Du bist hier::--Dateiendung MPEG- Was ist das? Wie öffne ich ein MPEG-Format?

Dateiendung MPEG- Was ist das? Wie öffne ich ein MPEG-Format?

Hier zeigen wir Ihnen was eine MPEG-Dateiendung ist, mit welchen Programmen sie häufig und gut zu öffnen ist. Wie man sie formatiert und welche Möglichkeiten dieses Format bietet.

Was ist das MPEG-Format?

MPEG bedeutet "Moving Picture Experts Group", stellt einen Zusammenschluss aus Experten dar, die sich mit der Kompression und den dazugehörigen Bereichen (Audio, Video, Container) beschäftigen. Zusammengefunden hat sich diese Expert Group Ende 1989.

Es handelt sich hier also um ein Container-Format, welches in der Lage ist, Audio- und Videodateien in einem wiedergeben zu können.

MPEG ist ein verlustbehaftetes Format, dass sich aus Audio- und Videoinhalten zusammen schließt.

Mit welchen Programmen öffne ich MPEG?

Hier haben wir, wie bei aktuell eigentlich allen Formaten den Vorteil, dass gängige Formate (Wie eben auch das MPEG-Format) mit einer vielzahl von Playern abgespielt werden können. Eine kleine Zusammenfassung gibts hier:

VCL-Player
Windows Media Player
Quick Time Player
AVS Media Player

Windows Media Player Icon          Quick Time Player Icon
      Dateiendungen_WindowsMediaPlayer-80.png?nocache=1306740231616                          Dateiendungen_Videodateien_MPEG_Quick_Time-80.jpg?nocache=1306740244815   

      VCL Player Icon                    AVS Media Player Icon
        Dateiendungen_Videodateien_MPEG_VCL_Player-80.jpg?nocache=1306740259615                             Dateiendungen_Videodateien_MPEG_AVS-80.jpg?nocache=1306740273471

Wie wandle ich das MPEG-Format in ein anderes um?

DA MPEG-Format ist weiterhin eines der beliebtesten Formate, wenn es um Videos oder Filme auf der heimischen Festplatte geht. Jedoch kann längst nicht jeder DVD-Player (auch nicht aktuell) dieses Format wiedergeben. Daher macht es manchmal sinn, sich für ein anderes Format zu entscheiden.

Beispielsweise das AVI-Format ist eines, dass auf nahezu allen Playern abgespielt werden kann. Das war natürlich auch nicht immer so – seit ein paar Jahren kann man dies jedoch als Standard bezeichnen.

Sehr verbreitet ist beispielsweise der AVS Video Converter. Das Programm ist in seiner Handhabung gut verständlich, auf Deutsch installierbar und gut erklärt.

Hier laden Sie den AVS Video Converter runter.

Insgesamt macht sich das MPEG-Format durch die kleine Dateigröße interessant. Das Format ist zwar verlustbehaftet, jedoch mit einer etwas kleineren Auflösung durchaus ansehlich.

Von |2018-07-25T14:26:12+00:00Mai 30th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar