14.7k Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von
Hallo,
weiß jemand, wie man beim Drucker MFC-215C den Druckkopf ausbaut. Das Gehäuse habe ich schon offen. Nur noch den Druckkopf aus der Halterung nehmen getraue ich mich nicht. Möchte ja auch nichts beschädigen. Gibst irgendwo eine Anleitung dafür? Bin beim googeln nicht fündig geworden.

Danke schon mal.

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Vielen Dank für den Link, gute Sache.

ich bin inzwischen selbst drauf gekommen: Der Druckkopf wird einfach an das andere Ende der Schiene geschoben und kann dann ausgehakt und herausgenommen werden.

So einfach... ;)
0 Punkte
Beantwortet von
Habe ich auch versucht, ging bei mir aber nicht. Irgend etwas blockiert das Herausnehmen des Druckkopfes.
0 Punkte
Beantwortet von
Also ich habe diesen Tip aus einem YouTube Video: www.youtube.com/watch?v=AetcTSuId0s
Dort wird erklärt, wie man den Druckkopf wechselt; zwar für einen anderen Brother Drudker, aber das Innenleben ähnelt sich sehr.

Bevor man den Druckkopf verschieben kann, muß man ihn erst mit dem Rädchen am linken Ende der Laufleiste etwas aus der Ecke holen.

Dann sollte es gehen.
0 Punkte
Beantwortet von
Soweit bin ich auch gekommen. Konnte den Druckkopf aber trotzdem in der linken Position, dort wo die Schiene eine Aussparung hat, nicht herausnehmen. Muss evtl. erst etwas entriegelt werden?
Gewalt wollte ich auch nicht anwenden. Habe dann alles wieder zusammengebaut. Werde mich bei Gelegenheit nochmals damit beschäftigen.
0 Punkte
Beantwortet von
Bei mir ging es auch relativ schwierig. Habe erst die Längsseite zum Reinigungstank hin herausgehoben und dann die untere.

Leider habe ich nach wie vor Probleme mit dem Drucker, jetzt habe ich einen Machine Error 50, was auch immer das ist.

Da mein Drucker vorher auch schon nicht mehr funktioniert hat, ist es immerhin nicht schlimmer geworden - und vielleicht komme ich der Sache ja noch auf die Spur.

Vielleicht mußt du den Druckkopt gar nicht herausnehmen, sondern es reicht, ein in Alkohol getränktes Tuch unter den Druckkopf zu schieben; bei anderen Druckern (Epson) kann man es wohl so machen.
0 Punkte
Beantwortet von
Nachtrag:
Machine Error 50 bedeutet, daß ein Fremdkörper im Drucker ist.
Nach langer Sucherei habe ich schließlch herausgefungen, daß der sog. "encoder strip", das ist das durchsichtige Band, welches durch den Druckkopf läuft, wahrscheinlich bei der Reinigung versehentlich verschumtzt worden ist.
Ich habe es mit einem fusselfreien Mikrofasertuch gereinigt und den Druckkopf richtig wieder draufgesetzt (der encoder strip muß in der Führung sein).

Und nun geht mein Drucker wieder - allerdings muß ich noch ein paarmal reinigen, um zu sehen, ob meine manuelle Reinigung auch Erfolg hatte.

Fazit: Wenn man dann mal weiß, was zu tun ist, gar nicht mehr so schwierig, bleibt aber aufwändig.

Viel Erfolg allen, die sich selbst an die Reparatur ihres Druckers machen wollen.
–1 Punkt
Beantwortet von
brauchst Du noch hilfe   ?
+1 Punkt
Beantwortet von
ich denke mal das er nach 7 Jahren dann schon eine Lösung gefunden oder aufgegeben hat

was grabt ihr denn jetzt son alten Mist wieder aus
...