8.9k Aufrufe
Gefragt in WindowsXP von
Wie kann ich beim Start die F8 Taste wieder aktivieren?
Ein Kumpel von mir hat sie deaktiviert!
Ich möchte Windows sofort beim einschalten des Computers im gesicherten Modus starten!

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von kalauer1960 Experte (1.9k Punkte)
Hallo Luke,

Du hast zwar völlig Recht, aber er schrieb doch daß die Taste bereits beim Hochfahren deaktiviert sei, das soll doch der springende Punkt sein.

Und direkt beim Einschalten funktioniert die Tastatur selbst ohne Festplatte und jedes BS.

Also einfach ausprobieren.

Klaus
0 Punkte
Beantwortet von luke_filewalker Experte (3.3k Punkte)
kalauer1960 schrieb am 05.01.2009 um 14:41

aber er schrieb doch daß die Taste bereits beim Hochfahren deaktiviert sei

Du weisst doch wie das ist: Für manche User ist der PC kaputt wenn sie einen DOS Prompt im Fullscreen sehen. ;-) Und für die meisten User fängt der Bootvorgang schon an, wenn sie noch die BIOS POST Meldungen sehen. Ist einfach so. Darum interpretiere ich die Frage von Gast_vier auch entsprechend und nehme an er bezieht sich auf das Menü mit den Startoptionen des Bootloaders.

@Gast_vier
Mit der Registry dürfte das ganze nichts zu tun haben, da stimme ich den Kollegen zu. Allerdings ist nun klar, dass man die F8 wohl tatsächlich deaktivieren kann. Ich wurde in den Microsoft Newsgroups. Dort hat es offenbar einer geschafft, auf Assembler Ebene im Bootloader die entsprechende Tastenabfrage für F8 zu deaktivieren, bzw. besser gessagt schlicht zu löschen. Nicht elegant, aber sehr wirkungsvoll. Also könnte es sein, das Dir Dein Kumpel eine manipulierte NTLDR untergeschoben hat. Sollte das zutreffen, würde ich Deinem Kumpel aber was husten!

[*]Assembler ist übrigens Maschinensprache. Also die einzige Sprache die Dein Computer, bzw. besser gesagt Deine CPU direkt versteht.

Oder:
kalauer1960 schrieb am 05.01.2009 um 14:18

Also ist vermutlich die Tastatur kaputt.

Könnte auch noch sein. Teste mal ob F8 in Windows selbst noch funktioniert.
0 Punkte
Beantwortet von kalauer1960 Experte (1.9k Punkte)
Hallo Luke,

da hast Du natürlich Recht ;-))

Wenn der "Freund" sich in Assembler auskennt und Nichts anderes im Kopf hat wie so einen Sch..... zu bauen würde ich ihn höchstens noch zu seiner eigenen Beerdigung einladen.

Andererseits kenne ich selbst nur zwei Leute persönlich die wirklich Assembler können.........

Warten wir ab was der Tastaturtausch erbringt.

Und vor allem: Wenn die Festplatte abgezogen ist und eine NotfallCD eingelegt wurde kann man ja auch relativ einfach die Funktion der Tasten überprüfen.

Klaus
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
vor dem Windows-Start spielt die Reg keine Rolle also kann das nicht sein!

Wie Luke schon sagte, das ist nicht korrekt. Beim Startvorgang werden sehr wohl ein paar Einträge der Registry ausgelesen, sonst würde es auch kaum mal zu Startverweigerungen mit der bekannten Meldung ".../windows/system32/config/system fehlt oder ist beschädigt" kommen können. Die bezieht sich nämlich auf den Zweig der Registry, der für den Start des Systems benötigt wird und die Meldung erscheint zu einem Zeitpunkt, wo von XP üblicherweise weit und breit noch nichts zu sehen ist.

Demzufolge könnte eine Systemwiederherstellung auf einen Zeitpunkt vor dieser Manipulation eventuell doch helfen, falls tatsächlich lediglich die Registry verändert wurde.

Das durchaus mögliche Batchen des NT-Loaders zum Deaktivieren der F8-Taste wird von Microsoft bereits als Veränderung des Betriebssystemes gewertet. Wurde hier so vorgegangen, sollte die Datei "ntldr" im Stammverzeichnis der Systempartition durch das Original von der XP-CD ersetzt werden.

@Gast_vier,

du solltest bei der Wahl deiner Kumpel wohl etwas wählerischer sein. Es gibt meines Wissens aus gutem Grund keine von Microsoft vorgesehene, also legale Möglichkeit, die F8-Taste für den Startvorgang zu deaktivieren.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von luke_filewalker Experte (3.3k Punkte)
Da ich nur ungern über Dinge schreibe die ich nicht selbst sehr gut kenne oder mindestens selbst ausprobiert habe, testete ich in einer virtuellen Maschine mit Windows XP Pro SP3 eine von mir (nach Anleitung) selbst manipulierte NTLDR, also dem NT Boot Loader. Funktioniert perfekt... leider.

kalauer1960 schrieb am 05.01.2009 um 15:20

Wenn der "Freund" sich in Assembler auskennt

Muss man nicht können. Es reicht ein Hexeditor, den Such-String und den Ersetzen-String. Das kriegt jedes Script Kiddie hin. Ausserdem gibts diese fertig manipulierte NTLDRs an einigen Stellen im Internet zum downloaden für Windows 2000 und XP.

kalauer1960 schrieb am 05.01.2009 um 15:20

Andererseits kenne ich selbst nur zwei Leute persönlich die wirklich Assembler können

Ich kenne auch nur zwei persönlich. Mein Vater ist einer davon. ;-) Ich selbst habe auch mal zu C64 Zeit mit Assembler "rumgespielt" und es ganz schnell wieder aufgegeben. Es gibt heutzutage nur noch wenig Fälle bei denen wirklich direkt in Assembler geschrieben werden muss. Tiefer gehts nicht, da kommt dann nur noch löten. *g* Dementsprechend gibts nur noch wenige echte Assembler Coder.

KJG17 schrieb am 05.01.2009 um 15:33

du solltest bei der Wahl deiner Kumpel wohl etwas wählerischer sein. Es gibt meines Wissens aus gutem Grund keine von Microsoft vorgesehene, also legale Möglichkeit, die F8-Taste für den Startvorgang zu deaktivieren.

Aber hallo! Schlussendlich ein extrem hilfreiches Werkzeug wenn mal was nicht funkitoniert wie es soll.

Auf jeden Fall mal wieder ein Thread mit Lerneffekt. Danke für Dein Problem Gast_vier. ;-)
0 Punkte
Beantwortet von kalauer1960 Experte (1.9k Punkte)
Hallo,

nochmal: Das Ganze ist doch einfach zu klären, Festplatte weg, CD z.B. mit Knoppix rein, anmachen und testen.

Das die Registry und Windows spätestens bei Frage danach wie Windows geladen werden soll aktiv ist bestreite ich gar Nicht, war aber von Anfang an (zumindestens bei meinem Lösungsansatz) nicht die Frage.

Das mit den Scripkiddies, gut, das stimmt. Wenn man nur Unsinn im Kopf hat findest man leider im Internet ne Menge Zeugs.

Schönen Abend noch, Klaus
0 Punkte
Beantwortet von
Also an der Tastatur liegts nicht...
ins Bios komm ich auch damit!

Außerdem hab ich noch ne alte Kabeltatstaur und mit der gehts auch nicht!

Ach ja... im Windows selbst funktioniert sie schon...
0 Punkte
Beantwortet von luke_filewalker Experte (3.3k Punkte)
Prima. Dann wissen wir ja wenigstens mal das es die Tastatur nicht sein kann. Dann wäre es hilfreich wenn Du mal eine MD5 Prüfsumme Deiner NTLDR erstellen und hier posten würdest. Sehr einfach geht das z.B. mit MD5summer. Dazu wäre dann noch wichtig, welches Servicepack Du installiert hast.

Die MD5 Prüfsumme meiner NTLDR lautet übrigens

e3bd4a2dda356a78d9904ab2b9731b5e

und ich habe SP3.
0 Punkte
Beantwortet von
Ich konnte das mal!!!
Man kann das im Registry schon ändern!
Ich weiß nicht mehr wie das geht...
...