Du bist hier::--Windows Startleiste verschieben (mit Video)

Windows Startleiste verschieben (mit Video)

Einleitung

Viele Monitore besitzen ein 16:9 Format, dies bedeutet, dass der Bildschirm selbst in der Breite immer mehr Platz hat, als in der Höhe. Genau deswegen wollen viele Nutzer die Breite auch entsprechend nutzen, um effektiv arbeiten zu können. Es bietet sich an, die Taskleiste an der Seite zu befestigen, denn hier wirkt sie wesentlich platzsparender und man kann die Breite individueller nutzen.

Im Grunde ist es egal, welche Position man bevorzugt, die Taskleiste lässt sich schnell und einfach an die gewünschte Stelle bringen. Auf diese Weise kann man seinen Bildschirm individuell auf die eigenen Bedürfnisse anpassen und die Windows Startleiste verschieben, immer wenn es nötig ist.

No YouTube Video ID Set

Leiste verschieben

Um die Windows Startleiste verschieben zu können, muss man sich erst einmal in die Eigenschaften wählen, dies geschieht über einen einfachen Rechtsklick direkt auf dem Desktop. In den Eigenschaften wählt man den Tab Taskleiste, hier kann man die Position je nach Belieben variieren. Man kann sie sowohl unten, oben rechts als auch links anordnen. Im Grunde muss nur die gewünschte Position gewählt werden, mit „Okay“ wird die Änderung dann gespeichert.

Mit der Bestätigung verschiebt sich die Taskleiste umgehend an die gewünschte Stelle. Sie kann natürlich wie gewohnt genutzt werden, alle bekannten Funktionen stehen zur Verfügung. Die einzelnen Programme sind ebenfalls in minimierter Form auf der Leiste zu finden, wenn sie gerade geöffnet sind. Sie klappen nur nicht mehr nach oben aus, können aber gewohnt bedient werden. Sollte man die Taskleiste wieder verändern möchten, variiert man die Position einfach, indem man sich wieder in die Einstellungen wählt. Auf diese Weise kann man seine Leiste je nach Belieben an eine Position des Bildschirmes verschieben. Das sorgt für absolut perfekte Anordnung und optimales Arbeiten, das individueller nicht sein könnte.

Von |2018-07-25T13:48:33+00:00Oktober 8th, 2012|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar