Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Win XP bootet sehr langsam nach Anmeldung





Frage

windows braucht wie gesagt sehr lange zum hochfahren. nach der benutzeranmeldung tut sich längere zeit gar nichts und es dauert über 4 minuten, bis der desktop erscheint. ich habe schon den disc schreibcache aktiviert. in dem rechner sind viele geräte eingebaut, mehrere usb-hubs und zwei videokarten. die deaktivierung der geräte hat jedoch auch nicht viel gebracht. aus dem systemstart bei msconfig wurden auch schon mehrere programme entfernt. bootvis zeigt nichts auffäliges an außer, dass shell und logon+service extrem lange ladezeiten haben. der rechner ist ein athlon xp 1800+ mit 1gb speicher und einer geforce3 ti (mit aktuellem treiber) sowie zwei festplatten und zwei dvd-laufwerken mit dma-modus aktiv. wäre gut, wenn jemand eine idee zur problemlösung hätte!

Antwort 1 von tomsan

Im Gerätemanger alles paletti?
Und hast Du eine feste IP vergeben?

Gruss
Tomsan

Antwort 2 von Murd0c

ja, im gerätemanager ist wohl alles in ordnung. eine feste ip adresse ist nicht vergeben

Antwort 3 von tomsan

Dann vergib mal eine (zB 192.168.0.1 oder was halt gerade passt).

Kann sein, dass XP so lange braucht, da er verzeifelt einen DHCP Server sucht, der ne Nummer verteilt.

Gruss
Tomsan

Antwort 4 von Murd0c

danke für den tipp. leider war dadurch keine veränderung festzustellen. vorher habe ich das netzwerk sogar deaktiviert, was auch nichts brachte.

Antwort 5 von Murd0c

hallo. mir ist aufgefallen, dass windows im abgesicherten modus ohne verzögerung startet! fällt noch jemandem ein, wo das problem liegen könnte?

Antwort 6 von ®Birger

Hi

Schau mal in die Ereignisanzeige (Start/Ausführen.../eventvwr.msc Enter) nach, welcher Dienst -Treiber nicht geladen werden kann.

Antwort 7 von Murd0c

in der ereignisanzeige wird unter anwendung regelmäßig für ´vss´ ein fehler und für ´userenv´ eine warnung angezeigt.
unter system wird auch ständig ein fehler für ´w32time´ und ´dcom´ angezeigt. die fehlerbeschreibungen kann ich mir leider nicht genauer anzeigen lassen (snap-in konnte nicht initialisiert werden...)

Antwort 8 von Murd0c

Hallo!
das problem scheint sich behoben zu haben. die ursache war der dienst ´shellhardwareerkennung´ den ich nun deaktiviert habe.
danke für eure antworten.

Antwort 9 von ®Birger

Hi

Und was ist aus den anderen Fehlern in der Ereignisanzeige geworden?

w32time“ hängt mit dem Dienst „Windows-Zeitgeber“ zusammen, der abhängig von der Dom-Unterstützung ist. Deaktivier den Dienst „Windows-Zeitgeber “ .

Da die DCOM-Unterstüzung Probleme beim Laden macht deaktivierst du sie ganz einfach. Siehe dazu hier: http://www.winfaq.de/faq_html/tip1703.htm

VSS hängt mit dem Dienst „Volumeschattenkopie“ zusammen. Stelle den mal auf manuell.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: