844 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Guten Morgen, ich habe folgendes Problem und hoffe mir(Leihe) kann jemand helfen. Wäre sehr dankbar :-)

Habe eine Tabelle gebastelt: Salte ab E8 Erinnerung 4 Monate vor Vertragsablaufzeit: (in E5 stehen 20Monate)

=DATUM(JAHR(F8);MONAT(F8)+$E5$;TAG(F8))*ZEILE(1:500)

Sie funktioniert auch, aber ich bräuchte auch Spalte G/H/I/J/K und N darin! (dort sollt man auch ein jeweiliges Datum eintragen können;ich meine man sollte die auswahl haben zwischen F bis N. (die Spalten enthalten verschiedene Vertragsvarianten).

Was mach ich falsch oder was fehlt noch?? Ich komm einfach nicht weiter...es fehlt der Bezug und nix klappt. Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Lg Bri

100 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von _bri Mitglied (307 Punkte)

Hallo M.O.,

ich bräuchte wieder mal bitte Deine Hilfeangel Und zwar hab ich da eine Tabelle gemacht, deren Formel ich nicht nach unten ziehen kann...Ich weiß nicht an was es liegt...Könntest Du bitte einmal drüber kucken und auch prüfen, ob die Formeln so korekt sind? Das wäre echt top!

https://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=15513421832685195163

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!

Gruß

Bri

+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (17.8k Punkte)
Hallo Bri,

du kannst die Formeln schon nach unten ziehen. Da du aber ein Datum berechnen willst und die Zellen noch leer sind, kommt der Fehler.

Benutze einfach WENNFEHLER:

Beispiel für Spalte E: =WENNFEHLER(EDATUM(B7-1;C7);"")

Dann kannst du die Formel nach unten ziehen und es werden bei leeren Zellen keine Fehler mehr angezeigt.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von _bri Mitglied (307 Punkte)

Einen wunderschönen, leider verregneten guten Morgensmiley,

1000 Dank für deinen Tipp! Sehr hilfreich! Muss man nur wissen laughPerfekt!

Gruß

Briwink

0 Punkte
Beantwortet von _bri Mitglied (307 Punkte)

Hallo M.O.,

jetztz habe ich die Fromel doch etwas anders gemacht in Spalte E und dort kann ich leider kein Wennfehler davor setzen, wie könnte ich dieses Problem lösen? Damit #Zahl! weg geht...

https://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=8887741644232601281

Vielleicht könntest Du bitte nochmals darüber kucken...

Vielen Dank

Gruß

Bri

+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (17.8k Punkte)
Hallo Bri,

mache einfach noch eine WENN-Abfrage für die Zelle Vertragsbeginn dazu:

=WENN(B6="";"";WENN(WOCHENTAG(EDATUM(B6;C6)-1;2) = 6; EDATUM(B6;C6) -2; WENN(WOCHENTAG(EDATUM(B6;C6)-1;2) = 7;EDATUM(B6;C6) -3;EDATUM(B6;C6) -1)))

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von _bri Mitglied (307 Punkte)

Hallo M.O.

ohh, vielen lieben Dank für Deine Hilfe! also ehrlichgesagt glaub ich versteh ichs nicht mehr ganz so.....

Aber es funktioniert laughRespekt! Danke!!

Gruß

Bri

+1 Punkt
Beantwortet von m-o Profi (17.8k Punkte)
Hallo Bri,

die eingefügte erste Wenn-Abfrage prüft, ob Zelle B6 leer ist. Ist das der Fall, dann wird "" (also leer) ausgegeben. Somit wird verhindert, dass der Fehler entsteht. Steht in der Zelle etwas, dann wird deine ursprüngliche Wenn-Formel ausgeführt.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von _bri Mitglied (307 Punkte)

Schönen guten Morgen,

ah okay... gibt es vielleicht irgend ein Buch wo die ganzen bedeutungen von diesen Abfragen usw. zusammengefasst ist!? ich google immer einzeln...mühsamcool

Eine Frage noch an Dich zu dieser Tabelle von oben, wie baue ich die Formel, wenn die Tabelle wie oben beinhaltet: ein Vertragsbeginn(1.04.2020) Laufzeit(57 Monate, Kündigungsfrist (3Monate). Ergibt: Vertragsende 31.12.2024, Vertrag kündbar bis(30.9.2024)    Das ist ja auch so richtig.

Wenn ich aber jetzt einen Vertrag habe, der sich stillschweigend automatisch von Jahr zu Jahr verlängert wenn nicht in diesen 3 Monaten vor Ablauf der Vertragszeit gekündigt wird.?

Sollt ich da noch eine Spalte einbauen mit extra Formel oder sollte die Formel umgebaut werden? Könntest Du mir da bitte nochmals helfen?

Liegen Gruß

Briwink

+1 Punkt
Beantwortet vor von m-o Profi (17.8k Punkte)
Hallo Bri,

es gibt schon Bücher für Excel, wo auch Formeln erklärt werden, aber dort wird in der Regel nur erklärt wie die Formel funktioniert und es gibt ein paar gängige Beispiele. Ob dort auch Formeln so wie oben aufgeführt und erklärt werden, kann ich dir leider nicht sagen. Du kannst ja mal in eine Buchhandlung gehen und dir einige Bücher anschauen.

Wegen der automatischen Verlängerung würde ich eine extra Spalte anlegen, da es ja wohl nicht alle Verträge trifft. Diese Spalte würde ich nur als Hinweis nutzen. Die Kündigungsfrist trägst du ja in Spalte D ein.

Da sich der Vertrag ja dann automatisch verlängert, müsstest du entweder per Hand bei diesen Verträgen das neue Endedatum setzen oder man müsste es per Makro machen. Nur mit Formeln dürfte das nicht funktionieren.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet vor von _bri Mitglied (307 Punkte)

Einen schönen guten Morgen,

dankeschön für Dein Feedbeck! Ja so ein Excel Buch vom HERDT Verlag habe ich, leider beschreibt es viele Dinge nicht, wie Du es ja auch sagst!

Mit der Verlängerung hab ich das jetztz tatsächlich auch so gemacht, mit der extra Spalte.wink

Ich häng schon wieder an einem anderen Problem.....Evtl hast du dazu einen Lösungsweg für mich.

Ich habe eine Excel Datei, in der in Mappe 1 alle wichtigen Daten stehen, nun will ich eine 2.Mappe aufmachen, in der die Kundendaten stehen sollen, relefant sind vor allem diese Daten aus den gesamten Kundendaten: (Spalte D4:D2000 Kd.Nr., F4:F2000 Name, G4:G2000 Vorname)

Jetzt kommts: diese kompletten Kundendaten, habe ich in einer anderen Exceldatei! Excel soll also diese Daten importieren und auch immer Akualisieren sobald neue Kunden dazu kommen.

Ich hab schon ein bisschen rum probiert, komm aber nicht ganz auf das gewünschte Ergebnis...Wie sollte ich den vorgehen? Hast Du bitte einen Tip für mich.

Lieben Gruß

Bri

...