Du bist hier::--Geheime Tipps und Tricks zu Windows 7

Geheime Tipps und Tricks zu Windows 7

[imgr=windows-7-200.jpg]windows-7-80.jpg?nocache=1310126684817[/imgr]Windows 7 bietet Nutzern des Betriebssystems viele Möglichkeiten, die bereits stark aufgeräumte Oberfläche noch nach seinen eigenen Wünschen einzurichten und zu Verbessern. Hier werden Ihnen Tipps und Tricks zum effektiveren Arbeiten mit Windows gezeigt. Folgen Sie dieser Sammlung doch einfach und suchen Sie sich den Tipp aus der Ihnen in Ihrer Täglichen Arbeit am besten hilft.

Direkte Internetsuche aus dem Startmenü

Die Suchfunktion im Windows Startmenü, die Ihnen die Möglichkeit gibt schnell und einfach nach installierten Programmen suchen und öffnen zu können, hat bei Windows 7 noch viel mehr Funktionen, als Sie vielleicht dachten. Die Suchzeile hat eine eingebaute Internet Suchfunktion die Sie schneller auf Suchergebnisse zugreifen lassen kann.

Windows 7 Professional und Ultimate 
Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie in das Suchfeld (Suche starten) "gpedit.msc" ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Eingabetaste, um den "Gruppenrichtlinien" Editor (Abb. 1.1) zu öffnen.

Abb11_Gruppenrichtlinien_Editor-470.JPG?nocache=1311928196008
Abb. 1.1 Gruppenrichtlinien Editor

Gehen Sie im neu geöffnetem Fenster unter Benutzerkonfigurationen
-> Administrative Vorlagen -> Startmenü und Taskleiste und öffnen Sie, durch einen Doppelklick auf den Eintrag "Link "Internet durchsuchen" in das Startmenü aufnehmen" diesen Eintrag und aktivieren Sie diesen, in dem Sie auf "Aktivieren" in dem geöffnetem Fenster klicken (Abb. 1.2).

Abb12-470.JPG?nocache=1310110075546
Abb. 1.2 Aktivieren des Eintrages "Link "Internet durchsuchen" in das Startmenü aufnehmen"

Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf OK und schließen Sie anschließend den "Gruppenrichtlinien Editor". Nun können Sie in das Startmenü gehen und einen Suchbegriff in das Suchfeld eintragen. Es erscheint über dem Feld eine neue Verknüpfung mit Internet durchsuchen, der die Suche mit Ihrem Standartbrowser durchführt. (Abb. 1.3)

Abb13-200.jpg?nocache=1310111330275
Abb. 1.3 Aktiviertes Internetsuchfeld

Windows 7 Home Premium
Bei Windows 7 Home Premium Nutzern gestaltet sich das freischalten dieser Funktion einwenig schwieriger als bei den beiden anderen Versionen, da es hier keinen "Gruppenrichtlinien Editor" gibt.
Bei dieser Windows 7 Version gibt es nur die Möglichkeit über den Registrierungseditor (regedit in das Suchfeld im Startmenü eingeben um diesen zu öffnen). Sie finden die Einstellung unter dem Schlüssel "HKEY_CURRENT_USER" -> "Software" -> "Policies" -> "Microsoft" (Abb. 1.4).

Abb14-470.JPG?nocache=1310111400002
Abb. 1.4 Der Registrierungseditor

Klicken Sie mit einem rechts Klick auf den Ordner Microsoft und erstellen Sie über NEU -> Schlüssel, einen neuen Schlüssel. Geben Sie als Namen "Explorer" ein. Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste in den rechten Fensterteil und erstellen einen neuen DWORD-Wert. Diesen nennen Sie "AddSearchInternetLinkInStartMenu". Klicken Sie anschließend doppelt auf den soeben erstellten Wert und setzen Sie den Wert in dem neu geöffnetem Fenster auf "1" (Abb. 1.5).

Abb15-470.JPG?nocache=1310111432811
Abb. 1.5 Registrierungseditor, Werte Vergabe für Internetsuchfunktion

Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK und schließen Sie den Registrierungseditor. Bevor die Änderungen von Ihrem Betriebssystem übernommen werden können, müssen Sie sich ein mal neu ab- und anmelden und können nun auch als Windows 7 Home Premium User diese schnelle Suchfunktion von Windows nutzen.

Mehr Funktionen für Ihr Kontextmenü

Mit einem Rechtsklick auf Dateien, Ordner oder Verknüpfungen auf dem Desktop öffnet sich das sogenannte Kontextmenü mit Funktionen mit denen Sie die Objekte bearbeiten, drucken, öffnen, senden, Löschen… können.

Mit Windows 7 können Sie das Kontextmenü auch mit der gleichzeitig gedrückten SHIFT Taste und der rechten Maustaste öffnen (Abb. 1.6).

Abb16-470.jpg?nocache=1311927834863
Abb. 1.6 Das Kontextmenü von Windows 7

Diese Funktion öffnet das Erweiterte Kontextmenü, das Ihnen mehr Funktionen bietet. Bei Dateien z.B. haben Sie nun die Möglichkeit direkt Freigabeeinstellungen einzurichten, die Datei an das Startmenü zu Heften oder eine vorherige Version der Datei wiederherzustellen. Bei Programmen haben Sie z.B. nun die Funktion das Programm sofort in einem neuen Prozess zu starten und bei Ordnern können Sie die Eingabeaufforderung direkt von dem Pfad des Ordners starten.

Eine Anwendung schnell im Administratormodus starten

Einige Anwendungen brauchen den Administratormodus um korrekt zu starten. Um diesen schnell zu erreichen ist es nicht notwendig die Anwendung erst mit einem Rechtsklick und der nachträglichen Auswahl des Administrator Modus zu öffnen. Halten Sie einfach beim nächsten mal beim Doppelklick auf das Programm die STRG und Shift Taste gedrückt und schon startet das Programm im Administrator Modus.

Nützliche Tastenkombination um Ihren Arbeitsbereich schnell sauber zu halten.

Wenn Sie öfters mit Platz bei verschiedenen geöffneten Programmen auf Ihrem Desktop kämpfen müssen, gibt es einen schnellen Trick bei Windows 7 diesen auf Ihren momentan genutzten Fenster zu reduzieren, und alle anderen geöffneten Programme mit einem Handgriff zu minimieren. 

Sie können mit der Windows 7 Aero Shake Funktion schnell alle unbenutzten Fenster minimieren. Klicken und halten Sie Ihre linke Maustaste auf der Titelleiste gedrückt und schütteln Sie Ihre Maus. Schon minimieren sich alle Fenster ausser das von Ihnen gehaltene und Sie können aufgeräumt weiter arbeiten,

Die andere Methode ist das Minimieren der ungebrauchten Fenster über eine Tastenkombination.

Wählen Sie das Fenster aus, das Sie im Vordergrund behalten möchten und drücken Sie die Tastenkombination Windowstaste + Pos1 und schon werden alle anderen Fenster minimiert und es bleibt nur das von Ihnen ausgewählte Fenster im Vordergrund zurück.

Energieverwaltung bei Notebooks

Ein sehr starkes Energieanalysiertool, das in Windows 7 bereits integriert ist und Ihnen helfen kann die Akkulaufzeit Ihres Notebooks effizient zu steigern, aber leider den meisten Nutzern nicht bekannt ist, ist PowerCFG. Hierbei analysiert das Windowstool für eine Minute das Energieverhalten Ihres PCs. Am Ende wird der Energie Report als Html Datei auf Ihrem PC gespeichert.

powercfg -energy (Abb. 1.7)

Abb17-470.JPG?nocache=1310111480938
Abb. 1.7 Windows Eingabeaufforderung

Von |2018-07-25T14:18:34+00:00Juli 29th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar