1.5k Aufrufe
Gefragt in DSL von
Moin,

manchmal gibt's ja Unterschiede zwischen diesen beiden Möglichkeiten, z. B. eine Zugabe oder ein besseres Angebot.
Weiss da jemand was Genaues was da momentan ansteht?
Will noch diesen Monat die Bestellung aufgeben zum 1.8.

Gute Nacht!

21 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Auch so,

am Telefon gibt es noch einen Eierbecher und eine Frage dazu.
Und die Frage "Haben Sie Internet?" lautet,,,
Was sollte das sein, im diesen Monat zum 1.8 buchen, so was wie ein Handtuch auf einem Liegestuhl?
Hast du noch einen Vertrag wo laufen, dann schaue dich um, vielleicht gibt es einen Wechslerbonus.
Beispielsweise keine Gebühren, solange der alte Vertrag noch ausläuft.
Hast du keinen Vertrag laufen, dann informiere dich online und rufe an, so kannst du ja selbst erfahren was die so anbieten- vielleicht noch einen Eierbecher;-D

Aber damit du nicht glaubst, ich nehme dich auf die Schippe...
Früher war das so, auch beim 1&1, nur andersherum.
Man rief an, ziemlich am Anfang kam die Frage (siehe oben) und dann falls die Antwort "Ja" lautete, kam gleich die Info "Machen Sie es doch einfach online, dann bekommen Sie einen Eierbecher von uns...."
Man hat den ja die Tipperei erspart, ist wie eine Bahnfahrkarte zuhause zu drucken.

OK, mit der Schippe habe ich ein bisschen geflunkert, aber wirklich nur ein bisschen...

Guten Morgen
0 Punkte
Beantwortet von
auf jeden fall online. da kannst du in ruhe all die kleinen unterschiede der tarife durchlesen usw.

und prämien falls es welche gibt sind auch nur online.
0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.5k Punkte)
1&1 telefonisch oder im Netz bestellen?

Nach meinen persönlichen Erfahrungen mit denen(will hier jetzt keinen Roman schreiben): nicht bestellen, anderen Provider suchen
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.7k Punkte)
Hi ch55,

so was ähnliches wollte ich auch schreiben, aber die großen Anbieter nehmen sich da alle nichts. Telekom, 1&1, Primacom ...
Mit allen hatten ich schon so viele Probleme, dass ich niemandem raten würde zu ihnen zu gehen.

Aber offline ist halt keine Alternative ;-)

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von poldie-3 Experte (2.2k Punkte)
Hallo,

nie bei 1&1

MfG
0 Punkte
Beantwortet von
Mein Vertrag beim jetzigen Provider geht bis zum 31.7.
Wollte die ganze Prozedere des Wechselns 1&1 überlassen, darum noch im April 1&1 beauftragen...
Kann aber natürlich bis Monatsende schriftlich kündigen und 1&1 dann später beauftragen.
Welche Zeitspanne muss ich da dann einkalkulieren?
0 Punkte
Beantwortet von
Tach@

Ich weiß wirklich nicht was so einige gegen 1&1 haben.
Das läuft bei uns seit über 10 Jahren mehr als stabil.
Und als nach ca.8 jahren die Fritz-Box ihren Geist
aufgeben hat, hat man uns umgehend eine neue zugeschickt
und das zu einem Sonderpreis:-)
Wir sind mehr als zufrieden.
Ich wünsche noch ein angenehmes WE.

LG
Weissauchnix
0 Punkte
Beantwortet von
seit über 10 Jahren mehr als stabil.



die infrastruktur ist von der telekom, die kabel zum und im haus kabel hat irgendein vorort elektriker verlegt. all das hat absolut nichts mit dem provider zu tun.

kriterien für die provider wahl sind: preis, leistung, support (besser wenn man ohne ihn auskommt) und faire vertragsbedingungen.
0 Punkte
Beantwortet von
die infrastruktur ist von der telekom,
...all das hat absolut nichts mit dem provider zu tun.
Früher war es so @METABOLIKER, ein Telefonanschluss bei der Telekom eine Bedingung.
Später nicht mehr, die boten dann eine Komplettlösung an.
Soll heißen, hast du 1&1 gekündigt und dich nicht um einen anderen Anbieter gekümmert, dann war dein Telefon nachher still.
Obwohl die Strippen bis zum Kämmerchen schön infrastrukturiert und betriebsbereit waren.
Ja aber, ob ein Elektriker oder ein Hobbykoch die Kabel im Haus verlegt hat, spielt es wirklich keine Rolle mehr.
Solange es keine Störungen gibt, andernfalls irgendwie schon.

Wollte die ganze Prozedere des Wechselns 1&1 überlassen, darum noch im April 1&1 beauftragen...
@Hollamann, auch wenn ich dich etwas....siehe oben;-D
Schrieb ich wohl was vom "Wechslerbonus" und falls du mir nicht glaubst, dann die anderen (ok, mit einer ausnahme) erwähnten es ebenfalls.
Mache es ONLINE und informiere dich so darüber.
Denn unter Umständen falls du es doch so:
Kann aber natürlich bis Monatsende schriftlich kündigen und 1&1 dann später beauftragen.
Welche Zeitspanne muss ich da dann einkalkulieren?
machen würdest, könnte die Zeitspanne möglicherweise ziemlich egal sein, da du dann gleichzeitig mit zwei Providern zu tun haben würdest.
Und was es dann bedeuten kann, findest du genug im Netz.
Beispielsweise:
Anbieter 1 gekündigt und der wie abgemacht die Strippen dicht gemacht.
Anbieter 2 tut nichts, da Anbieter 1 nach deren Aussage die Strippen noch nicht freigegeben hat.
Früher gab es bei 1&1 einen Onlinedienst, Wechselservice oder so, nutze es und alles wird gut...
0 Punkte
Beantwortet von
Später nicht mehr


das verlegen der telefonkabel letzte meile ist immer noch in telekom hand. die anderen bekommen grad mal einen platz im verteilerkasten zur miete mehr nicht. einzig kabeldeutschland hat in manchen wohngebieten selber die TV kabel koax selber verlegen lassen.

mehr ist da bisher nicht, guck nach bei united internet montabaur auf deren webseiten ist eine ausführliche doku dazu.
...