00-mp3DirectCut-Teaser-40.jpgmp3 DirectCut ist eine Freeware zum Schneiden und Bearbeiten von MP3-Dateien. Mögliche Bearbeitungswerkzeuge sind unter anderem: Schneiden, Zusammenfügen, Ein- und Ausblenden, sowie Regulierung der Lautstärke. Außerdem können MP3 Dateien mit einer Rekorderfunktion aufgezeichnet werden.

Der Clue: Mit mp3DirectCut muss die MP3-Datei nicht umständlich und verlustbehaftet neu konvertiert werden, sondern wird ohne Qualitätsverlust und Umwandlung direkt gespeichert.
Da der in Windows integrierte Rekorder nur im WAV-Format speichert ist mp3DirectCut quasi ein Quatensprung, immerhin können mit dem integrierten Rekorder eigene Sprachaufzeichnungen direkt als MP3 gespeichert werden; ohne Qualitätsverlust, aber mit einer Kompressionsrate von bis zu 80% deutlich platzsparender als im WAV-Format.

Mp3DirectCut ist zurzeit in der Version 2.13 in deutscher Systemsprache erhältlich. Für das Speichern der Dateien wird der LAME-Codec benötigt.

Mp3DirectCut kann kostenlos auf der Autorenseite unter http://mpesch3.de1.cc/mp3dc.html heruntergeladen werden. Den LAME-Codec erhält man unter anderem unter http://www.chip.de/downloads/LAME_13003295.html . Auch der LAME-Codec ist gratis.

Installation Mp3DirectCut:

01-mp3DirectCut-Start-470.jpg

    [*]Starten der Installation durch Doppelklick auf die Installationsdatei. Es öffnet sich der Begrüßungsbildschirm.

    02-mp3DirectCut-Verzeichniswaehlen-470.jpg[/*][*]Mausklick auf Next . Im folgenden Dialog kann das Verzeichnis ausgewählt werden in das die Installationsdateien extrahiert werden sollen. Regulär können hier alle Einstellungen beibehalten werden.[/*][*]Mausklick auf Next . Die Dateien werden extrahiert. Die Installation ist abgeschlossen.[/*]

Um auch MP3-Dateien bearbeiten und Speichern zu können muss anschließend noch der LAME-Codec installiert werden:

03-mp3DirectCut-alles-extrahieren-470.jpg

    [*]Das ZIP-Archiv mit Doppelklick öffnen. Auf Alle Dateien extrahieren klicken.

    04-mp3DirectCut-Verzeichnis_waehlen-470.jpg[/*][*]Im ZIP-Dialog einen Speicherort wählen, der schnell zu finden ist z.B. den Desktop. Mausklick auf Extrahieren.[/*][*]Im extrahierten Archiv befindet sich die lame.exe, diese mit Doppelklick öffnen. Der Codec installiert sich automatisch im richtigen Verzeichnis.[/*]

05-mp3DirectCut-Verknuepfung-erstellen-470.jpg
Mp3DirectCut kann nun verwendet werden. Hierzu den Installationspfad öffnen und die mp3DirectCut.exe mit Doppelklick öffnen. Um eine Verknüpfung zum Beispiel auf dem Desktop anzulegen mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und Verknüpfung erstellen auswählen. Diese Verknüpfung kann nun an einen beliebigen Ort kopiert werden.