Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Windows XP Professional Lizenz





Frage

Hallo, ich hab mal die Frage, ob eine Version von Windows XP Professional nur eine Lizenz für einen Computer (Notebook) enthält, oder ob ich die OS Version auch auf meinem Desktop PC installieren kann. In der EULA steht, dass es rechtswidrig sei, die OS Version auf mehreren PC's zu installieren... Was passiert, wenn ich Windows XP Pro. auf beiden installieren würde? Danke für jede Hilfe! Mit freundlichen Grüßen, John

Antwort 1 von Mickey

(...)...In der EULA steht, dass es rechtswidrig sei, die OS Version auf mehreren PC's zu installieren......(...)
Genau so ist es. Wenn du mit den Lizenzbestimmungen nicht zufrieden bist solltest du auf ein anderes OS umsteigen.

(...)...Was passiert, wenn ich Windows XP Pro. auf beiden installieren würde?...(...)
Genau deswegen hat Microsoft die Aktivierung eingeführt.

Gruss,
Mic

Bei Eingriffen ins System, die Registry oder an Systemdateien erst eine Sicherung vornehmen©

Antwort 2 von Griemokhan

EULA = End User License Agreement
Das ist ein Vertrag, dem du zugestimmt hast.
Laut Vertrag darfst du das Programm nur wie dort definiert verwenden.

Was passiert, wenn ... ?

Je nach Gesetzesbereich: Wasser und Brot, 3 Jahre Sibirien oder außergerichtliche Einigung z.B.

Antwort 3 von sutadur n.a.

"Passieren" wird erstmal gar nichts. Die neue Installation muß aber natürlich neu aktiviert werden. Und die Online-Aktivierung klappt m.W. nicht mehr, wenn diese Version schon einmal auf einem anderen Rechner aktiviert wurde.

Antwort 4 von John

Das heißt, dass ich wenn ich es auf meinem Desktop PC installieren würde nicht aktivieren könnte?
Mit den Lizenzbestimmungen bin ich eigentlich zufrieden. Microsoft halt. Ich war mir nur unsicher, bezugs der Lizenzen.

Vielen Dank.

Antwort 5 von sutadur n.a.

Natürlich kannst du dann bei Microsoft anrufen und sagen "Hey, ich hab'n neuen Rechner, da möchte ich nun mein Windows aktivieren". Dann bekommst du eben telefonisch einen neuen Aktivierungscode. Aber legal ist das eben nicht mehr, solange die zweite (bis erste) Windows-Installation noch benutzt wird.

Antwort 6 von Tweety

Hallo !

Die labern nur !

Ich habe mir Win XP Home Edition geholt und habe 2 Rechner im Netzwerk mit DSL und einen 3 Rechner 200km weiter, alle mit einem WIn XP. Funktioniert einwandfrei, nur wenn du halt aktivierst, wirst zum Kundenberater durchgestellt, mehr nich.

Antwort 7 von John

*Smile*

Kundenberater? Macht der mir Angst, und liest mir die Lizenzbestimmungen vor? Oder ist das nur die "nette Microsoftdame", die mich bei der Aktivierung unterstützt?

Danke für den Beitrag!

John

Antwort 8 von M

Hallo John,

solltest Du eine Windows XP Lizenz auf einem zweiten System installieren, begehst Du einen Vertragsbruch. Dadurch kann Microsoft hohe Geldstrafen, oder im schlimmsten Falle sogar Freiheitsstrafen, gerichtlich veranlassen.
Wer meint, dass das alles nur "Gelaber" sei, der irrt sich gewaltig.
Wer weiss was wirklich alles an Informationen aus den Computern zurück nach Redmond über das Internet übertragen wird. Besser ist eine zweite Lizenz zu erwerben und mit ruhigem Gewissen zu schlafen.

P.S.: Oder gleich auf Linux / BeOS umsteigen.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: