90 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von max19555 Einsteiger (91 Punkte)
Einen schönen Nachmittag zusammen,

ich habe ein mich für mich sehr großes und unlösbares Problem.

Ich würde gerne aus eingegebenen Suchdaten einen Wert aus einer Matrixtabelle wiedergeben.

In meiner Tabelle gebe ich in Zelle A1 ein Produkt ein, in Zelle A2 kommt dann die Hitzebeständigkeit (diese kann Variieren), in Zelle A3 kommt das zweite Medizinprodukt und in Zelle A4 die Hitzebeständigkeit (ebenfalls unterschiedlich) eines anderen Herstellers rein. Zum Schluss kommt noch unsere Reparaturgruppe die wir in Zelle A5 wählen. Als Ergebnis sollt e dann die Klassifizierung stehen...

Wie ihr seht habe ich viele Felder und zwei davon sind variabel.

In meinem anderen Tabellenblatt habe ich dann eine Matrixtabelle: In Spalte A befinden sich alle Produkte für Zelle A1, in Spalte B:C die Hitzebeständigkeit für Zelle A2, hier habe ich Ranges also Gruppen z.B. von 0 - 20 Grad, 21 - 30 Grad, etc..., in Spalte D befinden sich die zweiten Produktgruppen, in Spalte E:F die Hitzebeständigkeit dafür und in den Spalten G1 bis M1 als Überschrift die Reparaturangebote. Unter den Spalten G bis M sind dann die Zellen welche ich als Ergebnis im ersten Tabellenblatt brauchen würde.

Im Internet habe ich diese Formel hier gefunden:

{=INDEX(Tabelle2!A:M;VERGLEICH(Tabelle1!A1&A3;Tabelle2!A:A&Tabelle2!D:D;0);VERGLEICH(Tabelle1!A5;Tabelle2!A1:M1;0))}

Aktuell funktioniert es nur mit den Produktgruppen. Die variablen Werte kann ich nicht einfügen bzw. einbauen.

Lieber hätte ich es mit einem VBA Code aber hier kenne ich mich nicht aus. Also ein VBA das diesen Vergleich macht.

Ich hoffe ich habe es halbwegs verständlich aufgeschrieben und bedanke mich recht herzlich im Voraus und natürlich auch danach :)

Ich kann die Datei auch gerne hochladen aber ich finde die Funktion nicht dazu.

Liebe Grüße

Max

22 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (12.9k Punkte)

Hallo Max,

wie du eine Beispieldatei hier im Forum einstellst, kannst du hier nachlesen: Klick mich!

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von max19555 Einsteiger (91 Punkte)

Hallo M.O.,

vielen lieben Dank für Deine Antwort und Hinweis.

Das ist meine Datei :) http://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=15992593311970888103

Liebe Grüße

Max

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (12.9k Punkte)

Hallo Max,

ich habe keine Ahnung, ob ich dich richtig verstanden habe und ob ich deine Tabelle richtig interpretiert habe.
Wenn ich das richtig sehe, kann, wie in deinem Beispiel, das Produkt 3 nur mit dem anderem Produkt 3 vorkommen (usw.). Du kannst dann alle Daten über das Produkt mit der SVERWEIS-Formel ermitteln:
Falls das so ist, dann brauchst du keine Matrix-Formel, um die von dir gewünschten Daten zu erhalten.
Probiere mal die folgenden Formeln:
Für die Hitze für das Produkt 3:
=SVERWEIS(A1;Tabelle2!$A$2:$B$270;2;FALSCH) & " bis " & SVERWEIS(A1;Tabelle2!$A$2:$C$270;3;FALSCH)
Für die Hitze für das andere Produkt 3:
=SVERWEIS(A3;Tabelle2!$D$2:$E$270;2;FALSCH) & " bis " & SVERWEIS(A3;Tabelle2!$D$2:$F$270;3;FALSCH)
Für die Klassifizierung:
=SVERWEIS(A1;Tabelle2!A2:G270;7;FALSCH)
Willst du z.B. die Garantie ausgeben, dann so:
=SVERWEIS(A1;Tabelle2!$A$2:$M$270;13;FALSCH)
Gruß
M.O.
0 Punkte
Beantwortet von max19555 Einsteiger (91 Punkte)

Hallo M.O.

vielen lieben Dank für Deine Mühen :)
Das Produkt kann tatsächlich mehrmals vorkommen, sowohl in Spalte A als auch in Spalte D. Wenn Du z.B. auf Zeile 69 scrollst, siehst Du das Produkt 68, Hitze von und bis mehrmals vorkommt, häufig kommt sogar das Produkt in Spalte D mehrmals aber dann mit einer anderen Temperatur vor.

Dann wird noch die Leistung gewählt und macht das Chaos perfekt.

Deshalb hatte ich es mit der Index-Formel versucht aber dort die Hitze einzubauen, diese Möglichkeit finde ich seit drei Tagen nicht :( noch schlimmer ist weil die Hitze nebeneinander steht aber wenn das ein Problem darstellt, könnte ich die auch untereinander bauen.

Er müsste sozusagen alle Eingaben aus der Tabelle1 prüfen um auf das richtige Ergebnis zu kommen. Sorry das war von meiner Seite schlecht erklärt und hat dir viel Arbeit bereitet.

Wenn ich zum Beispiel Produkt 68, Hitze 72 (die Hitze kommt aus einer anderen Datei und muss nicht in 10-er Schritten sein), Anderes Produkt 81 (kann mehrmals vorkommen), Hitze 143 und die Serviceleistung: "Neukunde" wähle, müsste ich "E" als Ergebnis erhalten.

Ich verzweifele an dieser Tabelle :(

Vielen lieben Dank

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (12.9k Punkte)

Hallo Max,

ich glaube jetzt habe ich das Prinzip verstanden. Ich werde mir das mal anschauen.
Gruß
M.O.
0 Punkte
Beantwortet von max19555 Einsteiger (91 Punkte)
Vielen Dank M.O., ich komme einfach nicht drauf...
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (12.9k Punkte)

Hallo Max,

ich habe dir ein Makro für die Suche geschrieben. Die geänderte Beispieldatei findest du hier: Download

Beachte, dass Makros zugelassen sein müssen (Optionen - Sicherheitscenter - Einstellungen für das Sicherheitscenter - Einstellungen für Makros - alle Makros aktivieren).

Schau mal, ob das für dich so passt.

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von max19555 Einsteiger (91 Punkte)

Hallo M.O.

daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas ist soooooooooooooo suuuuuuuuuper. Du weißt nicht wie sehr ich mich gerade freue :) :) Ich bin seit Tagen dran und habe es nicht ein wenig geschafft. Das übertrifft einfach alles laugh

Vielleicht kommt es extrem frech wenn ich Dich um eine Sache noch bitten würde ob Du drüber schauen kannst. Wenn es aber zu viel Aufwand ist, dann kannst Du das auch unberücksichtigt lassen.

Ich habe gestern im System gesehen das es möglich ist ein CSV File raus zu lassen um die Daten als Liste aufzustellen. Meinst Du das gleiche wäre auch als Schleife möglich, wenn z.B. in A was steht das dann die Ausgaben durchgerackert werden? Ich habe es als Beispiel in Tabelle4 eingefügt. 

Ich fühle mich gerade so miserabel das ich Dir diese zweite Frage stelle da Du so viel Arbeit darin investiert hast. Wie gesagt nur wenn´s geht.

Vielen lieben Dank nochmal für Deine Hilfe. Ich saß Tage dran und bin überhaupt nicht weitergekommen. Ich weiß nicht wie ich Dir danken kann.

http://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=16822003587481175126

Max

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (12.9k Punkte)

Hallo Max,

freut mich, dass das Makro dir gefällt laugh.

Zum gewünschten Export: Was soll denn exportiert werden? Die Tabelle 4? Oder sollen die gefundenen Werte als CSV-Datei exportiert werden?

Soll beim Export ein fester Pfad vorgegeben werden oder soll der Nutzer den Pfad wählen?

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von max19555 Einsteiger (91 Punkte)
Hallo M.O.

das sie mir gefällt? - ich bin fasziniert was man kann wenn man diese hochkomplizierten Codes beherrscht. Das spart so viel Arbeit.

Ich hab´s nicht gut erklärt (das ist eine ziemlich große Schwäche von mir). Exportiert werden muss nichts. Ich erhalte über ein System eine CSV Datei, die ich dann im Format wie in Tabelle4 in das Excel-File rein kopiere, also im Prinzip die gleichen Daten wie in Tabelle1 (Spalte B2:B5) nur nicht mehr untereinander sondern nebeneinander in Spalten, das ist der Unterschied und ob die Daten dann als Schleife abgearbeitet werden können.

Es wäre cool wenn die Ergebnisse (Ausgabefelder: Spalte F) pro Zeile, anhand der Informationen aus Spalte A-E eben abgearbeitet werden.

Vielen lieben Dank nochmal

Max
...