Du bist hier::--Ereignisse im Windows 8 Geräte Manager

Ereignisse im Windows 8 Geräte Manager

[imgr=windows-8-geraete-manager-ereignisse-470.jpg]windows-8-geraete-manager-ereignisse-80.jpg?nocache=1371117671125[/imgr]Der Geräte Manager dient seit je her unter Windows als Schaltzentrale für angeschlossene Hardware und dessen Treiber. Mit Windows 8 führte Microsoft nun noch eine weitere Funktion in den Geräte Manager ein, die besonders bei fortgeschrittenen Nutzern auf offene Ohren stoßen wird. 

Neuer Reiter

Kaum beworben aber doch da, der neue Reiter „Ereignisse“. Öffnet man den Geräte Manager, so erscheinen zuerst einmal alle an das Windows-System angebundenen Geräte.

Macht man einen Rechtsklick auf eines dieser Geräte, beispielsweise die Grafikkarte und wählt „Eigenschaften“ aus, so gelangt man zu den spezifischen Eigenschaften dieser einen Komponente.

Bisher sah man in diesem Eigenschafts-Fenster dann Reiter wie „Allgemein“, „Treiber“, „Details“ usw. Nun gibt es unter Windows 8 aber einen neuen Reiter, „Ereignisse“. 

windows-8-geraete-manager-ereignisse-470.jpg?nocache=1371117686477

Hier kann man ganz genau sehen, wann welcher Treiber für diese Komponente, in diesem Fall die Grafikkarte, installiert wurde. Diese Informationen sind dann wichtig, wenn das System beispielsweise nicht mehr sauber läuft. Hier kann man dann nachschauen, wann etwas am Treiber geändert wurde. Besonders bei Systemabstürzen ist dies wichtig. 

Fazit

Dieses kleine neue Feature ist zwar nicht der alleinige Kaufgrund für Windows 8, hilfreich ist es allemal. Stürzt das System ab, so bekommt man meistens nur eine vage Meldung, nach dem Motto: „Es kann an einem Treiber liegen“. Mit dem neuen Ereignis-Reiter kann dann genau nachvollzogen werden, wann welcher Treiber geändert wurde.

Von |2018-07-25T13:38:03+00:00Juni 13th, 2013|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar