Du bist hier::--Bilder mit Formen in Word einfügen (mit Video)

Bilder mit Formen in Word einfügen (mit Video)

Einleitung

Ab der Word Version 2007 können spezielle Bilder und Fotos eingefügt werden, das erweitert das Spektrum wesentlich, denn so kann man nicht nur auf Standard-Bilder zurückgreifen. Der Vorgang ist recht simpel und lässt sich leicht wie auch schnell durchführen.

Diese Funktion bietet umfassende Möglichkeiten, die in vielen Situationen bereichernd sein können. Denn durch individuelle Bilder wird jedes Dokument persönlich und entsprechend überzeugend.

No YouTube Video ID Set

Bilder mit Formen einfügen

Um Bilder mit Formen in Word einfügen zu können, muss man sich unter „Einfügen“ die Funktion „Formen“ heraussuchen und einmal darauf klicken. Dort wird zu Beginn erst einmal die gewünschte Form gewählt.

Es stehen vielfältige Varianten zur Auswahl, die für ultimative Abwechslung sorgen. Die Form wird mit einem Klick bestätigt und an eine beliebige Stelle innerhalb des Dokumentes gezogen. Diese Einstellung ist noch nicht wirklich bindend, denn die Form kann bei Bedarf jederzeit verschoben werden.

Nach dem Klick öffnet sich die Form, für weitere Einstellung wird auf der Grafik der Rechtsklick betätigt. Aus den Einstellungen wählt man nun „Form formatieren“. Es öffnet sich ein neues Fenster, welches verschiedene Möglichkeiten bietet. Zu Beginn wählt man die Funktion „Füllung“. An dieser Stelle lässt sich die individuelle Füllung bestimmen, es können verschiedenste Bilder eingefügt werden, dazu wählt man „Bild oder Texturfüllung“ und sucht die entsprechende Datei heraus, die man einbauen möchte.

Bei Bedarf kann die Anordnung der Grafik noch verfeinert werden, es existiert eine Transparenz-Funktion und auch die Bildschärfe kann beeinflusst werden. So können spielend leicht optimale Ergebnisse erzielt werden. Mit einem Klick auf „Schließen“ werden die Änderungen übernommen und das ausgewählte Bild ist zu sehen. Sollte der Rahmen stören, kann dieser einfach entfernt werden. Dafür öffnet man wieder „Form formatieren“ und wählt dort „Linienfarbe“, hier kann der Rahmen ganz individuell angepasst, oder bei Bedarf auch bequem entfernt werden.  

word-bilder-verschiedene-formen-470.png?nocache=1349171365365

Die Auswahl der Formen ist sehr vielfältig auf diese Weise kann man abwechslungsreiche Dokumente kreieren, ohne großartige Fachkenntnisse zu besitzen. Damit das Bild sich optimal in den Text einfügt, kann man diesen entsprechend formatieren. Diese Funktion findet sich unter „Format“, „Zeilenumbruch“. Der Text kann auf verschieden Art und Weise um das Bild herum angeordnet werden, hier kann man sich frei austoben und die Optik einfach perfektionieren.

Von |2018-07-25T13:49:23+00:00Oktober 2nd, 2012|Kategorien: Textverarbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar