Du bist hier::--Online Dating-Seiten und Singlebörsen im Vergleich: Preise und Vertragslaufzeiten

Online Dating-Seiten und Singlebörsen im Vergleich: Preise und Vertragslaufzeiten

00-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-Ausschnitt-Flirtcafe.de-200.pngWir haben für Sie die Preise und Vertragslaufzeiten verschiedener Online Dating Seiten und Singlebörsen recherchiert und einen Vergleich aufgestellt.

Auf Seiten, die dem Preisvergleich von Online Dating Singlebörsen dienen sollen, landen bestimmte Online Dating Seiten ganz oben, die aber in Foren durchaus kritisch diskutiert werden. [infor=250] 1-2 Wochen für 1,99 € -4,99 €:
Daten.de, Liebe.de, iLove.de, Flirt-Fever.de und FlirtCafe.de
– Achtung rechtzeitig kündigen, sonst landet man leicht bei einem 6-Monatsvertrag![/infor]

Man kann bei Online-Dating-Seiten.de unter Preisvergleich einige Preise finden. Bei den günstigeren Singlebörsen reichen die Preise von wöchentlich 1,99 € bei Daten.de bis 4,99 € bei Liebe.de und iLove.de oder 1,99 € für 14 Tage bei Flirt-Fever.de und FlirtCafe.de. [infol=220]Preise pro Monat
– Bildkontakte.de: 14,90 €
– Freenet Singles: 4,90 -16,90 €
(je nach Vertragsdauer)
– Easyflirt.de: 19,99 €
– Liebe.de: 19,99 €
– Neu.de: 34,95 €
– Friendscout24.de: 39,99 €
[/infol]
Monatlich bezahlt man für Singlebörsen bei Bildkontakte.de 14,90 €, bei Freenet Singles 4,90 -16,90 € (je nach Geschlecht und Vertragdauer), bei Easyflirt.de und Liebe.de 19,99 €, bei Neu.de 34,95 € und bei FriendScout24.de 39.99 €.

Es werden dann auch noch Preise für längere Laufzeiten angegeben und hier lohnt es sich schon gleich mal skeptisch zu werden: Wenn z.B. bei der Online Dating Singlebörse FlirtCafe.de Preise von 1,99 € für 14 Tage berechnet werden, aber der nächste Preis ohne Zwischenschritte gleich bei 6 Monaten für 114 € liegt, liest man sich besser die AGBs von FlirtCafe.de durch:

Dort findet man den Preis von nur 1,99 € als „kostenpflichtiges Testabonnement mit der Laufzeit von 14 Tagen“ erwähnt. Und dieses muss innerhalb von einer Woche gekündigt werden, sonst verlängert sich der Vertrag gleich um 6 Monate und man bezahlt 114 €! Kündigt man auch dann nicht fristgerecht, verlängert sich der Vertrag wieder um 6 Monate. Und die Kündigung gilt bei FlirtCafe.de laut AGB nur in Schriftform. Also Vorsicht: Lieber erst AGB lesen (Screenshot 1), dann auf kostenlos testen (2)!

01-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-Flirtcafe.de-470.png

Ähnliches gilt für Daten.de: Dort wird in den AGBs ebenfalls von einer Testmitgliedschaft gesprochen (wahrscheinlich ist es diese, die 1,99 pro Woche kostet, die AGB nennt die Preise gar nicht). [imgr=02-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-Daten.de.png]02-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-Daten.de-200.png[/imgr]Diese wird automatisch zur "Premium-Mitgliedschaft", wenn man nicht rechtzeitig kündigt (bis zwei Tage vor Ablauf der Testwoche). Kündigt man nicht, wird jeder Vertrag mit dieser Singlebörse um 9 Wochen verlängert. Eine Mitgliedschaft für 9 Wochen kostet dort satte 81 €. Man stimmt schon mit der kostenlosen Anmeldung den AGBs der Seite zu, wenn man dort das Häkchen macht. Aber immerhin kann man hier per E-Mail, Fax oder Brief kündigen, sagt die AGB (bis 14 Tage vor Ablauf des 9-wöchigen Abos).

Recht fair unter den Singlebörsen wirken dagegen die Preise des zunächst teurer erscheinende Angebotes Neu.de.03-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-Neu.de-200.png Man kann die kostenpflichtige Mitgliedschaft für ein, drei oder sechs Monate abschließen und sie verlängert sich immer um den gewählten Anfangszeitraum (also um einen, drei oder sechs Monate). Hier sind die Preise 34,95 € für einen Monat, 74,70€ für drei und 77,40 € für sechs Monate.

Und man kann das Online Dating Abo per Telefon, Fax, E-mail oder schriftlich vor Ablauf des Gültigkeitszeitraumes kündigen, steht in den AGB.

Ähnlich sieht es bei freenet Singles aus, eine Singlebörse die bei den Preisvergleich-Seiten merkwürdigerweise gar nicht auftauchte. Man kann bestimmte Dinge kostenlos, aber um mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren, muss man eine kostenpfichtige Mitgleidschaft abschließen. [imgr=04-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-freenet.singles.de.png]04-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-Screenshot-freenet.singles.de-200.png[/imgr]Es gibt Mitgliedschaften für ein, drei oder zwölf Monate und die Mitgliedschaft verlängert sich um den gewählten Zeitraum.

Das kostet Frauen 11, 90 €, 6,90 € oder 4,90 € monatlich (je nach gewählter Laufzeit) und für Männer 16, 90 €, 9,90 € oder 6,90 € monatlich. Kündigen muss man hier schriftlich oder per Fax innerhalb von 14 Tagen vor Ablauf des Abos.

Mehrfach in Foren (z.B. hier) positiv erwähnt wurden Bildkontakte.de, lablue.de (kostenlos und soll zu empfehlen sein) und ebenfalls wirklich kostenlos ist www.singles-4you.de. Die Singlebörse iLove.de wurde kontrovers beurteilt.

05-Online-Dating-Seiten-und-Singleboersen-im-Vergleich-knuddels.de-200.pngFür jüngere Singles gut geeignet ist  www.knuddels.de, da diese Singlebörse wirklich kostenlos und ab 14 Jahre erlaubt ist. Knuddels wurde in Foren mehrfach positiv erwähnt. In den AGBs findet man jede Menge Verhaltensregeln, aber nichts über Vertraglaufzeiten oder Künndigungsfristen daher gehe ich davon aus, dass diese Plattform wirklich kostenlos ist.

Ebenfalls bei Jüngeren recht beliebt ist die kostenlose Community jappi.de auch zur Suche nach der Liebe. Jappi ist aber nicht direkt eine Singlebörse, auch wenn die Plattform teilweise so genutzt wird. Das Gleiche gilt natürlich für die Social Media Communitys StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ oder für Facebook (wo das Flirten bei dem einen mehr bei dem anderen weniger gut ankommt, da es nicht unbedingt Sinn der Plattform ist).

Ein allgemeines Problem bei vielen kostenpflichtigen Verträgen mit Online Dating Singlebörsen: Das Anmelden ist online möglich, das Kündigen aber nur schriftlich, am besten per Einschreiben. Und lassen Sie sich nicht von dem Wort kostenlos zu der Annahme verleiten, dass es wirklich kostenlos sei, auf der jeweiligen Online Dating Plattform zu kommunizieren.

Oft kann man gratis ein Profil erstellen und Profile ansehen, aber nur eine kurze Zeit lang oder gar nicht kostenlos mit anderen Mitgliedern kommunizieren. Für das Kontakt aufnehmen variieren jedoch die Preise auch erheblich. Und bei manchen Singlebörsen wird man auch doch gleich schon für die ersten billigen oder angeblich kostenlosen Schritte zur Kasse gebeten.

Weitere Artikel zum Thema:

Von |2018-07-25T14:34:37+00:00Oktober 12th, 2010|Kategorien: PC-Sonstiges|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Tina77 13. Oktober 2010 um 18:00 Uhr

    ich kann auch http://www.lablue.de empfehlen, da dauerhaft kostenlos

Hinterlassen Sie einen Kommentar