Du bist hier::--Supportnet testet: Die Logitech HD Pro Webcam c910 (mit Video)

Supportnet testet: Die Logitech HD Pro Webcam c910 (mit Video)

Vor kurzem hatten wir bei Supportnet ja die Microsoft Webcam LifeCam Studio zum Test, die Full HD-Qualität versprach, aber ohne Zusatzsoftware nur bei Fotos, nicht aber bei Videos lieferte. Auf der Suche nach Alternativen sind wir auf die Logitech HD Pro Webcam c910 gestoßen, die Supportnet für Testzwecke vom Hersteller Logitech freundlicherweise zur Verfügung gestellt bekam.

01-Supportnet-testet-Die-Logitech-HD-Pro-Webcam-c910-mit-Video-Kamera-470.JPG?nocache=1324305070599

Einleitung

In der Verpackung finden sich neben der Kamera selbst ein Anleitungsbüchlein und Installations-CDs. Auf unserem Windows 7-System funktionierte die Pro HD c910 aber problemlos nach dem „Plug-and-Play“-Prinzip und war nach etwa fünf Minuten einsatzfähig. Beim Anschluss an einen anderen Supportnet-Bürorechner waren allerdings drei Installationsrunden nötig (siehe auch Screenshot).

02-Supportnet-testet-Die-Logitech-HD-Pro-Webcam-c910-mit-Video-Kamera-Logitech-Softwareinstallation-Sprachauswahl-470.png?nocache=1324305192517

Das Gerät macht einen solide verarbeiten Eindruck, auch das USB-Kabel ist lang genug, um die Kamera an Desktop-PCs zu betreiben.

Installation und Systemvoraussetzungen

Durch die Logitech-eigene Software gelang es uns auf Anhieb, Videoaufnahmen in Full HD (1080p) zu erstellen. Das Bild überzeugte sofort, was wohl auch auf die verbaute Carl Zeiss-Optik zurückzuführen ist. Als Systemvoraussetzungen für FullHD-Aufnahmen gibt Logitech mindestens den 2,4 GHz Intel Core 2 Duo an plus 2 GB RAM. Für den Ton sorgt ein eingebautes Stereo-Mikrofon.

03--Supportnet-testet-Die-Logitech-HD-Pro-Webcam-c910-mit-Video-Kamera-seitlich-470.JPG?nocache=1324305242557

Nicht so zufrieden waren wir mit den Automatiken zu Farbe und Ton. Die Rauschunterdrückung produzierte ein leichtes Störgeräusch. Die Belichtungs- und Farbautomatik neigte im hell ausgeleuchteten Büro dazu, natürliche Farben zu verändern. Wer also mit der Logitech c910 professionell (Full HD) drehen will, etwa für seinen Blog oder YouTube-Channel, wird wohl um manuelle Einstellungen kaum herumkommen.

HD Pro Webcam c910 im Skype-Einsatz

Typischer Einsatzweck für Webcams ist Videotelefonie per Skype, auch wenn dort Full HD noch nicht unterstützt wird. Die HD Pro Webcam c910 wurde im Supportnet-Test sofort von Skype erkannt und war direkt einsatzfähig. Es enttäuschte aber etwas, dass sie in den ersten Skype-Minuten ein grünliches Flimmermuster über dem Bild lieferte, was auch die Gegenseite deutlich zu sehen bekam. Vermutlich lag dies an den Neonröhren, die unser Büro beleuchten. Dann allerdings bekam die Automatik der HD Pro Webcam c910 die Situation wieder in den Griff, fortan liefen Bild und Ton auch beim Skype-Test einwandfrei.

Fazit

Die Logitech HD Pro Webcam c910 hat im Supportnet-Test überzeugt. Installation und Bedienung waren auf dem Test-PC kinderleicht. Neben gut verarbeiteter Hardware fanden wir insbesondere das mitgelieferte Software-Paket sehr hilfreich, um tatsächlich Full HD-Videos aufnehmen zu können. Für den Preis von derzeit knapp 60 Euro ist die Logitech HD Pro Webcam c910 aus Supportnet-Sicht im Feld der Full HD-Webcams eine klare Kaufempfehlung.

Und hier das Video vom Supportnet-Test der Logitech HD Pro Webcam c910:

No YouTube Video ID Set

Von |2018-07-25T13:59:20+00:00Dezember 19th, 2011|Kategorien: Peripherie|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar