Du bist hier::--Die Top 5 der besten Prozessoren

Die Top 5 der besten Prozessoren

[imgr=01-Intel-Core-logo.jpg]01-Intel-Core-logo-80.jpg?nocache=1320956591373[/imgr]Was ist zum Beispiel eine leistungsstarke Grafikkarte ohne einen starken Prozessor? Natürlich gar nichts! In diesem Artikel wird Ihr  Supportnet-Team Ihnen die Top 5 der aktuellen CPUs vorstellen.

Einleitung

In jedem neuen starken (Spiele-) PC sollte heutzutage auf jeden Fall ein Doppelkern-Prozessor eingebaut sein. Von diesen CPUs profitieren unter anderem die meisten Spiele und auch die Grafiktreiber. Mit Benchmarks wurden die Chips ausgiebig getestet und diese Tests führten dann zum folgenden Ranking:

Platz 1: Intel Core i7-990X Extreme Edition

02-Intel-Core-i7-990X-Extreme-Edition-200.jpg?nocache=1320935104351Bei dem Prozessor Core i7-990X Extreme Edition handelt es sich um das aktuelle Flagschiff der
Intel-Desktop-Prozessoren. Dieser Prozessor besitzt ganze 6 physikalische Kerne, 12 Threads, 12 MByte Level-3-Cache und wird mit einer Taktfrequenz von 3,46 GHz komplettiert. Des Weiteren verfügt dieser Prozessor über eine  maximale Verlustleistung (TDP) von 130 Watt und passt auf alle Mainboards, die über den Sockel 1366 (Intel X58-Chipsatz) verfügen.
Bei den Benchmark Tests wurde schnell auffällig, dass lediglich die expliziten Multicore-Anwendungen einen Leistungsschub bekommen. Der Core i7-990X rendert ein vorgegebenes Bild im CineBench R10 in nur rund 39 Sekunden.
Einzig der der wahnsinnige Preis von 860 Euro liegt sehr schwer im Magen.

Preis: ab 860€

Platz 2: Intel Core i7-980X Extreme Edition

[imgr=03-Intel-Core-i7-980X-Extreme-Edition.jpg]03-Intel-Core-i7-980X-Extreme-Edition-200.jpg?nocache=1320935131012[/imgr]Bei dem Intel Core i7-980X handelt es sich um das Vorgängermodell vom Intel Core i7-990X. Auch dieser Prozessor glänzt mit ganzen 6 Kernen und erreicht eine Taktfrequenz von 3,3 GHz.
Weiterhin verfügt dieser ebenfalls über einen "Turbo"-Betrieb mit einer Leistung von 3,6 GHz.
Und auch bei dem L3-Cache wurde nicht gespart. So verfügt dieser über eine Größe von 12 MB. Dank der 32-nm-Technik ist dieser unter anderem auch sehr energiesparend.
Doch was fehlt noch zu einer High-End-CPU?? Natürlich ein guter Kühler. Intel kombiniert seinen Prozessor mit einem neuen Boxed-Kühler, welcher auf Heatpipes und ein Tower-Design setzt.
Einen weiteren Pluspunkt sammelt die Extreme Edition, da diese Version mit den freien Multiplikatoren das Übertakten ermöglicht.

Preis: ab 829€

Platz 3: Intel Core i7-970 

04-Intel-Core-i7-970-200.jpg?nocache=1320935163541Bei der Intel Core i7-970 CPU handelt es sich ebenfalls um einen Hexacore-Chip, welcher auf dem Westmere-Design basiert.
Der Sechskerner erreicht eine Taktfrequenz von 3,20 GHz (bis zu 3,46 GHz). Und auch die Threadanzahl von 12 und die Größe des L3-Caches von 12 MByte lassen sich sehen.
Jedoch erreicht der Intel Core i7-970 Prozessor ein Niveau, trotz 6 Kernen, des Bloomfield-Modells Core i7-975 XE, welcher nur über vier Kerne verfügt.
Um sein volles Potenzial bei Spielen zum Beispiel auszuschöpfen, sollte man auch über eine flotte Grafikkarte besitzen, da sonst eine schwächere Grafikkarte auch den Prozessor ungemein herunterzieht.

Preis: ab 512€

Platz 4: Intel Core i7-2600K

[imgr=05-Intel-Core-i7-2600K-470.jpg]05-Intel-Core-i7-2600K-200.jpg?nocache=1320935193943[/imgr]Der "normale" Gamer sollte auf diesen Prozessor ein Auge werfen! Der Intel Core i7-2600K verfügt über eine sehr schnelle "On-Die"-Grafik.
Im Gegensatz zu den Top 3 besitzt dieser Prozessor "nur" vier Kerne und kann acht Threads parallel bearbeiten. Die Basis-Taktfrequenz von 3,4 GHz kann mit dem Turbo Boost 2.0 bei Bedarf auch auf 3,8 GHz erhöht werden. Des Weiteren bietet der Prozessor maximale Verlustleistung bei nur vergleichsweise niedrigen 95 Watt.

Doch wieso sollten "Normalo-Spieler" ein Auge auf diesen Prozessor werfen?! Ganz einfach! Denn bei einem Preis von "nur" ca. 260€, bietet diese CPU ein klasse Preis-Leistung Verhältnis im Vergleich zu den Top 3.

Preis: ab 255€

Platz 5: Intel Core i5-2500K

06-Intel-Core-i5-2500K-200.jpg?nocache=1320935218039Kommen wir nun zum Preis-Leistungs-Sieger unserer Top 5. Der Intel Core i5-2500K arbeitet mit ganzen vier Kernen und erreicht eine Taktfrequenz von 3,3 GHz. Des Weiteren berechnet die CPU maximal vier Threads parallel. Aufgrund des "Sandy-Bridge"-Designs verfügt der Prozessor über einen integrierten Grafikkern, welcher aber nur bei einem entsprechenden Mainboard samt Video-Schnittstellen genutzt werden kann. Mit diesem integrierten Intel-Grafikkern kommt die schnelle HD 3000-Grafik
zum Einsatz.

Die maximale Verlustleistung (TDP) der CPU liegt bei 95 Watt und die Fertigungsgröße liegt bei 32 Nanometern.

Der Intel Core i5-2500K gehört zu den wohl interessantesten CPUs der neuen "Sandy-Bridge"-Reihe und mit einem sehr fairen Preis von ca. 180€ bekommt man einen Prozessor mit enorm viel Power.

Preis: ab 180€

Zurück zur Übersicht: Die Top 5 der…

Von |2018-07-25T14:02:52+00:00November 14th, 2011|Kategorien: Mainboard/CPU/RAM|4 Kommentare

Über den Autor:

4 Comments

  1. marwo 15. November 2011 um 13:01 Uhr

    Testen Sie die Teile nebenbei zu Hause? Oder machen Sie das Hauptberuflich?

  2. Matthias 8. Januar 2012 um 9:37 Uhr

    Hi SN!

    Hier ist wohl mal ein Update notwendig 😉

    Glaub der Intel Core i7-3960X ist immoment das Flaggschiff von intel.

    Grüße
    Matthias

  3. Friedel 8. Januar 2012 um 11:44 Uhr

    Mich würde interessieren, wie diese Bewertungen zustande gekommen sind. Für viele Anwender ist ein Prozessor völlig ungeeignet, wenn er 135 W verbrät und/oder mehrere Hundert Euro kostet. Es wird nicht mal beiläufig erwähnt, welche Vorteile diese Prozessoren gegenüber anderen haben. Mir als User bringt es weder Vorteile, wenn ein Prozessor 12 Kerne hat, noch wenn er Sandy-Beach-Design" oder einen bestimmten Kühler braucht.

  4. Willi51 9. Februar 2013 um 21:40 Uhr

    Kann ich nur bestätigen, ein Update ist hier sehr nötig.
    Auch bei den Graka und wohl auch bei allen anderen Kategorien.
    Wenn es dann auch einiges an Arbeit kostet, wenn man selber alles testet.
    Vile Grüße

    Willi51

Hinterlassen Sie einen Kommentar