Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

NTFS-2 unter DOS





Frage

Hallo, kennt jemand eine Möglichkeit, um von MS-DOS (Startdiskette) auf ein NTFS-2- System zuzugreifen, zwecks Datensicherung bei zerstörtem OS? Antwort wäre nett! Danke.

Antwort 1 von Manuel

Kein "Bordmittel", nur externe (kostenpflichtige ) Software:

Info da: http://www.chip.de/tipps_tricks/tipp_tricks_56872.html

SW da: http://www.sysinternals.com/ntw2k/freeware/ntfsdospro.shtml

Gruß Manuel

Antwort 2 von Dieter_und_Vanessa

Danke für die SAntwort, aber diese Tools ermöglichen den Zugriff auf NTFS, nicht aber auf NTFS2 (WinXP). Habs schon ausprobiert, geht nicht.

Antwort 3 von Renfield

Mit NTFS-Dos geht´s auf jeden Fall auch bei NTFS von XP - mit der Shareware/Freeware aber nur Lesezugriffe.
Das müsste aber für eine Datensicherung reichen.

mfG Renfield

Antwort 4 von diddl133@freenet.de

Man kann es nicht oft genug sagen: Das wichtigste bei einem Computersystem ist die Datensicherung - VORHER !!! Und die größte Fehlerquelle ist der Mensch ...
---------
Aber jetzt mal im Ernst: Was spricht dagegen, das OS neu zu installieren ?
Also einfach "überbügeln" ? Auch wenn das System nicht sicher läuft - es sollte zur Datensicherung reichen. Und danach kann man es sauber neu installieren. Und wohin willst Du sichern, wenn Du von einer Diskette startest ?

Antwort 5 von draack

Hi!

Linux kennt auch NTFS ... :)

Eine Diskettenlösung gibt es unter:
http://www.itm.tu-clausthal.de/~perle/hal91/index_ger.html

Kernelmodule (für ntfs) nicht vergessen!

Ciao!
Volker.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: