Du bist hier::--Zweite Festplatte und Restart Problem ?

Zweite Festplatte und Restart Problem ?

Seitdem ich eine 2. HD in meinen Rechner eingebaut habe, funktioniert der
RESTART (also der Start OHNE BIOS) nicht mehr vernünftig.

Die beiden Platten sind in 4 Partitionen aufgeteilt (C:-F:). Als Laufwerk G:
ist das CD-ROM angemeldet. Beim „normalen“ Booten funktioniert alles
einwandfrei.

Bei Restart sind zwar alle Partitionen vorhanden. Leider haben sie alle
den gleichen Namen — nämlich SYSTEM (so wie die eigentliche
C:-Partition). Desweiteren sind die Verzeichnisse völlig leer. Ausserdem
laufen die Platten nur im Kompatibilitäts-Modus. Das CD-ROM ist völlig
verschwunden !!

Nach einem Reboot ist wieder alles in Ordnung !!!

Rechnerkonfiguration: Pentium 200MMX/48 MB RAM/WIN95A/FIC PA2005-Board
1. Platte: 1. IDE-Port Master
2. Platte: 1. IDE-Port Slave
CD-ROM: 2. IDE-Port Master offensichtlich sind die beiden Platten wohl nicht vom gleichen
Hersteller, was beim „Warmstart“ zu Timing-Problemen führt.
Folgende Lösung kann ich Dir vorschlagen:

A) Du bist ein „Spielefreak“, die Spiele sind auf der zweiten Platte
un Du brauchst das CD-Rom zum Spielen:
1.IDE-Port: 1. Platte (Master) CD-ROM (Slave)
2.IDE-Port: 2. Platte (Slave)

B) Du verwendest komplexe Software auf der ersten Platte, das CD-Rom
wird für vorwiegend Installationen und Bibliotheken verwendet:
1.IDE-Port: 1. Platte (Master)
2.IDE-Port: 2. Platte (Master) CD-ROM (Slave)

Achte aber darauf, daß die zweite Platte KEINE PRIMARY-DOS Partition
enthält.
Neben einer Geschwindigkeitssteigerung sollte damit auch Dein
Boot-Problem beseitigt sein.

Von |2018-07-25T14:56:35+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows98|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar