Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Webseiten/HTML

Dreamweafer macht unerklärliche Aktionen mit Frames





Frage

Hallo Habe eine neue Website mit Frames gebaut und als Anfänger irgendwie das Frameset gelöscht. Seither werden Seiten mit Link von Navigationsframe auf Anzeigeframe ("Ziel Hauptframe") beim öffnen mit IE in einem separat öffnenden Browser dargestellt ohne die andern Frames. Auch neu erstellte Testframeseiten mit in Dreamweaver erstellter siteverwaltung und neu definierten Framenamen. Woran kann das liegen? Schon vor dieser Panne ist mir aufgefallen, das Dreamweafer (8.02) nach dem Schliessen sämtlicher mit Frames erstellten Seiten diese bei Neustart des Programmes automatisch wieder lädt. Habe darüber nichts in der Dw Hilfe gefunden... Viele Grüsse hansjörg

Antwort 1 von noframes

es gibt dafür 2 Gründe
- du benutzt ein (gelinde gesagt) für Anfänger ungeeignetes Programm zum Erstellen von HTML-Seiten
- du benutzt eine veraltete Layout-Methode (Frames)

Es tut mir leid, wenn ich dir als Fehleranalyse nur das Offenkundige schreiben kann, allerdings ist eine Beantwortung deiner Fragen ohne Kenntnis des von DW erzeugten Quellcodes unmöglich. Nimm meien Antwort aber als Empfehlung: trenne dich vom Dinosaurier DW und von sowas rückständigem wie Frames. Lerne das bisschen HTML und CSS, das notwendig ist um allein Seiten zu schreiben, und du hast das Problem an den Wurzeln gepackt.

Antwort 2 von bemerker

als anfänger wirst du dir kaum dieses programm kaufen...wo hast du es also her?

Antwort 3 von hansjörg

ausserordentlichen Dank für eure ausserordentlich hilfreiche Hilfe.
an noframes: Mir gefällt einfach die Möglichkeit, bewegliche und unbewegliche Felder bauen zu können. Wie soll das ohne Frames denn gehen? "Normale" webs mit Tabellen z. B. sind mir kein Problem. Das mit dem Zielframe habe ich inzwischen gelöst, wenn auch den Lösungsweg (noch) nicht mastermässig kapiert. selfhtml erklärt recht gut.
PS: Gehöre inzw. selbst zu den Dinos, desh. wohl entspr. rückständig...
an bemerker: vom Heuhaufen gleich neben der Stecknadel...
viele grüsse
hansjörg

Antwort 4 von derpfleger

@hansjörg:
Deine etwas schnippische Antwort kann ich nachvollziehen (auch wenn ich es nicht gerade für einen guten Stil halte). Es ist immer ärgerlich, wenn man anstatt einer Antwort auf die gestellte Frage nur den Hinweis bekommt, man solle alles ganz anders machen und überhaupt sei man ziemlich rückständig usw...

Als Tip fürs nächste Mal:
wenn du Probleme mit deinem Code hast, dann stelle ihn online und gebe hier die Webadresse an. Oftmals ist es nämlich schlicht unmöglich eine Antwort zu geben, wenn man den Code nicht kennt. Lediglich Teile des Codes zu posten ist auch nur dann sinnvoll, wenn man vollkommen sicher ist, dass das Problem in diesem Codeteil auch tatsächlich zu finden ist (was leider fast nie hinhaut).

"noframes" wollte dir nichts anderes damit sagen, hat es sich aber leider nicht verkneifen können, lehrmeisterisch zu werden.

Und noch eines:
du schreibst, dass du das Problem inzwischen selbst gelöst hast, aber eigentlich noch gar nicht weisst, wie du es genau gemacht hast. Falls du das noch herausfindest, poste doch deine Lösung hier, andere Dreamweaver-Nutzer werden dir dankbar sein für deine Hilfe.

Und zum Theam "frames sind out":
Das bleibt ganz alleine dir überlassen, ob du mit frames arbeiten willst, oder nicht. Da du die Selfhtml-Seiten kennst, hast du dort sicher auch schon die Seite gesehen, die sich mit den Vor- und Nachteilen beschäftigt.
Alternativen zu frames wären, wenn es dir nur auf die fixe Positionierung ankommt, zB absolut oder fixed definierte div-Container, wobei "absolute" mitscrollt, und "fixed" vom IE6 (und kleiner) nicht erkannt wird.
Wenn es dir darum geht, dass du zB dein Menu zentral in einer Datei hast, wo du es jederzeit für alle Seiten ändern kannst, dann wäre eine Einbindung mittels include() möglich, vorausgesetzt, dass dein webspace übder php verfügt. Tut er das nicht, geht zumindest meist die Einbindung mittels SSI, die entsprechende Anweisung heisst dort #include. Dann gäbe es noch die Möglichkeit, mit dem Object-Element zu arbeiten.

Du siehst also, es gibt eine ganze Reihe verschiedener Vorgehensweisen, welche für dich am geeignetsten ist, musst du letztendlich selbst entscheiden.

Gruß derpfleger

PS: und zum Abschluss noch etwas zum schmunzeln...

Antwort 5 von hansjörg

hallo derpfleger
Deine Informationen waren echt beeindruckend. Die Frage ist nun wohl wieviel Zeit ich zum Studium all dieser mir neuen Techniken aufwenden muss. ...wollte doch nur schnell so ein kleines web basteln...
Werd zwischenzeitlich schon mal den Umgangston etwas auf gepflegt trimmen...
Noch zu den Suchmaschinen: Vor dem Frameset kann man doch Meta Tags einfügen, die gelesen werden? Also den Seiteninhalt können sie in Frames nicht nach Stichworten scannen, wenn ich das recht sehe.
Sehr nachteilig finde ich allerdings das Problem beim verlinken mit externen Frameseiten. z. B.
Vielen Dank und Gruss
hansjörg

Antwort 6 von noframes

Zitat:
Vor dem Frameset kann man doch Meta Tags einfügen, die gelesen werden?
vor? Allenfalls in.
Aber es ist egal. Suchmaschinen werten Meta-Tags nicht mehr aus seit es in den frühen 90ern des letzten Jahrhunderts zuviel Suchmaschinenüberlistungsversuche mit Meta-Tags gab.

Zitat:
Also den Seiteninhalt können sie in Frames nicht nach Stichworten scannen, wenn ich das recht sehe.
Das Problem ist, dass es in Framesetdefinitionsdateien keinerlei Inhalt gibt, den zu scannen Sinn hätte. Schau mal in den Quellcode deiner index.???-Datei, denk dir die (wie oben gesagt) überflüssigen Meta-Tags-Inhalte weg und überlege dann, was vom Rest interessant genug für die Suchmaschine wäre (außer dem idiotischen Spruch "Ihr Browser ...").

Antwort 7 von derpfleger

Zitat:
Noch zu den Suchmaschinen: Vor dem Frameset kann man doch Meta Tags einfügen, die gelesen werden?

Da mit den Metatags viel Mißbrauch betrieben wurde darfst du davon ausgehen, dass keine Suchmaschine mehr die Metatags auswerten wird, zumindest wird es nicht relevant sein. Zum Thema Suchmaschinenoptimierung gibt es hier auf dem Supportnet auch eine ganz lesenswerte FAQ.

Zitat:
...wollte doch nur schnell so ein kleines web basteln...

Das ist in meinen Augen auch der Grund, warum man nicht immer gleich so lehrmeisterisch auf "bessere" Methoden verweisen sollte. Jeder hat irgendwann mal angefangen, und nicht jeder will ein Profi werden. Und warum sollte man jemandes Begeisterung mit überzogenen Forderungen nach Super-Code ausbremsen wollen? Wer mit Spass beim Webseiten schreiben dabei ist, wird irgendwann von selbst darauf kommen, dass es andere Wege gibt, die zielführend sind. Und wer mit seinem Konstrukt zufrieden ist und seine Zielgruppe erreicht, dem sollte man doch nicht den Spass verderben.
Natürlich sollte man auch offen bleiben für Verbesserungsvorschläge/Veränderungen.

Ich wünsche dir noch viel Spass beim Webseitenbasteln,
Gruß derpfleger

Antwort 8 von derpfleger

Mist, wieder zu langsam gewesen...

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: