Du bist hier::--Windows Tipps für Profis – Schnelle Tipps für den Umgang mit dem beliebten Betriebsystem

Windows Tipps für Profis – Schnelle Tipps für den Umgang mit dem beliebten Betriebsystem

windows-logo-80.jpg?nocache=1375119516844Windows Tipps für den Windows Profi. 
Wer mit seinem Microsoft Windows PC arbeitet kennt das Problem. Manchmal tut der PC nicht das was er soll, oder wenn er tut was er soll weis man, das diese oder jene Funktion doch produktiver von statten gehen kann. In diesem Beitrag geben wir einige Mini-Tipps zum Umgang mit einem Windows PC.

Das Windows Betriebsystem sicherer machen, durch die Benutzerkonten

Wer sein Windows Betriebsystem oft als Administrationsbenutzer nutzt ist bei geringen Schutz durch Viren Programme etc. in der Regel öfters von Virenbetroffen als eingeschränkten Benutzer, da diese ja die volle Berechtigung auf das System haben. So kann auch ein Virus, welcher durch die Hintertür das System befällt auch relative einfach das System lahm legen. Also kann es von Vorteil sein, den PC, auch wenn man der einzige Benutzer ist, durch das einschränken von Benutzern sicherer zu machen. So schützt man sein System passive vor Angriffen von aussen.

Hinweis:
Bei Windows XP kann dieser Punkt unabdingbar sein und sollte auf jeden Fall gemacht werden. Wer die neueren Systeme, Windows Vista, 7 und Windows 8 nutzt kann den Arbeitsbenutzer als zusätzliche Sicherheit anlegen.

Das schließen von Sicherheitslücken

Der PC wird durch das eingerichtete Kennwort beim Benutzerkonto geschützt. Trotzdem gibt es relative einfach zu knackende Lücken. Diese können zum Beispiel angeschloßene USB-Sticks sein.
So sollte man den Rechner immer so einrichten, das er nach einem Standby immer nach dem Kennwort fragt. Diese Einstellungen findet man unter dem Bildschirmschoner Reiter unter Anzeige. Zusätzlich sollte man unter den Energieeinstellungen die Kennwortabfrage nach dem Ruhezustand für höher Sicherheit aktivieren.
Zu guter letzt lässt sich in Betriebsystemen Windows 7, Vista und XP einstellen, das USB Sticks immer mit einem Schreibschutz versehen werden.
Dafür geht man zur Registry – Windows 8 und Vista, Start und in die Suche regedit eingeben, bei Windows XP auf Start klicken, Ausführen auswählen und regedit eingeben. Im Registry Reiter geht man zu <span>„Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies“
</span>Geht von hier aus zum DWORD Eintrag "WriteProtect" und ändert hier den Wert in "1". Danach ist ein Neustart, oder eine neue Anmeldung nötig um die Änderungen wirksam zu machen.

Von |2013-07-29T19:41:46+00:00Juli 29th, 2013|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar