Du bist hier::--Navigation mit Touchscreen in der Frontscheibe – Der Supportnet-Adventskalenderwunsch zum 7. Dezember

Navigation mit Touchscreen in der Frontscheibe – Der Supportnet-Adventskalenderwunsch zum 7. Dezember

[imgr=Adventskalender-07.jpg]Adventskalender-07-200.jpg?nocache=1323166323947[/imgr]Wer den Trailer zu Mission Impossible Phantom Protokoll schon gesehen hat, kann dort in einer zehntel Sekunde meinen Weihnachtswunsch zum Nachrüsten meines betagten Autos sehen. In der Zukunftskonzeptstudie von BMW wird eine Karte einfach auf der Frontscheibe angezeigt. Das alleine gibt es ja schon. Im Film kann die Beifahrerin aber auch per Berührung der Frontscheibe mit Gestensteuerung in die Karte zoomen oder die Karte drehen wie man das von den TouchPads gewohnt ist.

01-Navigation-mit-Touchscreen-in-der-Frontscheibe-Der-Supportnet-Adventskalenderwunsch-zum-7-Dezember-470.png?nocache=1323166479509

Noch cooler wäre es natürlich wie in dem Film Minority Report von 2002, wo man nicht mal mehr Glas als Oberfläche hat, sondern gleich in der Luft hantieren kann (reiner Zufall, dass in beiden Filmen der Hauptdarsteller Tom Cruise ist).

No YouTube Video ID Set

Also wäre mein Weihnachtswusch so eine Navigation zum Nachrüsten – da ich mir dafür weder einen Prototypen von BMW noch den neuen 6er von BMW kaufen möchte, sondern das Ganze in meinen ollen Benz einbauen wollte 😉

03-Navigation-mit-Touchscreen-in-der-Frontscheibe-Der-Supportnet-Adventskalenderwunsch-zum-7-Dezember.png-470.jpg?nocache=1323166553246

Mal sehen ob der Weihnachtsmann mir so ein Nachrüstset bringt.

Viele liebe Weihnachtsgrüße

Fabian

Wie finden Sie diese Zukunftsvision? Was erwartet uns noch in den Autos von morgen? Wer kommentiert, kann bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel Preise abräumen. Hier finden sich die Spielregeln.

Von |2018-07-25T14:00:04+00:00Dezember 7th, 2011|Kategorien: SN Intern|20 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

20 Comments

  1. terror_tubbie 7. Dezember 2011 um 10:19 Uhr

    Die Idee an sich ist schon nicht schlecht. Machbar ist das ja auch schon, sieht man ja an der Einblendung des Tachos in der Frontscheibe. In wie weit das bei größeren Bildern in der Scheibe aber dann noch unserer TÜV erträgt, ist fraglich. Die schießen bei so was immer schnell quer, sonst würden die doch auch mal endlich LED Lampen für das Auto zulassen, denn an der Haltbarkeit kanns ja nicht liegen, halten ja um Welten länger wie eine normale Glühlampe.
    Aber toll ist das mit den Scheibeneinblendungen, und trägt auch sicher zur Sicherheit bei, wenn man nicht immer den Blick ins Amaturenbrett tun muss. (Und wo manche Hersteller ihr Navi im Auto so verstecken, da musste dich auf den Bauch legen, um da auch mal drauf zu schauen, oder nur nach Stimme fahren)

    Tubbs

  2. Zemmel 7. Dezember 2011 um 10:29 Uhr

    Eine Kartenanzeige auf der Frontscheibe – nicht schlecht.
    Schöner wäre für mich allerdings die Einblendung von Richtungspfeilen des Navi-Systems und zwar genau deckungsgleich mit den Fahrspuren auf der Straße.
    Dazu müsste natürlich neben einer Außenkamera im innern des Fahrzeugs eine Eye-Tracking-Kamera installiert sein, damit die Pfeile sich verändern, wenn der Fahrer den Blickwinkel ändert.

  3. LouZipher 7. Dezember 2011 um 11:58 Uhr

    K2 sagt es, das wäre natürlich perfekt. Headup-Displays gibt es ja schon, allerdings wäre immer noch die Frage der Gewöhnung; es wäre ungewohnt, außerdem liegt es zwar im Sic htbereich, aber in einem Bereich, der eigentlich für die Aufmerksamkeit reserviert sein sollte. Am besten wäre vielleicht nur eine Teileinblendung mit Pfeil.
    Damit meine ich Strichzeichnungen; es stünde zu befürchten, daß es die Designer zu gut meinen und wahre Kunstwerke auf die Scheibe zaubern, die vom Geschehen ablenken.

  4. halfstone 7. Dezember 2011 um 12:28 Uhr

    Hi,

    ob es chauvinistische Hintergründe hat und ob es überhapt Absicht war weiß ich nicht, aber in dem Video wird die Karte ja der Frau auf dem Beifahrersitz angezeigt, sollte also den Fahrer nicht wirklich bei der Fahrt stören. Wehe dem der böses dabei denkt 😉

    Gruß Fabian

  5. Daster 7. Dezember 2011 um 13:07 Uhr

    Wer braucht das schon?? Zuviel schnik schnak ist auch nicht gut ich
    bin immer noch für die alten karten aber leider wird das
    wahrscheinlich in der Zukunft doch so sein.

  6. FrauHolle 7. Dezember 2011 um 15:47 Uhr

    Ich find das immer wieder witzig, wenn die in CSI vor so einer
    Riesenglasscheibe stehn und drauf rumwischen wie verückt.
    Kann ich mir in echt irgendwie nicht vorstellen…..und schon gar nicht
    im Auto.

  7. Miss_Nelly 7. Dezember 2011 um 16:13 Uhr

    Hy,

    ich als FRAU würde es als Beifahrerin super finden 🙂
    So kann der Mann mit dem Auto spielen und Fahren… und auch ich
    hab was zum Spielen 😛

    Also ich hätte es gern *wisch*wisch*

  8. gresti 7. Dezember 2011 um 16:23 Uhr

    Klar KLasse Ding!
    Ich frag mich nur wie die Scheibe aussieht wenn ich vorher meine
    Leberwurststulle gegessen hab gg
    Na Frauchen wirds schon wieder richten.

  9. Pad 7. Dezember 2011 um 16:24 Uhr

    Die Zukunft gehört uns.
    Für neue technische Entwicklungen habe ich immer
    ein offenes Auge und Ohr.

  10. Evomod 7. Dezember 2011 um 17:14 Uhr

    … …

  11. boppel 7. Dezember 2011 um 17:57 Uhr

    Das teil ist ja ober scharf

  12. Frau_DAU 7. Dezember 2011 um 20:54 Uhr

    Hi,
    ich halte das für Dinge die die Welt nicht braucht.

    Nix gegen ein gutes Navi aber jeder wie er mag.

  13. Friedel 7. Dezember 2011 um 21:07 Uhr

    Sowas wäre natürlich toll. Man müsste dann nur zusätzlich irgendwo im Armaturenbrett einen kleinen Monitor einbauen, in dem am die Straße und den Verkehr beobachten kann…

  14. Grobie 7. Dezember 2011 um 22:05 Uhr

    Hihihi Wenn das klappt, ist das sehr episch 😛

  15. derkaktus11 7. Dezember 2011 um 22:24 Uhr

    was, so teile gibts zum nachrüsten???

  16. KalleHirsch 8. Dezember 2011 um 0:58 Uhr

    Viel wird sich nicht ändern am Autofahren. Zusatzfunktionen vllt, aber der Autofahrer an sich ist viel zu emotional/irrational, als dass er sich ins grundsätzliche Bedienkonzept reinreden lassen würde.

  17. Matthias 11. Dezember 2011 um 15:54 Uhr

    Hallo an Alle!

    Zukunftsvision bin Zukunftsvision her… es gab schon viele Filme in der Vergangenheit die MI4. In einem meiner Lieblingsfilme "Zurück in die Zukunft" hatten sie im Teil II "vorausgesehen" das im Jahre 2015 es fliegende Autos geben wird. Wenn ich mir nun überlege, dass bereits das Jahr 2011 fast vorbei ist wird das wohl noch nix mit dem "Howerantrieb" 😉

    Naja es ist aber schön zu sehen das die macher solcher Filme noch Fantasie haben 😉

    Grüße Matthias

  18. Klassenkasper 11. Dezember 2011 um 18:40 Uhr

    Das Ding in meinem Renault Clio eingebaut sieht bestimmt sehr lustig aus*grins*
    Die Kiste ist schon ein paar Jährchen alt, denke mal das Navi kostet mehr als mein Wagen 🙂
    Aber egal, sieht bestimmt richtig klasse aus damit.

  19. Blitzhilfe 17. Dezember 2011 um 22:09 Uhr

    Nicht so meine Welt.

  20. Sven-71 19. Dezember 2011 um 21:01 Uhr

    so was brauche ich, da hat man nicht so viel Punkte

Hinterlassen Sie einen Kommentar