Du bist hier::--Hintergrundbild mit Photoshop

Hintergrundbild mit Photoshop

Hier mal ein abstraktes Hintergrundbild.

Man öffnet ein neues Bild (500 x500) oder größer.
Die Vordergrundfarbe auf schwarz..die Hintergrundfarbe auf weiß stellen.
Man wählt dann das Verlaufswerkzeug.

Hinterg.1.gif

Zusätzliche Verläufe kann man sich übrigens auch nachinstallieren.
Vielleicht ist ja für den ein oder anderen hier noch was dabei.
Man installiert die Verläufe dann in den Ordner Gradients…bei mir ist das dieser Pfad:
C:\Programme\Adobe\Photoshop CS\Presets\Gradients
Um die neuen Verläufe auch anwenden zu können muss Photoshop neu gestartet werden falls man gerade daran arbeitet.

Nun weiter..
Oben in der Menüleiste stellt man den Modus dann auf Differenz.

Hinterg.2.gif

Dann macht man einfach einige Farbverläufe in das Bild.
Kleine oder große..so wie es einem gefällt.

Hinterg.3.gif

Dann dupliziert man die Ebene (rechtsklick auf die Hintergrundebene – duplizieren)
Danach wendet man den Filter: Verzerrungsfilter – Schwingungen an und klickt nach den Einstellungen auf OK.

Hinterg.4.gif

In der Ebenenpalette stellt man dann den Stil auf:Aufhellen.

Hinterg.5.gif

Danach wendet man wieder den Filter: Verzerrungsfilter – Schwingungen an.
Das wiederholt man nun so 4 bis 5 mal..je nach Geschmack.
Klickt man in dem Fenster Schwingungen auf Zufallsparameter erzielt man auch tolle Effekte.
Ich hab jetzt den Verzerrungsfilter paarmal noch angewendet und das sieht bei mir dann so aus:

Hinterg.6.gif

Nun fügt man die Ebenen zusammen (Ebene – Auf Hintergrundebene reduzieren oder auch Ctrl + Shift + E)
Nun drückt man Strg + U um das Bild einzufärben.
Nicht vergessen den haken bei Färben zu setzen!

Hinterg.7.gif

Hier kann man jetzt natürlich alles so wählen wie man möchte…einfach mal alle Regler hin und herschieben.
Mein Ergebnis sah dann so aus:

Hinterg.8.gif

Gruß Esther

Von |2018-07-25T14:43:36+00:00Juli 5th, 2008|Kategorien: Bildbearbeitung|1 Kommentar

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar