Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Linux an einer Windows-Domäne anmelden





Frage

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an alle die sich mit Linux mehr auskennen als ich ;-) Und zwar geht es um folgendes: Bei mir in der Firma versuchen wir einen Linux - PC in das bestehende Windows - Netzwerk einzurichten. Unser Domänen-Controller ist mit NT4 Server ausgestattet. So, ich wollte nur mal wissen, wie schaff ich es diesen PC an die Domäne anzumelden. User ist eingerichtet und was sonst noch so nötig ist. Der SAMBA CLIENT ist auch installiert (auf dem Linux - PC), aber wir haben in anderen Hilfen nachgeschaut und uns den halben Tag die Gehirne zerbröselt wie das denn wohl funktionieren soll. Leider ohne Erfolg. Ich hoffe jemand weiß da eine einfache (!) Anleitung oder die location wo man eine finden kann. Das wäre echt hilfreich, danke!

Antwort 1 von noob

Wenn Ihr TCP/IP-Protokoll verwendet löst sich das Problem von selber da jeder für sich die Daten die über TCP/IP transportiert werden so zusammen gesetzt werden wie der empfangsrechner die Daten lesen kann

Antwort 2 von noob

Netzwerkkarte hat eine IP und eine MAC die wird im Domäncontroller unter IP- Verwaltung eingetragen und die MAC auch und dann mal anpingen müßte laufen.

Antwort 3 von Linux01

Also ist das richtig, dass ich am Domänencontroller die IP und die MAC Adresse vom PC mit der Linux Distribution (übrigens, es ist SuSe 8.2) eintragen muss?
Nur als Info am Rande: wir nutzen einen DHCP, der die IP's automatisch an die Clients vergibt, d.h. dieser Linux-PC bekommt eine IP wenn er startet, die IP ist auch bekannt. Soviel haben wir herausgefunden (also welche IP dieser zugewiesen bekommt) ;-).
Noch eine weitere Frage: wie mounte ich dann die freiegegebenen Ordner, die sich auf einen Fileserver befinden? Dieser Fileserver fährt WinNT 4 Server.