Du bist hier::--Die Top 5 der besten Grafikkarten

Die Top 5 der besten Grafikkarten

[imgr=10-NVIDIA-ATI-Logo.jpg]10-NVIDIA-ATI-Logo-80.jpg?nocache=1320862701326[/imgr]In nur kurzer Zeit wurde der Spielemarkt mit Titeln wie: Battlefield 3 oder Call of Duty: Modern Warfare 3, welche eine hochklassige Grafik besitzen, überrollt. Doch wie kann man die hochauflösende Grafik nun genießen? Sicherlich haben Sie sich schon die Frage gestellt, welche Grafikkarte die besten Leistungen bringt. Ihr Supportnet-Team stellt Ihnen die Top 5 der aktuellen Grafikkarten vor.

Einleitung

Es ist ein ständiges Kräftemessen zwischen ATI und Nvidia. Wer zu diesem Zeitpunkt an der Spitze steht, werden wir in diesem Artikel unter die Lupe nehmen.
Bei den Bewertungen der Top-Grafikkarten wurde mit einem Benchmark 1xAA/1xAF gearbeitet.

Platz 1: Zotac Geforce GTX 580 AMP!

04-ZOTAC-NVIDIA-Logo-40.jpg?nocache=1320861411229
[imgr=06-Zotac-Geforce-GTX-580-AMP_.jpg]06-Zotac-Geforce-GTX-580-AMP_-200.jpg?nocache=1320861544136[/imgr]
Bei der Zotac Geforce GTX 580 AMP! Grafikkarte handelt es sich um eine vom Hersteller Zotac übertaktete Nvidia Geforce GTX 580 AMP!.
Die MHz-Zahl wurde von 772/1.544/4.000 MHz auf 815/1.630/4.100 MHz erhöht.
Zotac stattet die Grafikkarte mit einem für den Mini-HDMI-Anschluss notwendigen Adapter aus. Als kleinen Bonus gibt es noch
die Vollversion von Prince of Persia: The Forgotten Sands.
Die Zotac Geforce GTX 580 AMP! beschleunigt ohne Probleme Spiele mit 1920×1200 bei vierfacher Kantenglättung (Anti-Aliasing).
Sonst entspricht diese High-End-Grafikkarte den Vorgaben von Nvidia, welches man auch an dem Kühlsystem erkennen kann

Preis: ab 449€
 

Platz 2: Asus EAH6970 DirectCu II

01-ASUS-ATI-Logo-40.jpg?nocache=1320861688239
[imgr=05-Asus-EAH6970-DirectCu-II.jpg]05-Asus-EAH6970-DirectCu-II-200.jpg?nocache=1320861753290[/imgr]
Was direkt bei dieser ATI-getriebenen Grafikkarte auffällt, ist der riesige Kühler mit jeweils zwei leistungsstarken 100-mm-Rotoren.
Aufgrund ihrer Größe benötigt die Asus EAH6970 DirectCu II gleich zwei Steckplätze und passt aufgrund ihrer Länge von 29,5cm
nur in große Tower. Der Takt bei dieser Grafikkarte(890/5.500 MHz) liegt auf dem gleichen Niveau wie bei dem Vorgaben-Modell ATI Radeon HD 6970(880/5.500 MHz).
Die Asus EAH6970 DirectCu II Grafikkarte verfügt über einen Speicher von 2,0 GByte GDDR5-Ram. Jedoch verzichtet der Hersteller Asus auf einen HDMI-Ausgang, bietet allerdings gleich vier Displayport-Anschlüsse.

Preis: ab 310€

Platz 3: Point of View Geforce GTX 580 TGT Ultra Charged Edition

03-POW-NVIDIA-40.jpg?nocache=1320861836719
[imgr=08-Point-of-View-Geforce-GTX-580-TGT-Ultra-Charged-Edition.jpg]08-Point-of-View-Geforce-GTX-580-TGT-Ultra-Charged-Edition-200.jpg?nocache=1320861864747[/imgr]
Point of View Geforce GTX 580 TGT Ultra Charged Edition Der Hersteller Point of View setzt bei der    Grafikkarte Geforce GTX 580 TGT Ultra Charged Edition auf das Referenz-Modell von Nvidia, wenn es um das Design geht. Doch die wichtigste Änderung liegt unter dem Metallkleid. Hierbei wurde die  Taktfrequenz enorm von 772/1.544/4.008 MHz auf 841/1.682/4.104 MHz erhöht. Die Grafikkarte verfügt über einen 1.536 MByte GDDR5-Videospeicher und untersützt neben DirectX 11 auch PhysX sowie die 3D Technik 3D Vision vom Hersteller Nvidia. Weiterhin verfügt das High-End-Grafikmonster über zwei DVI-Ausgänge und einem Mini-HDMI-Port.

Preis: ab 464€

Platz 4: MSI N570GTX Twin Frozr III Power Edition/OC

11-MSI-NVIDIA-Logo-40.jpg?nocache=1320861950161
[imgr=09-MSI-N570GTX-Twin-Frozr-III-Power-Edition-OC.jpg]09-MSI-N570GTX-Twin-Frozr-III-Power-Edition-OC-200.jpg?nocache=1320861977452[/imgr]
Die Taktfrequenz der Grafikkarte N570GTX Twin Frozr III Power Edition/OC wurde vom Hersteller gegenüber den Referenzangaben von Nvidia nur leicht erhöht und erreicht nun eine Frequenz von 770/1.540/4.000 MHz(davor 732/1.464/3.800 MHz) bei einem Speicher von 1.280 MByte. Auffällig sind die zwei Doppellüfter. Das Referenz-Modell von Nvidia wurde nur mit einem Lüfter ausgestattet. Auch diese Grafikkarte unterstützt die Nvidia-Technologien PhysX und 3D Vision. An diese Grafikkarte können maximal zwei Monitore gleichzeitig angeschlossen werden. Die High-End-Karte verfügt über zwei DVI-Anschlüsse und einen Mini-HDMI-Ausgang.

Preis: ab 312€

Platz 5: Asus ENGTX570 Overclock Edition

13-ASUS-NVIDIA-Logo-40.jpg?nocache=1320862618399

[imgr=12-Asus-ENGTX570-Overclock-Edition.jpg]12-Asus-ENGTX570-Overclock-Edition-200.jpg?nocache=1320927748042[/imgr]Die vom Hersteller angegebene Information von einer angeblichen Leistungssteigerung von 50% wirkt etwas übertrieben, wurde die Taktfrequenz doch nur minimal erhöht. So kommt die Asus ENGTX570 Overclock Edition nun auf eine Leistung von 1.484 statt 1.464 MHz und die übrigen Bestandsteile mit 742 statt 732 MHz. Auch der GDDR5-Videospeicher liegt wie bei dem Referenz-Modell von Nvidia bei 1280 MByte bei einer effektiven Taktrate von 3.800 MHz.

Preis: ab 300€

Zurück zur Übersicht: Die Top 5 der…

Von |2018-07-25T14:02:52+00:00November 10th, 2011|Kategorien: Grafikkarten|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar