Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Armada 1530 Notebook





Frage

Ich habe Windows 95 von meiner Rechner ``compaq armada 1530`` entfernt und möcht Windows 98 mit Boot-Diskette installieren aber leider meldet immer ``NTLDR nicht gefunden Neustart mit beliebeger Taste``. Wer kann mir Helfen ? Danke ! Manu

Antwort 1 von tomcat8000

Das sagt Microsoft dazu:Ursache
Dieses Problem tritt möglicherweise auf, wenn Ihre vorhandene Installation von Windows 95, Windows 98 oder Windows Millennium Edition geklont wurde und dann auf ein Laufwerk übertragen wurde, das eine andere Geometrie als die des Quelllaufwerks der geklonten Kopie aufweist.

Sie führen beispielsweise Windows 98 auf einer 4 GB (Gigabyte) großen Festplatte aus. Nach Ihrem Upgrade auf eine 30 GB große Festplatte verwenden Sie ein Disk Imaging-Tool eines Fremdanbieters, um ein gespiegeltes Abbild Ihrer Windows 98-Installation zu erstellen und wenden dann das Abbild auf Ihr neues Laufwerk an. Später führen Sie eine Aktualisierung auf Windows XP durch. Hierfür installieren Sie Windows XP über das geklonte Abbild von Windows 98.

Alle folgenden Bedingungen müssen erfüllt sein, damit dieses Problem auftritt:
• Die System-/Startpartition ist mit dem FAT32-Dateisystem formatiert.
• Der Computer startet unter Verwendung der INT-13-Erweiterungen (Dies ist eine Partition mit einem System-ID-Typ 0C in der Partitionstabelle, die größer als 7,8 GB ist ).
• Aufgrund des Klonvorgangs stimmt der Wert für Heads (sides) im FAT32-BPB (BPB = BIOS-Parameter-Block) nicht mit der Geometrie des physischen Laufwerks überein.
Windows 95, Windows 98 oder Windows Millennium Edition ignorieren beim Starten die BPB-Werte "Heads" und laden die Betriebssysteme auch bei einem ungültigem Wert. Der Start unter Microsoft Windows 2000 und Windows XP erfordert jedoch diesen Wert und kann nicht erfolgreich durchgeführt werden, wenn der Wert ungültig ist.

Zum Anfang
Lösung
Korrigieren Sie den falschen Wert für Heads (sides) im FAT32-BPB, damit Windows XP den Start-Vorgang fortsetzen kann, um dieses Problem zu beheben. Aktualisieren Sie diesen Wert, indem Sie den Startcode von Windows 95, Windows 98 oder Windows Millennium Edition umschreiben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
1. Starten Sie Ihren Computer neu mit der Windows 95-, Windows 98- oder Windows Millennium Editon-Startdiskette, welche die Datei Sys.com enthält. (Diese Datei ist standardmäßig enthalten.)
2. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Datei "Msdos.sys" im Stammverzeichnis Ihrer Systempartition. Geben Sie hierzu an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein:
attrib -h -r -s c:\msdos.sys
rename msdos.sys *.ysy
3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung sys c: ein, um den Startcode von Windows 95, Windows 98 oder Windows Millennium Edition mit den korrekten BPB-Informationen neu zu schreiben. Fahren Sie mit Schritt 4 fort, falls dieser Befehl erfolgreich ausgeführt wird.

Wenn Sie eine Windows Millennium Edition-Startdiskette verwenden und die folgende Fehlermeldung angezeigt wird, wurden eine oder mehrere Dateien der Windows Millennium Edition-Installation entfernt.
Die Systemdatei wurde auf Laufwerk C: nicht gefunden
Führen Sie diese Schritte durch, um die korrekten Dateien auf das Laufwerk zu kopieren, damit der Befehl sys diese finden kann:
a. Geben Sie die folgenden Befehle ein. Drücken Sie nach jedem Befehl die [EINGABETASTE]:
c:
cd\windows
Passen Sie die Befehle entsprechend an, falls Windows in einem anderen Ordner als dem Ordner "Windows" installiert ist.
b. Versuchen Sie, zum Ordner Command zu wechseln, indem Sie folgenden Befehl eingeben:
cd command
Falls Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt wird, dass der Pfad nicht gefunden wurde, geben Sie den folgenden Befehl ein, um den Ordner Command zu erstellen, und führen Sie danach cd command nochmals aus:
md command
c. Wechseln Sie zum Ordner EBD, indem Sie folgenden Befehl eingeben:
cd ebd
Falls Ihnen keine Fehlermeldung angezeigt wird, dass der Pfad nicht gefunden wurde, geben Sie den folgenden Befehl ein, um den Ordner EBD zu erstellen, und führen Sie danach cd ebd nochmals aus:
md ebd
d. Verwenden Sie im Ordner EBD folgende Befehle, um die Datei "Io.sys" aus dem Stammverzeichnis der Festplatte zu kopieren und in "Winboot.sys" umzubenennen:
attrib -s -h -r c:\io.sys
copy c:\io.sys winboot.sys
"Winboot.sys" ist die Datei, die von "Sys.com" benötigt wird.
e. Wechseln Sie zurück zu Laufwerk A, und geben Sie die folgenden Befehle ein:
a:
sys c:
Geben Sie die folgenden Befehle ein, um die ursprüngliche Datei "Msdos.sys" wiederherzustellen. Drücken Sie nach jedem Befehl die [EINGABETASTE]:
attrib -s -h -r c:\msdos.sys
copy c:\msdos.ysy c:\msdos.sys
Drücken Sie [J], um die vorhandene Datei "Msdos.sys" zu überschreiben. Wenn die Datei erfolgreich überschrieben wurde, erhalten Sie die Meldung "1 Datei(en) kopiert".
4. Starten Sie Ihren Computer unter Windows 95, Windows 98 oder Windows Millennium Edition neu. Versuchen Sie dann, Windows XP erneut zu installieren oder den Upgrade erneut durchzuführen.

Hinweis: Alternativ können Sie, nachdem Sie den Befehl sys c: ausgeführt haben, die Wiederherstellungskonsole aufrufen und danach den Befehl fixboot verwenden, um den Windows XP-Startcode neu zu schreiben. Mit diesem Vorgang wird die Originalinstallation normal fortgefahren.

Antwort 2 von xmax

hi, kannst du nicht mit dem "armada" von einer cd booten (win98 ist bootfähig)?
am sonsten brauchst du eine bootisk mit der cdrom unterstützung.
nach sowas wird hier oft gefragt, daher mit der "suche" oder "ähnliche themen" kann man leicht was passendes finden.
hier ein beispiel:
Hi, möchte auf einem Rechner von mir Win98 installieren


mfg

noch mehr darüber

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: