65000 die Tabelle durchsucht, ob und wenn ja, in welcher Zusammenstellung sich 3 Werte in mehren Zeilen der Tabelle in Reihenfolge gleichen. Im Beispiel wären das Zeile 33 B33 C33 und D33 gleichen sich in Reihenfolge mit Zeile 34 B34 C34 und D34. Ist soetwas möglich? Vielen dank für die Hilfe.

Antwort 1 von nighty

hi all :-)

eine benuzerdefinierte function
oder
ein makro

was soll dann die function oder das makro darstellen
bei fund bzw bei mehrfachfund

ein freundliches hallo oder die anzahl funde oder die zeilennummern oder die spalten nummern und zeilen nummern oder ein true oder auch ohne ausgabe,dann mit farbhinterlegung und und und ?

gruss nighty

Antwort 2 von Excelgimp

Oh ja habe ich ja ganz vergessen bei all der Aufregung :p

Die Funktion oder auch das Makro möchte mir dann bitte in den Zeile 65001 - 65006 in den dazugehörigen Spalten die am häufigsten Aufgetretene Kobinationen ausgeben. Bsp:

Zeile 65001 Zelle A65001 trägt den Bezeichner 3er Kombi´s und stellt dann in den Zelle B65001-G65004 die Wert da in Zelle F65001 soll dann die Anzahl der Häufigkeit dargestellt werden.

Zeile 65002 wäre die 4er Kombi

Zeile 65003 wäre die 5er Kombi und

Zeile 65004 wäre die 6er Kombi.

Antwort 3 von nighty

hi Excelgimp :-)

hier wuerde ich ein makro vorschlagen da wohl eine function zu recheninsiv waere
um die laufzeit in grenzen zu halten benenne mir die letzte spalte.
bereite dich auf eine relative lange laufzeit vor,ausgehend von zeile 2 bis 65 000 ,ist das so richtig ?

gruss nighty

Antwort 4 von Excelgimp

Hallo Nighty,

Die Spalten aus den das Makro die Daten beziehen soll, sind B-G und es beginnt und darf auch erst, aber Zeile 33 mit der Auswertung beginnen. Natürlich sind derzeit noch nicht alle 65000 Zeilen mit Daten versehen, das wird aber mit der Zeit der Fall werden. Zurzeit sind nur 1000 Zeilen mit Daten in den Spalten B-G an Zeile 33 versehen. Aus diesen Daten sollen dann die beschriebenen Kombinationen gezogen werden.

Danke für deine Mühen.


MfG Gimpey.

Antwort 5 von nighty

hi Excelgimp :-)

ich werd es probieren bis später :-)

gruss nighty

Antwort 6 von nighty

hi excelgimp

tut mir mir leid ,ich bekomm keine zufriedenstellendenden laufzeiten hin,da sind somit andere user gefragt

gruss nighty

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: