7.3k Aufrufe
Gefragt in W-LAN von ladysunn3333 Einsteiger_in (43 Punkte)
Hallo,

ich habe meiner Mutter einen TP Link Wlan Router gekauft. Da sie nur Kabelinternet
hatte. Der letzte Router von Netgear hat leider ausgedient. War also im Media Markt
udn habe mich beraten lassen. Die haben mir dann den TP LInk Ac1350 Wireless Dual
Band Router Modell Archer C60 empfohlen. Gut, Bei Mama ausgepackt nach
Anleitung. Stecker rein und dachte schon jaaa... aber leider nein. Lapptop hat Router
zwar gefunden und angenommen, bekomme aber keine Internet verbinung. Steht ein
gelbes Ausrufezeichen drinn. Ich bin absolut Ratlos.. schon alles versucht. Reset
gemacht, Kabel in allen Variotionen gesteckt...Stecke ich den Netgear wieder drinn..
läuft es komischerweise.

17 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.7k Punkte)
Hallo,
War also im Media Markt udn habe mich beraten lassen.

Naja, Media Markt und Beratung sind eigentlich zwei verschiedene Welten.
Abgesehen davon sind deine Angaben zu ungenau. Was meinst du z.B. mit Kabelinternet. Internet per Breitbandkabel(z-B. Unitymedia) oder das der Laptop per Kabel mit dem Router verbunden war ??

Beschreibe das ganze also genauer und nenne z.B. den Provider und die Art des Internetanschlusses(DSL, VDSL, LTE usw).

MfG
0 Punkte
Beantwortet von ladysunn3333 Einsteiger_in (43 Punkte)
Hallo,

INternet ist DSL. Das Kabel kam in den Laptopp, so hatten wir früher
Internet. Der Provider ist MDCC. Bei dem ersten Wlan Router von
Netgear hab ich eben dieses Kabel einfach nur rein gesteckt und
konfiguriert und keine Probleme. Ist aber schon 8 Jahre her..

Das ist das Gerät von MDCC:


image20170617-WA0002.jpeg" alt="
http://www16.picfront.org/picture/B2gleDY7AJc/thb/IMG-
20170617-WA0002.jpeg" />

Diese EInstellungen musste ich vornehmen:


[IMG]
http://fs5.directupload.net/images/170620/temp/pl4j7828.jpg[/IM
G]

[IMG]
http://fs5.directupload.net/images/170620/temp/75af9t9b.jpg[/IM
G]


[IMG]
http://fs5.directupload.net/images/170620/temp/75af9t9b.jpg[/IM
G]


[IMG]
http://fs5.directupload.net/images/170620/temp/np7v8bhn.jpg[/I
MG]

Weiß nicht, ob das hilft? Ich bin überfragt..
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, eine schöne Tischdecke....;-D
Effizienter wäre die genaue Modem Bezeichnung anzugeben, da laut deiner Beschreibung ist es ein Kabel-TV, Internet & Telefon" Provider, kein DSL.
Emm, auf dem Bild mit der Tischdecke kann man es sehen, dass es ein Kabel Modem ist.
OK, hängt der Laptop per LAN am Modem, habt ihr das Internet und wenn der neue Router am LAN Port hängt, dann kein Internet.
Das Modem muss den Router erst mal kennenlernen, dazu musst du den Router dranhängen lassen, das Modem kurz mit dem Netzschalter aus und wieder einschalten.
Üblicherweise wird die MAC Adresse des Modems für die Verifizierung (dem Zugang) zum Provider, also keine weitere Konfiguration nötig- näheres in der Bedienungsanleitung.

Die entsprechende LAN/WLAN Konfiguration musst du nachher am Router durchführen.
Da du auf den Router zugreifen kannst, sollte es keine Probleme geben- hier ebenfalls die Bedienungsanleitung zur Hilfe nehmen.
In den Router Einstellungen kannst du auch sehen, ob dein Modem mit dem Provider (Internet) verbunden ist- "Verbindungsstatus" und ähnliches.

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Stecke ich den Netgear wieder drinn..
läuft es komischerweise.
Weil das Modem die MAC des letzten angesteckten Gerätes kennt, hier der Netgear Router.
Jetzt kommt wieder ein neues Gerät und somit eine fremde MAC Adresse, darum das "Kennenlernen".
Was das Kabel Modem nicht kennt, kommt nicht rein...
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Nur mal so zum verstehen. Wenn der Netgear funzt, wieso hat er denn dann "ausgedient"???
0 Punkte
Beantwortet von ladysunn3333 Einsteiger_in (43 Punkte)
Also soll ich den TP LInk ne Weile laufen lassen? Gut, hatte ich ja
schon, bei der Konfiguration.. wie genau meint ihr das mit Kennen
lernen? Hatte den bestimmt ne Stunde drinn und hab geguckt, wo das
Problem her kommen könnte, aber eben nichts gefunden.

Der Netgear ist zu alt. Fährt sich gerne mal fest und sendet keine Daten
mehr. Man muss den dann immer an und wieder ausschalten. Zumal
der auch gerne mal richtig heiß läuft und das zu gefährlich wird,

Den TP Link hatte ich schon ein paar Aus und wieder angestellt.
0 Punkte
Beantwortet von
Den TP Link hatte ich schon ein paar Aus und wieder angestellt.
Schön, nur das steht da nicht.
0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.7k Punkte)
Hallo,

wie der Kollege in #4 schon erwähnt hat, handelt es sich nicht um DSL sondern einen Kabelanschluss.
Hier muß der Router so konfiguriert werden, dass er das Internetsignal über einen LAN-Port vom Modem bezieht.
An deine Bilder komme ich nicht heran, keine Ahnung wo/wie die hinterlegt sind.
Suche auf
TP-Link Support unter der Angabe der Modellnummer (die du uns hier auch schuldig geblieben bist) nach z.B. dem Stichwort "Kabelmodem".
Dort solltest du eine entsprechende Anleitung finden, wie der Router einzurichten ist.
Die Konfiguration am Besten über ein LAN-Kabel vornehmen und dann testen, ob der Laptop über den TP-Link Internetzugriff erhält.
Im Erfogsfall dann die WLAN-Verbindung Laptop>TP-Link herstellen.

Viel Erfolg
0 Punkte
Beantwortet von ladysunn3333 Einsteiger_in (43 Punkte)
Hallo,

verzeihung, das mit dem Modem. Also hier mal ein paar Daten: Das
Gerät ist vom Thomson Model: THG571K Raiting: 12V....1ADas ist jetzt
das Gerät von MDCC... Da ich von der materie keine große Ahnung
hab, war DSL und Kabel für mich das Gleiche... *Schäm* Keine Ahnung,
ob euch das jetzt etwas sagt. Für mich sind das Böhmische Dörfer..

Aber hab auch mal die Seite direkt angeschrieben, da ich nur einen
genauen Support auf Englich fand :-(
0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.7k Punkte)
Hallo,

ich meinte damit die Modellnummer des TP-Link, denn der heisst Nicht nur kurz und knapp "TP-Link Wlan", sondern führte noch z.B ein paar Ziffern im Namen.

Nenne mir also mal die PRÄZISE Modellbezeichnung des TP-Link Routers, dann suche ich mal selbst, da dich diese Aufgabe offensichtlich überfordert.

MfG
...