Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

FSB zu langsam





Frage

Hallo! ich habe in meinem Rechner das P4C800 E und das sollte ja eigentlich 800MHz FSB haben. Aber ich hab neulich durch ein Diagnose Tool von Nero erfahren das der Bustakt bei 200MHz vor sich hin schleicht. Wo muss ich da was ändern? Und wie müssen die Rambausteine stecken (die sind schon mal nicht das Nadelöhr) weil das ja unterschiedliche Sockel sind. Vielen Dank in Voraus

Antwort 1 von Andreas1956

Hallo!

Ist das alles?
Welche CPU und welche Speicher sind installiert?
Der Bustakt ist nicht gleich Front-Side-Bus.

Antwort 2 von xmax

hi, du solltest das handbuch erstmal zu rate ziehen, oder die supportseite besuchen.

mfg xmax

Antwort 3 von Yoda

Ja aber ich habe seid langem schon die Vermutung gehabt das der zu langsam ist. Der CPU ist ein P4 3200 HT, aber noch ein Northwood und der RAM besteht aus dem Kingston Value DIMM 512 MB DDR-400 Kit. also 2x512MB. Aber fragen wir doch mal so. Mit welchem Tool kann ich mir die echte FSB Taktung ansehen?

Antwort 4 von Netzwerkpsycho1

Uhh man
FSB Takt bei Intel ist EFFEKTIV 800MHz und REAL 200MHz!!!

Intel hat die Quadpumped oder Quadspeed Technologie. Quad=4
4x200MHz REAL = 800MHz Effektive Quadspeed MHz.

Alles klar?

MfG:NWP1

Antwort 5 von Yoda

Das klingt gut. Aber woher weiß ich jetzt das der die 200MHz auch "Quad pumpt" und nicht nur "Dual pumpt"? Wo kann ich das mal auslesen lassen?

Antwort 6 von uwei

Das klingt nicht nur gut, das ist so.
Um dich zu beruhigen, schau´s dir mit CPU-Z an, unter dem FSB steht der Busspeed.

Antwort 7 von Netzwerkpsycho1

Solange Du einen INTEL P4 hast, geht nichts anderes als QUAD Pumped, weil die Technik bzw der Chipsatz garnichts anderes KANN - selbst wenn er wollte.......

NWP1

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: