7.7k Aufrufe
Gefragt in Security Viren von
Hallo!

Ich habe AVIRA Internet Security 2012 installiert - kann/darf/sollte ich parallel dazu die Windows-Firewall aktivieren?
Noch habe ich beides aktiv, doch der Rechner stürzte schon mehrfach ab, gerade, wenn ich etwas downloaden wollte (z.B. Adobe Reader).
Habe gehört, dass sich die beiden Firewalls gegenseitig behindern können - bin mir nun unsicher, ob ich die Windows-Firewall deaktivieren soll oder ob sie überhaupt Sinn macht, wenn ich AVIRA aktiviert habe.

Schon mal danke!

33 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
jo eine firewall genügt. 2 bringen nichts, zumindest nicht wenn sie sich zugleich auf einem pc befinden. eine firewall im router und eine im pc ist dagegen natürlich ein sicherheits plus, gegen angriffe aus dem lan.

also einfach eine abstellen
0 Punkte
Beantwortet von
Noch habe ich beides aktiv, doch der Rechner stürzte schon mehrfach ab, gerade, wenn ich etwas downloaden wollte

Avira- + MS- Firewall können zwar zusammen eine Internetverbindung hartnäckig unmöglich machen, aber dass der Rechner dabei abstürzt ist mir neu.... (?!?)
0 Punkte
Beantwortet von
vielleicht habe ich mich etwas undeutlich ausgedrückt: der Desktop "friert" ein. Ich kann weder mit Maus noch mit Tasten irgend etwas steuern, keinen Task-Manager aufrufen, rein gar nichts. Eine Fehlermeldung habe ich zuvor auch nicht erhalten.
Ich konnte nur den Rechner ausschalten (nicht mal anständig runterfahren).

Mir schwant schon, dass sich beide Firewalls behindern, aber die Windows-Firewall zu deaktivieren habe ich mir nicht ganz getraut.

Sorry, aber ich bin kein Profi, sondern im Moment nur etwas ratlos ... und darum für praktische Hilfe wirklich dankbar :-)
0 Punkte
Beantwortet von
die Windows-Firewall zu deaktivieren habe ich mir nicht ganz getraut

warum? bist du nicht sicher, dass die avirafirewall zuverlässiger ist?
im prinzip ist es gehopst wie gesprungen, denn wirklich schützen kann dich keine. die hardwarefirewall im router bietet mit nat-gateway deutlich mehr sicherheit (da der pc hiner dem router nicht aus dem inet angesprochen werden kann, sofern das netzwerk im pc entsprechend eingerichtet ist)
0 Punkte
Beantwortet von
Was hast du denn für einen Router?

Interessanter Artikel zum Thema:

www.computerwoche.de/security/2364172/

Zumindest das Fazit (5) solltest du lesen.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo!

[quote]
Was hast du denn für einen Router?[/code]
Speedport W724V

[quote]
Zumindest das Fazit (5) solltest du lesen.[/code]
Das verwirrt mich jetzt noch zusätzlich - bisher war ich der Meinung, dass die Windows--Firewall bestenfalls als Spielzeug für zwischendurch taugt, und man für wirklichen Schutz (den es ja nicht gibt) eine Extra-FW installieren sollte.

Jedenfalls habe ich jetzt festgestellt, dass die eine FW die andere FW rauskickt! Entweder will die Windows-FW wieder aktiviert werden, oder AVIRA besteht auf Zugang - man dreht sich irgendwie im Kreis.

Ich bin ja keine wahnsinniger Sicherheitsfanatiker, aber die bestehenden Mittel möchte ich schon optimal ausschöpfen und ein gewisses Maß an Kontrolle behalten!
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,

ich habe jetzt mit meinen beiden Firewalls herumexperimentiert. Egal, ob ich die Windows-FW deaktiviere und AVIS anlasse oder umgekehrt -> jeder Download "friert" ein! Ich bekomme keine Fehlermeldung, keine Warnung, rein gar nichts - es funktioniert einfach nichts mehr!

Übersehe ich irgendetwas bei den Grundeinstellung von Windows-FW oder Avira? Bei beiden habe ich die empfohlenen Grundeinstellungen belassen. (Ich bin mir ja noch nicht einmal sicher,ob wirklich die FW dran schuld ist.)

Hat vielleicht noch jemand eine Idee, mich aus der Klemme zu helfen? :-)
Vielen Dank
0 Punkte
Beantwortet von
du hast einen router? dann ist die pc firewall erstmal nicht so wichtig, du kannst sie auch ganz abstellen.

für deine download probleme kommt noch in betracht:

TCPIP einstellungen, MTU size

der default ist oft 1500, bei DSL anschluss empfiehlt sich aber mal mit dem Wert 1492 zu testen, einstellbar im ROUTER, nicht am PC

so long
0 Punkte
Beantwortet von msoceu Experte (2.4k Punkte)
Hallo,

der default ist oft 1500, bei DSL anschluss empfiehlt sich aber mal mit dem Wert 1492 zu testen, einstellbar im ROUTER, nicht am PC

Ob es tatsächlich an dem MTU Wert liegt kann ich nicht einschätzen, aber bearbeiten kann man diesen natürlich auch im Windows.

Hier
kannst du das nachlesen.

[sup]Gruß blödi©[/sup]
0 Punkte
Beantwortet von
die mtu size am pc zu ändern hat aber den nachteil, dass dann netzwerkverkehr im LAN mit andren pc die die mtu size auf 1500 haben ausgebremst wird. darum ist es schlauer nur am übergangspunkt vom LAN zum DSL ( PPPoE ) also im router die einstellung zu machen.

so long
...