Du bist hier::--Windows 7 in Windows 8 verwandeln

Windows 7 in Windows 8 verwandeln

[imgr=01-windows-7-in-windows-8-verwandeln-NewGen.png]01-windows-7-in-windows-8-verwandeln-NewGen-80.png?nocache=1319032357585[/imgr]Das neue Windows 8 ist leider noch weit entfernt, doch hat Microsoft mit der Developer Preview und vielen Screenshots uns schon jetzt den Mund wässrig gemacht. Wie Sie schon jetzt das neue, „Metro UI“ genannte Design verwenden können, ohne auf Windows 8 zu warten, beschreiben wir in diesem Artikel.

Einleitung

Das neue Design von Windows 8 begeistert Viele. So Mancher kann es daher nicht erwarten, dass sein Computer fortan mit Metro UI-Kacheln arbeitet. Wir haben einige Möglichkeiten, die schon jetzt Windows 7 in Windows 8 verwandeln, ausfindig gemacht und stellen Sie Ihnen hier vor.

NewGen

(Für eine Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)01-windows-7-in-windows-8-verwandeln-NewGen-470.png?nocache=1319032465398

Eine der herausragendsten Änderungen in der Windows 8 Developer Preview war der Ersatz des Startmenüs durch eine Oberfläche im Metro UI-Stil. Wer dies mochte und auch Windows 7 auf diese Art und Weise bedienen will, kann es mit NewGen probieren. Das Tool sorgt dafür, dass bei einem Klick auf den Start-Button oder einen Druck der Windows-Taste auf dem Keyboard statt des Startmenüs eben eine solche Metro UI-Oberfläche geöffnet wird, die sogar noch um weitere aktive Kacheln erweiterbar ist. Schade nur, dass das Programm doch stark fehlerbehaftet ist, so lassen sich beispielsweise die Kacheln nicht wirklich anders anordnen. Zudem stürzt das Programm häufig ab, hier ist also dringend nachzubessern.

Omnimo UI

02-windows-7-in-windows-8-verwandeln-Omnimo-470.png?nocache=1319032448199

Eine andere Variante ist es, einfach den Desktop als Kachel-Fläche zu verwenden. Mit Omnimo UI gibt es ein Skin-Pack für das Desktop-Customization-Tool Rainmeter, das eine Vielzahl aktiver Metro UI-Kacheln auf den Dektop zaubert. Diese lassen sich nicht nur einfach und frei anordnen, es ist auch möglich eine große Zahl weiter Kacheln als Add-On herunterzuladen und eigene Verknüpfungen zu Programmen und Webseiten auf dem Desktop inklusive Webseitenvorschau abzulegen. Facebook- und Twitter-Integration verstehen sich heutzutage ja von selbst, entsprechende Kacheln dürfen in einem Metro UI-Simulator natürlich nicht fehlen. Einziges Manko: Der Dektop selbst ist leider nicht mehr so einfach nutzbar, dort abgelegte Dateien und Ordner müssen also über den Umweg des Windows-Explorers geöffnet werden.

8 Skin Pack

03-windows-7-in-windows-8-verwandeln-skin-pack-470.png?nocache=1319032505471

Mit dem „8 Skin Pack“ von DeviantArt-Nutzer „~hameddanger“  sind mehrere Tools und Themes so zusammengefasst worden, dass ein Windows 8-ähnliches Metro UI-Look-and-Feel auf Windows 7 gelegt wird. Neben dem schon vorgestellten Newgen als Startmenü-Ersatz bietet diese Sammlung außerdem einen Windows 8-entlehnten Boot-Screen, verändertes Fensterdesign, eine Art Benutzer-Menü neben der Windows-Uhr in der Taskleiste und ein kleines Tool, welches über den Start-Button gelegt werden kann und Verknüpfungen zu Suche, Systemsteuerung und anderem bietet. Zudem wird auch die Optik des Login-Bildschirms von Windows 7 nach Metro UI-Art angepasst und mit dem Schriftzug „Windows 8 Ultimate“ versehen.

STDU Explorer

04-windows-7-in-windows-8-verwandeln-stdu-explorer-470.png?nocache=1319032534772

Wer sich schon in die Ribbon-Leiste im neuen Windows-Explorer von Windows 8 verliebt hat, kann als Ersatz für die Wartezeit auf den STDU Explorer zurückgreifen. Das Tool bietet die üblichen Explorerfunktionen plus eine Office 2007-ähnliche Ribbon-Leiste, die die Standardfunktionen wie Ausschneiden, kopieren, einfügen, neuen Ordner anlegen etc. beherbergt. Leider ist auch dieses Programm trotz seines guten Grundgedankens etwas fehlerbehaftet, zum Beispiel wird die Ordneransicht beim Anlegen eines neuen Ordners nicht aktualisiert, es besteht also auch hier noch etwas Nachholbedarf.

Microsoft Zune Player

05-windows-7-in-windows-8-verwandeln-zune-familie.png?nocache=1319032575312

Microsoft verlagert sein gesamtes Firmendesign allmählich in Richtung Metro UI. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist etwa die Zune-Software, die schon jetzt in Kacheloptik daherkommt und in der Metro UI-Softwaresammlung keinesfalls fehlen darf. Die für die Synchronisation von PC und Winddows Phone 7-Smartphones benötigte Software verwaltet Ihre Mediensammlung und dient als stylischer Windows Media Player-Ersatz, der sogar Streamingfunktionen für Ihre XBox 360 bietet.

Fazit

Natürlich ist es nicht möglich, die Funktionalität von Windows 8 auf seinen Vorgänger zu übertragen. Aber immerhin das Design lässt sich an einigen Stellen soweit anpassen, dass man sich schonmal die Wartezeit auf das neue Betriebssystem mit interessanten Kacheln und ansehnlichen Design-Spielereien vertreiben kann.

Von |2018-07-25T14:05:09+00:00Oktober 19th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar