Du bist hier::--Der Kommandozeilenbefehl findstr

Der Kommandozeilenbefehl findstr

Sucht nach Zeichenfolgen in Dateien.

01-findstr-470.png?nocache=1312360985040

FINDSTR [/E] [/L] [/R] [/S] [/X] [/V] [/N] [/M] [/O] [/P]
        [/F:Datei] [/C:Zeichenfolge] [/G:Datei] [/D:Verzeichnisliste]
        [/A:Farbattribute] [/OFF[LINE]] Zeichenfolgen
        [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname[ …]]

  /B    Sucht am Zeilenanfang.
  /E    Sucht am Zeilenende.
  /L    Sucht nach dem Text buchstabengetreu.
  /R    Sucht nach der Zeichenfolge als regulärem Ausdruck.
  /S    Sucht nach entsprechenden Dateien im aktuellen Verzeichnis
        und allen Unterverzeichnissen.
  /I    Ignoriert Groß-/Kleinschreibung.
  /X    Gibt Zeilen aus, die vollkommen übereinstimmen.
  /V    Gibt Zeilen aus, die die Zeichenfolge nicht enthalten.
  /N    Gibt die Zeilennummer vor jeder Trefferzeile an.
  /M    Gibt nur die Namen der Dateien aus, die die Zeichenfolge enthalten.
  /O    Gibt den Offset des Zeichens vor jeder gefundenen Zeile aus.
  /P    Überspringt Dateien mit Zeichen, die nicht gedruckt werden können.
  /OFF[LINE] Überspringt keine Offlinedateien.
  /A:Attrib         Gibt die Farbattribute als zwei hexadezimale Ziffern an.
                    Siehe "COLOR /?"
  /F:Datei          Liest eine Dateiliste aus der angegebenen Datei ein.
  /C:Zeichenfolge   Sucht nach Zeichenfolge buchstabengetreu.
  /G:Datei          Liest Suchzeichenfolge aus der angegebenen Datei ein.
  /D:Verzeichnis    Durchsucht eine mit Semikolons getrennte Verzeichnisliste.
  Zeichenfolge      Text, nach dem gesucht werden soll.
  [Laufwerk:][Pfad] Dateiname
                    Angabe der zu durchsuchenden Datei(en).

Leerzeichen weisen auf mehrere getrennte Zeichenfolgen hin, außer es wurde /C
als Option angegeben. Zum Beispiel sucht 'FINDSTR "Windows NT" BR.TXT' nach
"Windows" oder "NT" in der Datei BR.TXT.  'FINDSTR /C:"Windows NT" BR.TXT'
hingegen sucht nach "Windows NT" in der Datei BR.TXT.

Schnellübersicht regulärer Ausdrücke:
  .         Platzhalter: beliebiges Zeichen
  *         Wiederholung: keine oder mehrere Wiederholungen
            des/der vorhergehenden Zeichens/Klasse
  ^         Zeilenposition: Anfang der Zeile
  $         Zeilenposition: Ende der Zeile
  [Klasse]  Zeichenklasse: beliebiges Zeichen aus einem Zeichensatz
  [^Klasse] Umgekehrte Klasse: beliebiges Zeichen nicht im Zeichensatz
  [x-y]     Bereich: beliebige Zeichen im angegebenen Bereich
  \x        Escape: direkte Verwendung eines Metazeichens x
  \  xyz\>     Wortposition: am Ende des Wortes

Informationen zu FINDSTR mit regulären Ausdrücken finden Sie im
Onlinebefehlsverzeichnis.

Von |2018-07-25T14:12:50+00:00August 24th, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar