Du bist hier::--Windows 7 schneller machen – Windows Search deaktivieren

Windows 7 schneller machen – Windows Search deaktivieren

In dieser Anleitung zeige ich ihnen, wie sie ihr System beschleunigen, indem Sie "Windows Search" deaktivieren. In der Serie "Windows 7 schneller machen", finden Sie weitere Tipps  Windows 7 schneller zu machen. Jetzt möchte ich ihnen zeigen, wie sie ihr System beschleunigen, indem Sie "Windows Search" deaktivieren.

Geben Sie in der Suchleiste im Startmenü einen Begriff ein, so durchsucht Windows 7 nicht nur die Dateinamen, sondern auch die Inhalte der Dateien. So können laut eigenen Angaben von Microsoft mehr als 200 verschiedene Dateiformate durchsucht werden, darunter natürlich die Word Dokumente, aber auch E-Mails, PDF-Dateien oder sogar Bildern.
Leider hat diese Funktion aber auch einen Nachteil: Haben Sie ein langsames System, so wird dies durch "Windows Search" noch langsamer. Deshalb zeige ich Ihnen im Folgenden wie Sie diese Funktion deaktivieren können.

Schritt 1:

Gehen Sie auf ihren Desktop oder einen Ordner, in dem sich der "Computer" befindet. Den "Computer" klicken Sie bitte mit Rechts an, woraufhin sich ein Dropdown Menü mit der verschiedensten Funktionen öffnet. Wählen Sie mit Libnksklick "Verwalten" aus. Diese Funktion finden Sie an der zweiten Stelle. Sie ist außerdem durch ein gelb blaues Schild gekennzeichnet.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-computer-verwalten-470.png?nocache=1304191885754

Schritt 2:

Das jetzt erscheinende Fenster ist zweigeteilt. In der linken Bildschirmhälfte finden Sie die einzelnen "Überordner" bzw. die Überpunkte. Auf der rechten Seite sehen Sie, was alles zu dem Überpunkt dazugehört. Im Normalfall sollte jetzt links "Computerverwaltung (Lokal)" ausgewählt sein. Ist das bei ihnen nicht der Fall, so tun Sie dies bitte. In der rechten Spalte sehen Sie nun drei verschiedene Optionen. Wählen Sie die dritte mit dem Namen "Dienste und Anwendungen" aus und öffnen Sie sie diese mit einem Doppelklick.

02-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-dienste-und-anwendungen-470.png?nocache=1304193347317

Schritt 3:

Jetzt sehen Sie, dass Sie sich links nun unter dem Überpunkt "Dienste und Anwendungen" befinden. Dort hätten Sie auch hin kommen können, wenn Sie beim vorherigen Schritt in der linken Leiste einfach drauf geklickt hätten. Klicken Sie "Dienste und Anwendungen" in der linken Spalte an, so werden sich wiederum zwei Optionen öffnen. Die relevante dabei ist "Dienste". Das klicken Sie per Doppelklick an.
Der Einfachheit halber, habe ich aber jetzt "Dienste" in der rechten Bildschirmhälfte gewählt. Diese rufen Sie bitte mit einem Doppelklick auf.

03-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-dienste-470.png?nocache=1304193632999

Schritt 4:

Jetzt sehen Sie eine Liste aller Dienste, die aktuell auf ihrem Windows 7 ausgeführt werden. Darunter ist auch "Windows Search", was wir ja deaktivieren möchten. Dazu scrollen Sie bis Sie zum Buchstaben "W" (die Liste ist normalerweise alphabetisch geordnet). Jetzt suchen Sie nach "Windows Search". Haben Sie den Eintrag gefunden, so öffnen Sie ihn bitte mit einem Doppelklick.

04-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-windows-search-470.png?nocache=1304194021569

Schritt 5:

Jetzt öffnet sich das Fenster geöffnet mit den "Eigenschaften von Windows Search (Lokaler Computer)". In der oberen Leiste sehen Sie vier Reiter. Sollte der Reiter "Allgemein" nicht voreingestellt sein, so navigieren Sie dorthin. Anschließend klicken Sie auf "Automatisch (Verzögerter Start)" rechts von "Starttyp". Hier wählen Sie den untersten Eintrag in der Liste mit dem Namen "Deaktiviert" aus. So verhindern Sie, dass "Windows Search" beim Start mit ausgeführt wird und ihren mit Windows 7 betriebenen PC verlangsamt.

05-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-starttyp-deaktiviert-470.png?nocache=1304194267713

Schritt 6:

Neben "Starttyp" sollte jetzt "Deaktiviert" stehen. Ist das nicht der Fall, so klicken Sie bitte auf den schwarzen Pfeil in dem Feld daneben um das Dropdown Menü zu öffnen und anschließend "Deaktiviert" zu wählen. Abschließend klicken Sie unten rechts auf "Übernehmen", um ihre Eingaben zu bestätigen.

06-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-uebernehmen-470.png?nocache=1304194456672

Schritt 7:

Anschließend ist das Feld "Übernehmen" ausgegraut. Das kommt daher, dass Sie im aktuellen Fenster keine Änderungen getätigt haben die übernommen werden könnten. Hier werden sie auch nichts weiteres mehr verändern und klicken daher auf "OK" unten in der Mitte oder auf das rote Kreuz oben rechts, welches bei Windows 7 standardmäßig das aktuelle Fenster schließt.

07-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-ok-470.png?nocache=1304194668539

Schritt 8:

Jetzt schließen Sie das Fenster "Computerverwaltung" mit einem Klick auf das rote Kreuz oben rechts. Sollten Sie sich mit den Diensten in Windows 7 auskennen, können Sie hier auch noch weitere Dienste deaktivieren, um ihren PC schneller zu machen. Aber aufgepasst:  Hier sind auch wichtige Dienste aufgeführt die unter keinen Umständen ausgeschaltet werden sollen.

08-9-tipps-windows-7-zu-beschleunigen-schliessen-470.png?nocache=1304194883945

Sie haben die "Windows Search" deaktiviert. Beim nächsten Start, sollten Sie feststellen, dass Windows 7 nun keine Dokumente, Bilder, PDFs oder sonstige Dateiformate durchsuchen wird. In der Serie "Windows 7 schneller machen", erkläre ich, wie es der Name
schon sagt, wie man es schafft, dass Windows 7 schneller geht als sonst.

Eine Übersicht über alle Möglichkeiten Windows 7 zu beschleunigen finden Sie hier.

Von |2018-07-25T14:32:05+00:00Mai 3rd, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar