Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Defragmentierungs-Freeware-Tool ??





Frage

Hallo, habe schon öfters gehört, daß das Windows-eigene Defragmentierungsprogramm nicht so doll sein soll. Gibt es ein empfehlenswertes (freeware) programm, daß hier bessere Dienste leistet (bräuchte es für 2 Systeme Win98 SE und XP H). Danke für Infos. Mikey

Antwort 1 von Quinting

geh mal auf www.freeware.de und such dort. Die haben eigentlich immer etwas.

Antwort 2 von skull65

auf dieser Seite (unter Download) findest du ein wesentlich schnelleres Defrag für Win98SE und XP.

Antwort 3 von Peter2424

Hier (leider noch nicht fertig):

http://savannah.nongnu.org/projects/free-defrag



Antwort 4 von ineedhelp

Wie defragmentiere ich denn eigentlich bei Windows 98? Wo muss ich da suchen, bzw. klicken?

Antwort 5 von Claas

@skull65:
Norton Antivirus sagt mir, das Programm sei ein bösartiges Skript (hohes Risiko)

Antwort 6 von moktar

@ ineedhelp

defrag findest Du bei win98 unter Zubehör-Systemprogramme.

Achtung: Es dürfen keine Programme laufen und alle zusätzlich angesteckten Geräte müssen abgehängt werden, sonst läuf defrag nicht.

Du kannst auch im DOS-Modus starten und

defrag

eingeben.

Antwort 7 von Peter2424

@Claas:

Dann lügt er eben. Nicht jeder Skript ist bösartig.


Antwort 8 von maler281

und wie erfahre ich, ob Norton "gelogen" hat?
Wenn das Script tatsächlich bösartig war und wundersame Sachen auf meinem Rechner anstellt?

Gruß aus Berlin

Antwort 9 von skull65

Ich kann dir nur sagen, daß mein Virenscanner (BitDefender) kein Alarm ausgegeben hat.
Ich nutze dieses Defrag jetzt regelmäßig und der Geschwindigkeitsvorteil ist schon enorm.
Außerdem, woher willst du wissen das Norton recht hat;-)


Antwort 10 von Undertaker

Hi,

diese Defag.exe (213.139 Bytes), die Herr Rohrbeck auf seiner Seite zum Download anbietet, ist das Defragmentierungsprogramm von Windows ME. Nicht mehr und nicht weniger...

Seinerzeit zerrissen sich viele den Mund darüber, das MS das Tool von einer Firma programmiert/optimiert wurde (angeblich mit Backdoors), dessen Chef eingeschriebenes Mitglied der Scientology-Sekte ist.
Heute interessiert das nicht mehr und das Tool wird wegen seiner hohen Geschwindigkeit im Verhältnis zur alten Version gerne empfohlen.

Gruß
Undertaker


Es handelt sich dabei um das Unternehmen Executive Software aus Kalifornien, dessen Chef eingeschriebenes Mitglied der Scientology-Sekte ist.

Antwort 11 von shrike

Hmm, Undertaker, jetzt verwechselst du IMO etwas...

Das Me-Defrag ist wie das Win98-Defrag von Intel (nur eben optimiert, neue Version). Und ich habe bisher noch nichts von Verbindungen zwischen Intel und den Scientologen gehört.

Du meinst wahrscheinlich das W2K/XP-Defrag. Das ist wirklich von Executive Software. Wohl abgespeckte Versionen von deren Diskeeper.

mfg, shrike

Antwort 12 von skull65

@Undertaker
woher weist du das es sich bei dem Defrag von Herr Rohrbeck um das Teil von dieser Firma handelt?

Antwort 13 von Undertaker

Hi,

@shrike
@skull65
Sollte ich mich wirklich vertan haben? Na gut, Asche auf mein Haupt.
Ich war der Meinung, das es sich damals um das Defrag von ME gehandelt hatte.

Mal nebenbei: beide exe unterscheiden sich ab Position 0x33FEB in 10 aufeinanderfolgenden Bytes (ohne Anführungszeichen):
Meine von der ME-CD:
"Millinium"
Die, die Herr Rohrbeck zum Download anbietet:
"98        "
Ein Schelm wer böses dabei denkt... ;-)

Gruß
Undertaker

Antwort 14 von shrike

@Undertaker
Das mit diesem "seltsamen" Unterschied hab ich auch schonmal gelesen: Link hier

Der Herr Rohrbeck scheint sich etwas zu zieren, die eigentliche Quelle diese Defrag-Programms anzugeben. Und dann noch so 'ne simple Manipulation...
Was will der Dichter uns damit wohl sagen? ;-)

mfg, shrike