Du bist hier::--WLAN – Funkkanäle optimieren mit der Fritzbox 7170

WLAN – Funkkanäle optimieren mit der Fritzbox 7170

Diese bebilderte Anleitung zeigt Ihnen wie einfach Sie Ihr WLAN Netz optimieren können, nutzen Sie dazu einfach Ihre vorhandene Fritzbox von AVM.

Mit Ihrer Fritzbox ist es möglich, Ihr WLAN Netz zu optimieren. Sie benötigen hierzu lediglich einen Browser und müssen keine zusätzliche Software installieren.
Durch einen einfachen Scan mit Ihrer Fritzbox können Sie somit die Leistung Ihres WLAN Netzwerkes steigern.

Schritt 1

Rufen Sie ihre Fritzbox 7170 von AVM mit ihrem Browser auf, nutzen Sie dazu entweder die IP Adresse der Fritzbox z.B. http://192.168.1.1 oder den Namen http://fritz.box/.

Geben Sie nun Ihr Passwort ein und klicken Sie auf den Button "Anmelden", um auf die Administrationsoberfläche ihrer Fritzbox zu gelangen.

Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken.

01-WLAN-Funkkanaele-optimieren-mit-der-Fritzbox-7170-470.jpg

Klicken Sie nun oben in der Navigation auf „Einstellungen“ (1), folgen Sie der Navigation weiter über das Linke Menü „WLAN“ (2) -> „Funkkanal“ (3).

Im Menü Funkkanal, befindet sich im oberen Drittel die "Funkkanal- Einstellung" (4), dort können Sie den optimalen Funkkanal festlegen.
Optional können Sie bei der Fritzbox auf einen Scan verzichten indem Sie den Radiobutton "Funkkanal- Einstellungen automatisch setzen" auswählen.

Im zweiten Drittel finden Sie die "WLAN- Umgebung" (5), in der Sie freie Funkkanäle ausfindig machen können.

Im letzten Drittel (6) finden Sie Anzahl der Access Points und deren belegten Funkkanäle in Ihrer Umgebung.

02-WLAN-Funkkanaele-optimieren-mit-der-Fritzbox-7170-470.jpg

In dieser grafischen Übersicht sehen Sie das die Basisstation auf dem Kanal 8 sendet, der Blau gekennzeichnete Balken ist das eigene Netzwerk.
Zwischen dem Funkkanal 1 und 6 befindet sich eine enorme Lücke. Ihr eigener Funkkanal sollte sich so weit weg wie nur möglich von den anderen Funkkanälen befinden.

Da auf dem Funkkanal 1 schon 6 Geräte aktiv sind und Funkstörungen damit nicht ausgeschlossen sind, wäre in diesem Beispiel zu dem Funkkanal 4 zu raten. Funkkanal 4 befindet sich relativ in der Mitte zu den benachbarten Funkkanälen wobei der Funkkanal 6 weniger Störungen aufweist.

Den Funkkanal der Fritzbox 7170 können Sie im ersten Drittel (siehe Bild 02) unter "Funkkanal- Einstellungen" ändern.

03-WLAN-Funkkanaele-optimieren-mit-der-Fritzbox-7170-470.jpg

zurück zur Übersicht:

Das Große WLAN- Dossier
Alles über Netzwerke, ausführlich erklärt mit Schritt für Schritt Anleitungen

Von |2018-07-25T14:34:58+00:00August 31st, 2010|Kategorien: W-LAN|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar