Du bist hier::--Faststone Photo Resizer

Faststone Photo Resizer

[imgr=08-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-skin.png]08-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-skin-80.png?nocache=1320172348354[/imgr]Der Faststone Photo Resizer ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm mit erstaunlich vielen nützlichen Features. Lernen Sie dieses Programm und dessen wichtigste Funktionen hier kennen.

Einleitung

Das Faststone Photo Resizer Programm wurde bereits kurz in dem Supportnet-Artikel „Bildbearbeitung kostenlos – die besten Tools“ vorgestellt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen nun wie Sie das Programm einsetzen können, um Ihnen so den ersten Kontakt zu erleichtern.

Der Startscreen

Haben Sie das schlanke Programm Faststone Photo Resizer installiert und öffnen es, so werden Sie die ersten Eindrücke vermutlich überrennen. Das Startscreen von Faststone Photo Resizer sieht auf den ersten Blick sehr durcheinander und kompliziert aus, die englische Sprache tut ihr Übriges dazu. Aber keine Sorge, beim zweiten Hinsehen hat man alle wichtigen Funktionen im Blick.

Möchten Sie die Hauptfunktionen nutzen, sollten Sie sich erst einmal die Bilder aussuchen, die Sie verändern möchten. Zu dem passenden Ordner navigieren Sie ganz einfach über den Punkt 1. Haben Sie einen Ordner ausgewählt, so wird er samt Inhalt im Feld darunter (Punkt 2) angezeigt. Hier können Sie nun die Bilder-Dateien markieren, die Sie verändern wollen und der Auswahl über Punkt 3 hinzufügen. Diese Auswahl erscheint anschließend im kleineren Feld am rechten Rand (Punkt 4). Über den Punkt 5 können Sie rudimentäre Einstellungen vornehmen. In diesem Beispiel gehen wir aber nicht auf diese Einstellungen ein, da diese zu stark vereinfacht und daher nicht besonders nützlich sind. Neben diesen Einstellungen finden Sie das Drop-Down-Menü, in dem Sie das „Output-Format“ für die vorher ausgewählten Bild-Dateien angeben können. In diesem Beispiel haben wir uns für „jpg“ entschieden, somit werden die Bilder am Ende von „png“ in „jpg“ umgewandelt. Unter dem Punkt 6 verbirgt sich die Angabe für den „Output Folder“. Hier können Sie einen Ordner angeben, in dem die konvertierten Bilder gespeichert werden sollen. In unserem Beispiel wählen wir die erweiterten Optionen vom Faststone Photo Resizer (Punkt 7). Hier können alle Wünsche detailliert angegeben werden. Haben Sie alle Einstellungen gemacht, können Sie die Konvertierung mit einem Klick auf „Convert“ (Punkt 8) starten. Vorher befassen wir uns aber noch mit den erweiterten Einstellungen.

01-fast-stone-photo-resizer-startscreen-470.png?nocache=1320171960509

 

Erweiterte Einstellungen

Sie sehen nun ein kleineres Fenster mit mehreren Karteikarten. Die Einstellungsmöglichkeiten unter diesen Karteikarten werden erst nach Aktivierung der Option sichtbar, in diesem Fall muss der Haken bei der Karteikarte „Resize“ (Punkt 1) vor „Resize“ (Punkt 2) gesetzt werden. Wir entscheiden uns hier für eine Größenveränderung per Pixelangabe (Punkt 3). Die gewünschte Ausgabegröße wählen wir anhand der Drop-Down-Liste aus (Punkt 4).

02-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-resize-470.png?nocache=1320171990280

 

Text

Gehen wir nun zu einer weiteren interessanten Einstellungsmöglichkeit, dem Text. Unter der Karteikarte „Text“ (Punkt 1) müssen Sie wieder die darunterliegenden Optionen mit dem Haken vor „Add Text“ (Punkt 2) freischalten. Geben Sie nun einen Text im darunter liegenden Feld (Punkt 3) ein, so wird dieser weiter unten angezeigt (Punkt 4). In dieser Karteikarte haben Sie natürlich auch noch die Möglichkeiten den Text beispielsweise auszurichten und mit einem Schatten zu versehen.

03-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-text-470.png?nocache=1320172014635

 

Border

Um den Bild noch einen passenden Rahmen zu verleihen, gehen wir auf die Karteikarte „Border“ (Punkt 1). Die Optionen für diese Karteikarte müssen wieder aktiviert werden. Setzen Sie einen Haken vor „Apply Border Effects“ (Punkt 2). Möchten Sie dem Bild also einen Rahmen geben, so können Sie aus verschiedenen Rahmenmotiven wählen (Punkt 3). Über die anderen Optionen können Sie den Rahmen noch genauer anpassen.

04-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-border-470.png?nocache=1320172040819

 

Rotate

Haben Sie mehrere Bilder im falschen Format aufgenommen, also beispielsweise hochkant, so können Sie dies über die Karteikarte „Rotate“ (Punkt 1) korrigieren. Aktivieren Sie zu allererst wieder die darunterliegenden Optionen mit einem Haken vor „Flip / Rotate“ (Punkt 2). Die zu wählenden Optionen sind sehr überschaubar, wir entscheiden uns hier für eine 90 Grad Drehung nach rechts (Punkt 3).

05-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-rotate-470.png?nocache=1320172067609

Sind alle Einstellungen nach Ihrem Belieben abgeändert, so können Sie wieder zum Startbildschirm zurückkehren und die Konvertierung starten. Faststone Photo Resizer konvertiert nun die Bilder und zeigt Ihnen den Verlauf in Echtzeit an.

06-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-convert-470.png?nocache=1320172262985

Ergebnis

Ist der Faststone Photo Resizer) fertig, so bekommen Sie lediglich ein „Done“ im oben genannten Verlaufsfenster angezeigt. Um zu überprüfen, ob das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht, müssen Sie in den vorhin angegebenen „Output Folder“ gehen. Wie Sie an unserem Beispiel sehen können (Punkt 1 – Referenzbild) wurden die Bilder um 90 Grad gedreht, in das „jpg“ Format konvertiert und mit dem Schriftzug „supportnet“ versehen. Unter Punkt 2 können Sie auch sehen, dass die Datei nur noch 4,37 KB groß ist und eine Auflösung von 121×191 Pixel hat. Vorher betrug die Größe 101,74 KB und die Auflösung 485×643 Pixel. Die Konvertierung war also ein voller Erfolg!

07-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-ergebnis-470.png?nocache=1320172287708

Anpassung

Als nettes kleines Zusatzfeature liefert der Faststone Photo Resizer noch mehrere Skins mit, damit Sie sich das Aussehen individuell anpassen können. Dies ist zwar keine weltbewegende Funktion, aber trotzdem ein nettes Feature.

08-fast-stone-photo-resizer-advanced-options-skin-470.png?nocache=1320172308169

Fazit

Faststone Photo Resizer ist ein wirklich beeindruckendes und vor allem kostenloses Programm. Sie können Bilder zwar auch mit anderen Programmen so anpassen, wie es diese Tool macht, aber nicht so schnell und komfortabel wie Faststone Photo Resizer. Sie können auch gemachte Einstellungen speichern und diese dann einfach auf die nächsten Bilder anpassen, womit Sie sich wieder, durch Faststone Photo Resizer,  Zeit sparen können. Ein Kritikpunkt bei Faststone Photo Resizer wäre eine nicht vorhandene deutsche Sprachdatei und die Anfangs kompliziert wirkende Oberfläche. Alles in allem kann aber die Software "Faststone Photo Resizer" bedenkenlos empfohlen werden und ist mit ihren 1,4 MB auch schnell heruntergeladen und installiert. Auf dem Windows 7-Testsystem gab es keine Besonderheiten bei der Installation von Faststone Photo Resizer, welche zügig und ohne Vorkommnisse durchlief.

Von |2018-07-25T14:03:31+00:00November 2nd, 2011|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar