Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Kann Ordner nicht löschen





Frage

Hallo, ich kann einen Ordner auf meiner HD nicht löschen. Beim löschen erscheint immer die Fehlermeldung, dass ein Unterordner nicht leer wäre. Auf die Unterordner wie auch auf die Dateien in dem Ordner kann ich auch nicht drauf zugreifen. Das löschen mit Tuneuputilities 2004 funtzt auch nicht. mfg Quinting

Antwort 1 von uwei

Du könntest erst mal versuchen, über Eigenschaften/Sicherheit des Ordners deinem Benutzerkonto Vollzugriff zu erteilen, dann versuchen zu löschen.

Antwort 2 von Claas

Oder mit Scandisk das Dateisystem reparieren, möglicherweise gibt es den Ordner gar nicht mehr....

Antwort 3 von info1

möglichkeiten:

1) löschen über nero (falls vorhanden)
2) löschen über kommandozeile
3) als administrator anmelden, besitz übernehem und löschen im explorer oder nero oder cmd
4) indexdienst mal ausschalten
...
probier mal und melde dich einfach wieder

Antwort 4 von Doofi

heißt der Ordner etwa c:\windows ???

dann musst du mit einer Startdiskette booten und von hier aus löschen !!!


Antwort 5 von Reindy

Könnte auch sein, das der Eintrag durch einen Absturtz beschädigt ist, dann nützt alles nichts.

Reinhard

Antwort 6 von Quinting

@uwei
ich habe vollzugriff.

@Claas
hat leider nichts gebracht.

@info1
wie lösche ich denn über Nero oder die Kommandozeile?

@Reindy
was heißt, es nützt alles nichts? Muss der Ordner dann immer bestehen bleiben?

mfg

Quinting

Antwort 7 von uwei

Bei NTFS nehme ich die delrp.exe aus dem Windows Ressource Kit, damit entferne ich Problemfälle bei mir.

Tool installieren.
Windows-Eingabeaufforderung öffnen.

Pfad der delrp.exe angeben, dann Pfad der zu löschenden Datei(bei Namen mit Leerzeichen und Umlauten Kurznamen verwenden,die ersten 6 Zeichen und dann ~1)


Beispiel:

c:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Startmenü\blabla löschen:

c:\programme\resour~1\delrp.exe c:\dokume~1\alluse~1\startm~1\blabla

Antwort 8 von Quinting

gibt es denn auch ein Tool um die Dateien zu retten??

Antwort 9 von Quinting

das löschen mit dem Tool hat leider nichts gebracht.

Antwort 10 von gitti

Hi,
was hast du? XP home oder PRO?

hmmm...es is nicht egal!!

Antwort 11 von info1

in nero hast du doch die 2 fenster. in einem ist die zusammenstellung zum brennen, im anderen deine laufwerke. dort markierst du einfach den problemordner und drückst die del taste.

geb einfach mal unter ausführen cmd ein. dann hast du die kommandozeile. dann wechsel dorthin, wo dein problemordner sich befindet. dann kannst du versuchen mit del oder erase den zu löschen (für die syntax gib "help del" ein).

Antwort 12 von Quinting

@gitti
ich hab WinXP prof.

@info1
das löschen unter cmd oder Nero hat nicht funktioniert.

Antwort 13 von Strauss

Hi

Das ganze dürfte doch auch mit der XP CD funzen.

Mit CD starten >> R für Repartur >> als Admin anmelden
Durch Eingabe von "Help" werden alle Befehle aufgelistet, die zur Verfügung stehn.
Ich meine es ist auch Del (oder delite) dabei.

Mfg Micha

Antwort 14 von Quinting

ich dachte immer, dass bei der Reperatur das OS praktisch neu aufgespielt wird.

Antwort 15 von uwei

Zitat:
das löschen mit dem Tool hat leider nichts gebracht

Was hat da nichts gebracht, ist der Ordner weg, dann ist es doch gut, wenn nicht, warum? Da muß doch dann eine Meldung stehen, warum nicht.

Wieso willst du jetzt Dateien retten, dazu kannst du mal PC INSPECTOR probieren.

Schon mal chkdsk /f /r probiert?

Du kannst ja auch mal sagen, was das für ein ominöser Ordner ist.
Das einfachste wäre natürlich, formatieren.

Strauss meint die Reparaturkonsole, nicht die Reparaturinstallation, das ist was anderes.

Antwort 16 von info1

was auch noch geht:

besorge dir eine linux live-cd (suse, knoppix, mandrake).
starte damit deinen pc. mounte dir die partition mit den betreffenden ordner an (was das linuxsystem wohl schon selber gemacht hat) und wechsle ins entsprechende verzeichnis. nun kannst du mit z.b. konquerer grafisch oder mit rm in der textkonsole den ordner löschen.

Antwort 17 von Reindy

Ich hatte mal das gleiche Problem, nach einem Systemcrash, war der Ordner nicht mehr ansprechbar.
Konnte zwar mit ein paar Tricks, den Inhalt teilweise wieder herstellen. Den Ordner selber konnte ich werder löschen, noch benutzen.
Nach Kontrolle mit einem Fileeditor, kam ich zum Schluss: Der Name des Orners, entprach nicht dem Standard, deshalb wurde er zwar angezeigt, aber es war leine Manipulation möglich, nachdem ich den Namen mit dem Editor geändert habe, hatte ich wieder Kontrolle !!

Reinhard

Antwort 18 von Sildan

Boot mit XP-CD, Wiederherstellungskonsole laden, dort 'chksdsk /p' ausführen. Normal starten und schauen, ob Problem beseitigt. Wenn nicht, nochmal Konsole laden, 'chkdsk /r' ausführen. Wenn das auch nicht hilft, dann ist wohl eine Neuinstallation fällig. Oder Du lebst mit diesem Ordner...

Antwort 19 von Quinting

auf die Idee mit Knoppix bin ich noch gar nicht gekommen... Ich probiere das sofort aus.

In dem Ordner befinden sich Bilder und Videos von der DigitalKamera eines Bekannten...

Antwort 20 von Quinting

also: Mit Knoppix kann ich auf die Bilder und Videos zugreifen. Das Problem ist nur, dass Knoppix nicht auf NTFS-Partitionen zugreifen kann. d.h. ich kann die Dateien weder löschen noch in einen anderen Ordner kopieren.

Antwort 21 von tomsan

Hatte mal mit ähnlichem Problem zu kämpfen.

Glücklicher Weise befand sich dieser Order auf "D", somit habe ich alle dort vorhandenen Daten auf ein anderes Laufwerk kopiert, die Platte formatiert (Problem gelöst!) und dann wieder zurück geschoben.

Evtl. auch bei möglich oder ist der Ordner auf c?



Gruß
Tom

Antwort 22 von Quinting

der Ordner befindet sich auf Laufwerk c (das Boot-laufwerk)

Kann die LiveCD von Suse auf NTFS zugreifen??

Antwort 23 von Claas

Ich glaube nur lesen...
Sofort beim booten mal F8 drücken (zwischen dem Bios-Bildschirm und dem Windowslogo), dort dann nur Eingabeaufforderung (als Administrator) wählen und dann von dort den Ordner löschen (C:\>deltree C:\lala\Untero~1\Ordner
Aber bloß nichts anderes hinter deltree angeben, sonst ist nacher noch alles futsch, die Eingabeaufforderung hat keinen Papierkorb etc.), geht das? Ansonsten auch mal chkdsk probieren. Irgendwie kann man das auch beim booten ausführen

Antwort 24 von Quinting

ich lad mir gearde die livecd von suse runter. wenn ich damit auf ntfs zugreifen kann wäre das Problem gelöst.

Antwort 25 von Claas

Hier eine Anleitung vom Microsoft Support zu dem Problem, das dürfte helfen:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;320081

Und hier noch weitere Links.
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;243514
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;132650
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;131702


Antwort 26 von Quinting

ich hab das Problem jetzt gelöst...
Ich hab mir nochmal die Sicherheitseinstellungen angeguckt und konnte den Ordner wieder freigeben.

Vielen Dank für eure freundliche Mithilfe...

Antwort 27 von shrike

Was stand gleich nochmal in Antwort 1???

Sowas nennt man "Energieverschwendung"...

Antwort 28 von Quinting

moment: über die normalen Sicherheitseinstellungen hatte ich vollzugriff.
Es gibt aber noch die erweiterten, in die ich nicht reingeguckt habe, weil ich ja angeblich zugriff hatte...

Antwort 29 von uwei

Weißt du noch, was du da geändert hast, wäre sicher für alle interessant, zu erfahren, wie das Problem nun genau gelöst wurde.

Antwort 30 von Quinting

ich hab ja die erweiterte Dateifreigabe aktiviert. Wenn man sich die Eigenschaften des Ordners anguckt, klickt man auf die Rasterkarte Sicherheit. Dort sind alle Benutzer aufgeführt, für die spezielle Sicherheitseinstellungen gelten. Bei mir konnte dort jeder alles mit dem Ordner machen. Ich habe dann mal zufällig auf erweiterte EInstellungen geklickt und festgestellt, dass dort noch ein Benutzer aufgeführt war, der auf den Ordner nicht zugreifen dürfte. Und genau der Benutzer war ich. Dann habe ich diesem Benutzer erlaubt auf den Ordner zuzugreifen und dann hats funktioniert.

mfg

Quinting

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: