Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Wer erfrecht sich da?





Frage

Guten Abend Seit einiger Zeit habe ich auf etlichen Internet-Seiten gewisse Begriffe, die sich plötzlich erfrechen, selber Links zu anderen Seiten zu sein. Diese Links kennzeichnen sich dadurch, dass sie im Text einer Seite effektiv als Link erscheinen (überzogen mit gelber Farbe). Bei Mausberührung kommt dann ein Textfenster mit folgendem oder ähnlichem Inhalt: "Click HERE to play bingo games at BingoDiner.com! Easy to play. Easy to win!" Dieses "easy-win" möchte ich aber nicht. Weiss jemand, woher sich diese Links in mein "Internet" einnisten? Danke für eure Hilfe! Annegret

Antwort 1 von real_Sparfuchs

Hi,
such dir mal bei Gooogle das progi SpyBot raus und installiere dieses. Update dieses dann (option ist im progi) und du wirst den schuldigen finden.

Gruss
RS

Antwort 2 von anno_58

Na da empfehle ich dach mal ganz schnell Spybot

Gruß Anno

Rückmeldung wäre nett.

Antwort 3 von real_Sparfuchs

Antwort 4 von anwi1

ist spybot besser wie adaware?

Antwort 5 von anno_58

@anwi1,

nein, anders. adaware findet Sachen, die Spybot nicht findet und umgekehrt

Gruß Anno

Rückmeldung wäre nett.

Antwort 6 von real_Sparfuchs

nicht besser. Ich empfehle beide zu nutzen. Was der eine nicht findet findet der andere. :-)

Gruss
RS

Antwort 7 von anwi1

ok,Danke!

Andi

Antwort 8 von Annegret

Frage zu Ad-Aware 6.0

Ihr guten Kumpels!

Nun mal eine Frage an euch!
Ich habe Ad-Aware 6.0 laufen lassen...
--> Systemprüfung.

Am Schluss wird mir folgendes Resultat angezeigt:

- 32 Objekte identifiziert
- 32 neue Objekte (roter Käfer blinkt!)

- 29 Dateien identifiziert
- 3 Verzeichnisse identifiziert!

Was unternehme ich nun als nächsten Schritt?
Habe selber keine Ahnung!

Danke für eure prompte, vormitternächtliche Antwort!

Annegret

Antwort 9 von Griemokhan

Drück doch unten recht "next".

Antwort 10 von Annegret

@Griemokhan

Mach ich doch, habe sogar das deutsche Languagepack installiert, darum erscheint "weiter" (haha..)

Und dann am Schluss Griemokhan?
Die aufgelisteten Objekte löschen oder was?

Annegret

Antwort 11 von Griemokhan

Alles ankaken, wenn nicht schon angehakt ist, und weg damit!

Wenn erneut PRÜFEN erscheint, bist du einmal rund und dein System ist sauber.

Antwort 12 von Annegret

Wenn ich dich also recht verstehe Griemokhan, sind das Schmarotzer bzw. Verunstalter auf meiner Kiste, die ich in aller Ruhe löschen darf, oder?

Wie würdest du diese "Verunstalter" denn letztlich definieren.
Welchen Einfluss haben diese auf meinen Rechner, bzw. meine HD?

Danke nochmals Griemokhan!

Annegret

Antwort 13 von Griemokhan

Zum Teil sind es richtig fiese Dinger, die dein System belasten: Dialer u.ä. Kram.
Meist sind es aber unerwünschte Cookies.

Nach der Art des Einflusses frag ich nicht:
Ich hab mir die Dinger nicht gewünscht.

Dann bin ich dankbar, dass das Proggy sie mir nimmt.

Antwort 14 von Griemokhan

Hast du nun den Spybot auch schon genutzt?

Antwort 15 von Annegret

@Griemokhan

Nun, Dialer habe ich laut "TraXex" keine...

Danke Griemokhan für deine Hlfe, diese Sch...Links sind im Nirwana gelandet.

@anno 58
Happy Dank auch an "anno 58"!

Annegret und gute nacht!

Antwort 16 von Annegret

Noch etwas!

Gibt es sowas wie einen Turbo-Klick, der alle Häuschen (-->Auswahl zum Löschen) auf EINMAL aktiviert?

Annegret

Antwort 17 von Griemokhan

So viele?

Oben siehst du - ziemlich matt - als zweites Symbol ein Zahnrad.

Dahinter findest du die Autostart-Einstellungen:

Darin kannst du schon mal die entsprechenden Haken setzen.



Antwort 18 von Annegret

@Griemokhan

Danke!

Antwort 19 von Ewald

Es gibt auch eine andere sinnvolle Lösung. Microschrott Internetexplorer chirurgisch entfernen, MS-Outlook deinstallieren und einen soliden schlanken Opera 7.x Browser aufsetzen. Den Opera verwendet man ausschließlich zum surfen und downloaden ohne Maileinstellungen, alle Cookies werden nach schließen des Browsers automatisch gelöscht. Für Mails verwendet man einen alten einfachen Netscape Navigator welcher keine Plugins oder Java-script versteht, dann ist auch Ruhe mit Spyware oder lästigen Popups!

Antwort 20 von Griemokhan

Und wozu, Ewald, brauch ich dann mein Ad-aware noch ;-?

Antwort 21 von Annegret

Nun dacht ich mir, dass ich alle störenden Nebenelemente mit Ad-Aware beseitigt hätte.

Soweit - sogut!

Nun aber erscheint mir beim nächsten Aufbooten folgende Meldung:

Fehler beim Laden von C:\Windows@\bs3.dll
Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.

Lästig! Ich muss diese Meldung jeweils wegklicken... und dann gehts aber ordentlich weiter!

Hat es Ad-Aware mit mir zu gut gemeint?
Kann mir allenfalls, wenn nötig, "bs3.dll" zu mailen?

Danke für eure Antwort... gähn...

Annegret



Antwort 22 von Annegret

sorry:

Fehler beim Laden von C:\Windows\bs3.dll
Das angegebene Modul wurde nicht gefunden

ist korrekte Fassung.


"@" ist einfach mitgekommen (beim Pfad oben)

Annegret




Antwort 23 von Annegret

Entwarnung!

Habe das sich selbst startende Modul zu Beginn mit dem "Autostart-Manager" von LAB1.de gelöscht.

Seither ist der Spuk verschwunden.

Schlaft gut in deutschen Landen!

Annegret