Du bist hier::--Panorama mit dem iPhone erstellen

Panorama mit dem iPhone erstellen

[imgr=02-Photosynth-Logo-200.jpg]02-Photosynth-Logo-80.jpg?nocache=1315965571482[/imgr]Eine Microsoft App für ein Apple iOS Gerät?! Ja Sie haben richtig gelesen! Aufgrund eines noch fehlenden "NoDo"-Systemupdates für das Windows Phone 7, haben die Publisher dieses App schon für die Apple Geräte iPhone und iPad2 veröffentlicht. Wir werden Ihnen eine kleine Übersicht geben, wie genau dieses Panorama-Foto-App funktioniert.

Photosynth-Banner-80.png?nocache=1315965668729

Doch worum handelt es sich bei dieser App?
Mit dieser Gratis App ist es für Sie möglich, aus mehreren kleinen Bildern ein Panoramabild zu erstellen. 

Wie schon erwähnt wurde, handelt es sich um ein App, welche for free ist. Um an diese App zu gelangen, müssen Sie diese vorerst im Appstore suchen und zu guter Letzt downloaden.

01-Photosynth-Store-200.jpg?nocache=1315966036149

Sobald Sie die App heruntergeladen haben und auf ihren iPhone installiert haben, können Sie diese direkt auch starten.
Das Interface des Programmes gibt Ihnen insgesamt drei Rubriken.

11-Photosynth-Interface-40.jpg?nocache=1315966220355
my library (1), Bilderfassung (2), Settings/Optionen (3)

Settings/Optionen 

Bevor Sie mit dem Erstellen eines Panoramabildes beginnen, können Sie unter "Settings" Einzelheiten, wie zum Beispiel die Soundfunktionen, ändern. Weiterhin können Sie diese App mit einem vorhandenen Windows Live oder einem Facebook Account synchronisieren.

03-Photosynth-Settings-200.jpg?nocache=1315966345667

In diesem Beispiel arbeiten wir mit den Standarteinstellungen.

Bilderfassung

Um nun ein Panoramabild zu erstellen, müssen Sie auf das Kamera-Symbol in der Mitte tippen. Wie schon mitten auf dem Bildschirm zu lesen ist, müssen Sie auf den Bildschirm tippen um die Aufnahme zu beginnen. Hierbei suchen Sie sich nach Belieben eine Startposition aus und machen das erste Bild.

04-Photosynth-Tap-to-start-470.jpg?nocache=1315966457117

Nachdem Sie eine Startposition gefunden haben und das erste Foto geschossen haben, können Sie die Kamera in jede Richtung schwenken.

05-Photosynth-zweites-Bild-470.jpg?nocache=1315966512986

In diesem Beispiel führen wir die iPhone Kamera langsam nach links. Wie Sie nun auf dem Bildschirm erkennen können, leuchtet der Rahmen für die Bilderstellung nun grün. Diesen führen Sie bis zum Rand des eben gemachten Bildes, bis der grüne Punkt in der Mitte die gestrichelte Linie erreicht. Sobald dieser erreicht wurde, löst die Kamera von alleine aus und fügt dem ganzen Projekt ein weiteres Bild hinzu.

Leuchtet der Rahmen jedoch rot, bekommen wir von dem App folgenden Hinweis "Can't capture". Der Grund für diese Meldung ist, dass die aktuelle Position, mit der des vorangegangen Bildes, zu weit entfernt ist.

06-Photosynth-Error-200.jpg?nocache=1315966653963

Bedeutet kurz gefasst, dass die beiden Bilder keine "Einheit" darstellen würden.  

In dem Fall, falls der Rahmen gelb leuchtet, müssen Sie die Kamera manuell auslösen. Gründe für den gelben Rahmen sind unteranderem die verschiedenen Lichteinfälle. Sind Sie jedoch nicht mit dem aktuellen gemachten Bild zufrieden, tippen Sie auf den "undo" Button. Mit diesem können Sie jederzeit das letztgemachte Bild löschen.

07-Photosynth-finish-470.jpg?nocache=1315966791235

Sobald Sie fertig sind, müssen Sie nur noch auf den "finish" Button tippen. Nachdem Sie diesen angetippt haben öffnet sich ein neues Fenster.

08-Photosynth-stitching-panorama-200.jpg?nocache=1315966847610

In dem sogenannten "stitching panorama" Fenster werden alle grad geschossen Bilder zu einem Ganzen verarbeitet.
Je mehr Bilder Sie geschossen haben, umso länger dauert dieser Vorgang.

my library 

Sobald diese Verarbeitung beendet wurde, finden Sie Ihr Werk unter der Rubrik "my library" wieder.

09-Photosynth-my-library-200.jpg?nocache=1315967047312

Nachdem Sie Ihr Werk per Antippen geöffnet haben, haben Sie über die Funktion "share" die Möglichkeit, ihre Werke hochzuladen oder zu versenden.

10-Photosynth-share-200.jpg?nocache=1315967075295

Wie schon in der Einleitung zu entnehmen ist, kann man diese App auch auf dem iPad2 nutzen.

Von |2018-07-25T14:09:48+00:00September 16th, 2011|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar