Du bist hier::--Windows Phone 7-Update: Die besten neuen Features

Windows Phone 7-Update: Die besten neuen Features

[imgr=01-windows-phone-7-update-die-besten-neuen-features-wp7-logo-200.png]01-windows-phone-7-update-die-besten-neuen-features-wp7-logo-80.png?nocache=1317810970784[/imgr]Seit ein paar Tagen stellen die Smartphone-Hersteller das große Update von Windows Phone 7 auf Windows Phone 7.5, Codename „Mango“, nach und nach für ihre Smartphones bereit. Wir haben es getestet und stellen Ihnen hier die besten neuen Features vor.

Einleitung

Windows Phone 7 ist seit einem knappen Jahr das dritte große Smartphone-Betriebssystem. Der radikale Schnitt zu Windows Mobile brachte eine deutliche Enstschlackungskur für das Smartphone-Betriebssystem, eine komplett neue Benutzeroberfläche und endlich auch hier einen App-Store, den Windows Phone Marketplace, mit. Nun hat Microsoft das erste große Update veröffentlicht und viele Neuerungen eingebaut. Dabei hat man sich auch stark an Kundenwünschen orientiert. Die besten Features des letzten Updates zeigen wir Ihnen nun hier.

02-windows-phone-7-update-die-besten-neuen-features-multitasking-screenshot-470.png?nocache=1317810996948Multitasking

Einer der größten Kritikpunkte an Windows Phone 7 war bisher, dass es nicht bzw. nur stark eingeschränkt multitaskingfähig war. So konnte man zwar während des Lesens der letzten E-Mails etwa Musik hören, viel mehr war aber leider nicht möglich. Das hat Microsoft nun geändert und bietet die Möglichkeit, grundsätzlich alle Apps im Hintergrund entweder weiterlaufen zu lassen oder im aktuellen Zustand zu „parken“, also etwa ein Spiel genau an der Stelle einzufrieren, wo man es verlassen hat, so dass man etwa nach dem Abruf der Abfahrtzeit der Bahn direkt weiterspielen kann.

 

 

 

Verbesserte Suche

[imgr=03-windows-phone-7-update-die-besten-neuen-features-app-connect-screenshot-470.png]03-windows-phone-7-update-die-besten-neuen-features-app-connect-screenshot.png?nocache=1317811026146[/imgr]Die integrierte Bing-Suche bietet nun auch die Möglichkeit, nach bestimmten Begriffen in der Nähe zu suchen. Wenn man also in der Stadt steht und nicht weiß, wo die nächste Bankfiliale ist, kann einem diese Suche weiterhelfen. Des Weiteren wurde eine Musikerkennung integriert, wie sie auf anderen Smartphones nur durch Zusatzprogramme wie etwa Shazam erhältlich ist. Mit „App Connect“ wird zu Sucherergebnissen darüber hinaus ggf. eine passende App angezeigt, sucht man etwa nach „Wettervorhersage“, werden einem passende Ergebnisse aus dem Marketplace neben den Suchergebnissen eingeblendet.

 

 

Verbesserungen bei Bildern und Kamera

Seit Windows Phone 7.5 ist es nun auch möglich, Videos per E-Mail zu versenden bzw. zu Facebook oder SkyDrive hochzuladen. Beim Bilderupload zu Facebook können nun auch automatisch Gesichter erkannt und getaggt werden. Ein Kritikpunkt vor dem Update war zudem, dass die Kameraeinstellungen (Blitz, Auflösung etc.) nicht gespeichert wurden und beim nächsten Aufruf erneut eingerichtet werden mussten. Dies hat Microsoft nun auch korrigiert.

04-windows-phone-7-update-die-besten-neuen-features-gesichter-taggen-screenshot-470.png?nocache=1317811048459

Soziale Netze

Neu ist auch die stärkere Integration von Facebook, Twitter und LinkedIn in das Betriebssystem. Waren vorher für die Benutzung dieser sozialen Netzwerke von unterwegs noch zusätzliche Apps notwendig, wurde jetzt die Möglichkeit geschaffen, beispielsweise eine SMS-Konversation direkt in einem Facebook-Chat weiterzuführen. Auch seinen Twitter-Status kann man beispielsweise nun aus dem „Ich-Hub“ heraus updaten.

Anderes

Viele Verbesserungen hat Microsoft wie gesagt aufgrund von Benutzer-Feedback in dieses Windows Phone 7-Update mit einfließen lassen. So wurde zum Beispiel die Vorgehensweise des Ausschaltens verändert: Bisher wurde das Smartphone durch einen langen Druck auf die Power/Standby-Taste direkt ausgeschaltet, nun ist zusätzlich noch eine Wischgeste auf dem Display notwendig. Vorbei sind also die Zeiten, in denen sich das Handy mehr oder weniger selbst abschalten konnte und so bisweilen für schlechten Empfang in der Hosentasche sorgte. Auch hat der Betriebssystem-Hersteller es nun möglich gemacht, eigene Klingeltöne mit Hilfe der Zune-Software auf dem Smartphone zu installieren.

Fazit

Microsoft hat nun die Kinderkrankheiten von Windows Phone 7 weitestgehend in den Griff bekommen. Wunschlos glücklich machen wird dieses Update nun sicherlich nicht alle Benutzer, aber es ist auf alle Fälle ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wir hoffen nun beispielsweise darauf, bald auch Skype auf Windows Phone 7 begrüßen zu dürfen oder die Möglichkeit, das Smartphone direkt mit Outlook auf dem eigenen PC zu synchronisieren (und nicht etwa über den Umweg mit dem Outlook Hotmail Connector).

Von |2018-07-25T14:06:47+00:00Oktober 5th, 2011|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar