1.7k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von
was für eine Schande!!!
Der CDU hätte ich da ja zugetraut, aber der SPD?
Ich möchte nur mal wissen mit welchen irrwitzigen Argumenten Herr Gabriel seien Schäfchen überzeugt hat.

Ihr könnt euch bestimmt erinnern wo eine kanadischen Firma untersagt wurde mit Fracking Gas zu fördern, also ging die kanadische Firma in die USA und verklagte Kanada im Rahmen des NAFTA Freihandelsabkommens.
Ihr wisst ja noch wie das ausging, oder?

Nun gibt es auch in Deutschland ein weitgehendes Fracking-Verbot. Was ist das jetzt noch wert?

Was zum Teufel hat Herr Gabriel seinen Jüngern nur versprochen, das ist mir ein Rätsel

22 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
vielen Dank erst mal das du dir die Zeit genommen hast.

Vieles ist wirklich zollfrei

eine rein Rhetorische Frage, Warum taucht dann Kanada nicht auf der Liste der Länder, denen Zollbegünstigungen gewährt werden auf?



Die Aussage "die Warenzölle sind ohnehin schon weitgehend verschwunden. würde ich jedenfalls nicht unterschreiben.


ich schreibe es natürlich um:
zu 1.) Dazu muss man aber auch wissen, das jetzt schon vieles Zollfrei ist. Dazu braucht man kein Freihandelsabkommen was hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wird.


Da gehen hunderttausende auf die Straße, privat oder organisiert von Gewerkschaften um dagegen zu demonstrieren und die Sozialdemokraten ignorieren das.
Und unser Siggi ist stolz wie Oscar und tritt lächelnd vor die Kameras. ;-)

LG
0 Punkte
Beantwortet von friedel Experte (3.3k Punkte)
Zurück zum Thema. Die Frage war: "Ich möchte nur mal wissen mit welchen irrwitzigen Argumenten Herr Gabriel seien Schäfchen überzeugt hat."

Die Antwort ist: Das musste er nicht. Gabriel hat medienwirksam verkündet, dass er die Entscheidung einem Konvent überlässt. Die Organisationsstruktur der SPD ist eigentlich erprobt und so gestaltet, dass die Parteiführung ohne Rücksicht auf die Basis tun und lassen kann, was sie will. Auf https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialdemokratische_Partei_Deutschlands#/media/File:Organisationsstruktur_SPD.svg kann man das gut sehen. Selbst wenn jedes SPD-Mitglied ständig das Stimmverhalten "seines" Vertreters in der nächst höheren Ebene überwachen würde und konsequent, ohne Rücksicht auf Sympathien und anderes nur nach Stimmverhalten des Vertreters bei der unmittelbar nächsten Vertreterwahl abstimmen würde - selbst dann würde es im günstigsten Fall etwa 25 Jahre Dauern, bis sich das auf "seinen Vertreter in der Parteiführung" auswirken würde... ― Aber so läuft es normalerweise!

Gabriel hatte aber Angst, dass die zuständige Entscheidungsebene trotzdem zu sehr an der Basis orientiert abgestimmt hätte! Wer Lust hat, kann in dem Organisationsdiagramm ja mal nach dem Konvent suchen ... Es gibt ihn nicht! Wer also wissen will, was dieser Konvent ist, muss schon die Satzung der SPD lesen. (Für Leute die das selbst machen wollen: Die Satzung heißt bei der SPD "Organisationsstatut" und der Konvent wird in §28 beschrieben. Ist mit Google leicht zu finden.) Der Konvent besteht aus dem Parteivorstand und wird mit handverlesenen Leuten aus dem Parteitag auf 200 Leute erweitert.

Dieses Gremium, das also so umständlich ins Leben gerufen wurde, nur um sicher zu sein, dass da nur Leute drin sind, die wunschgemäß abstimmen, hat also Gabriels Wünschen entsprechend abgestimmt. Wundert das wirklich jemanden?
0 Punkte
Beantwortet von
damit hat die Antwort von Friedel das Problem gelöst. Danke



Wer hat uns verraten?
...
Wer hat mich verraten? Sozialdemokraten!
Wer hat mich verraten? Wer hat mich verkauft?
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!
Die ham' uns verraten und die ham' uns auch verkauft.

Und die Neuwahl die ham' die ja verloren, damit muss man sich ja befassen
Jetzt kann man endlich aus vollstem Herzen die Regierung wieder hassen.
Ja das Schiff das ist am sinken und die Ratten die flohen sofort.
Doch sie kamen wieder zurück und brachten die schwarze Pest an Bord.
...
usw
Quelle: www.songtexte.com/songtext/marc-uwe-kling/wer-hat-uns-verraten-73bd8ae9.html

wer sich das nicht alles durchlesen will, hier ist das Video dazu
https://www.youtube.com/watch?v=8vFL0QWxugI
0 Punkte
Beantwortet von
CETA ist ja nun auf den weg gebracht, obwohl ja immer noch die nationalen und regionalen Parlamente zustimmen müssen und auch noch das Bundesverfassungsgericht sich damit beschäftigten muss.

ich möchte noch abschließend und dann will ich es auch gut sein lassen, Heinrich Heine zitieren. (geboren: 13.12.1797, gestorben: 17.02.1856)


"Hat man viel, so wird man bald
Noch viel mehr dazu bekommen.
Wer nur wenig hat, dem wird
Auch das Wenige genommen.

Wenn du aber gar nichts hast,
Ach, so lasse dich begraben —
Denn ein Recht zum Leben, Lump,
Haben nur, die etwas haben."


für diejenigen die es oben überlesen haben,
Heinrich Heine geboren: 13.12.1797, gestorben: 17.02.1856
0 Punkte
Beantwortet von
und hier noch kurz das Ergebnis von Freihandelsabkommen und Globalisierung

https://www.youtube.com/watch?v=5TzrsnW9GBA
0 Punkte
Beantwortet von
wenn es keine Fake-News sind, hat Herr Trump TTIP in die Tonne gekloppt und das ist gut so.

Vielen Dank Herr Trump das sie ihr Wahlversprechen halten.
0 Punkte
Beantwortet von mickey Experte (4.8k Punkte)
Larissa, TPP ist ungleich TTIP.

Gruß,
Mic
0 Punkte
Beantwortet von
verdammte Autovervollständigung ;-)
Danke Mic.

also noch mal,

Herr Trump hat wie angekündigt TTP in die Tonne gekloppt. Nun hoffen wir mal, das er das auch wie versprochen mit TTIP macht.

LG
0 Punkte
Beantwortet von
Herr Trump hat wie angekündigt TTP in die Tonne gekloppt.
immernoch falsch, es ist TPP
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, Trump ist aus TPP ausgestiegen und vielleicht ist damit auch TTIP gescheitert.
Persönlich finde ich das zwar gut, wenn es so kommt, aber ich bin weit davon entfernt den Trump dafür zu feiern.

Ich befürchte, dass durch TTIP unser Verbraucherschutz ausgehebelt wird und wir immer weniger wissen, was wir überhaupt an Lebensmitteln vorgesetzt bekommen. Wegen dieser Begleiterscheinung würde ich auch gegen TTIP stimmen. Freien Handel, ohne Zölle usw. halte ich aber durchaus für sinnvoll, aber die Umsetzung von TTIP ist eine Katastrophe.

Trumps Gründe sind allerdings ganz andere. Er will sich und die USA abschotten und keine ausländischen Waren ins Land lassen. DAS wiederum finde ich ganz klar sehr bedenklich.
...